.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

bei Rufweiterleitung keine Sprachverbindung (SIP)

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von cmohr, 29 Nov. 2005.

  1. cmohr

    cmohr Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hatte bislang das Problem, dass Gespräche, die ich von intern (SIP-Telefon über Asterisk) nach extern geführt habe zwar herstellen konnte aber in keine Richtung etwas gehört wurde.

    Nachdem ich alle betroffenen Ports im Router freigegeben und den Eintrag "canreinvite" beim Gerät auf "=no" gesetzt habe funktioniert dies einwandfrei.

    Wenn ich nun aber den Anruf weiterleiten lasse (bspw. an ein Handy), dann besteht das gleiche Problem wieder... die Verbindung an sich wird aufgebaut, aber in keine Richtung ist etwas zu hören!

    Kann mir hier jemand den entscheidenden Hinweis geben?

    Danke im Voraus!
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie läuft der Rufaufbau (SIP? ISDN?, welche Richtungen), wenn Du die Weiterleitung aufs Handy verwendest?
    Könntest Du das ggf. mal kurz skizzieren?
    Was sagt der Asterisk auf der Konsole, wenn Du das versuchst?
     
  3. cmohr

    cmohr Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es läuft alles über SIP, ich rufe also bspw. per Handy auf der Rufnummer an, die über Toplink an den SIP-Account weitergeleitet wird.

    Der Asterisk erkennt den Call und leitet ihn mit Dial (an eine Festnetz- oder Mobilnummer, aber auch über Toplink SIP) weiter - das führt er laut Konsole alles korrekt aus... nur leider ist dann nichts zu hören

    besonderes ist in der Konsole nicht zu sehen, er geht über den Port 5060, RTP liegt zwischen 10000 und 10011. Diese Ports und die 8000 sind im Router freigegeben...

    Was mich nur verwundert ist eine Stelle wo er die IP des Toplink-Servers mit dem RTP audio peer 36xxx angibt... testweise hab ich dann einfach die Ports 10000 bis 40000 freigegeben, aber leider ohne Erfolg
     
  4. cmohr

    cmohr Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe nach wie vor das Problem, dass die Verbindung bei einer Weiterleitung zwar aufgebaut wird aber keine Kommunikation möglich ist.

    RTP-Ports sind in der rtp.conf festgelegt und im Router freigegeben, "canreinvite=no" ist beim Gerät gesetzt und direkt aufgebaute Verbindungen funktionieren einwandfrei...

    Hat jemand noch eine Idee? Ich leider nicht mehr...