.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bei VoIP gespräch, drastischer Abfall in SR-Tolernaz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von tjobbe, 5 Mai 2005.

  1. tjobbe

    tjobbe Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant (B2B)
    Moin,

    ich hab beim durchstöbern häufiger Meldungen gesehen bzw. schwankender SNR bzw. Probleme mit dem DSL Mofem der FBF... kann ich so erstmal auch bestätigen, ist aber andere Baustelle (Telekom techniker kommt morgen raus)

    Da ich wohl am ende eines Ausbaugebietes liege (ISDN sein 1997, T-DSL786/1000 seit 09.02 via Teledat300, seit 29.04 1&1 2000MB aber auf 1,5 gebremst) ist wohl eine recht hohe dämpfung gegeben (obwohl das nachbarhaus offiziel 3MB anschalten dürfte... :( ) Im Display werden als SR_Toleranz 10DB angezeigt, als Dämpfung 63 :shock: (sollte aber wohl real weit drunter liegen)

    Folgendes Problem: wenn ich ein gespräch über VoIP führe fällt die SR-T schlagartig auf teilweise 4DB ab. Frage: ist dieser massive Abfall normal ??? .. ich möchte mir morgen von dem Techniker niht sagen lassen das die Leitungsprobleme daran liegen, bzw wie kann man das verhindern. (Telefon ist ein DECT)

    -> das führt bei schlechter werdener Leitung dann zu regelmäßige Abbrüchen und resyncs. (Witzigerweise hab ich re-syncs auch massiv nachts zwischen 3:00-6:00) und dann tagsüber wie jetzt garkeine über mehrere Stunden.

    Mit dem ollen Teledat hab ich dies nie bemerkt (benutzte eine VPN Tunnel und der reagier sehr allergisch gegen Verbindungsabbrüche)


    THX&Cheers, Tjobbe
     
  2. coolertyp19

    coolertyp19 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2005
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo
    ich muss ja zugeben das ich von SR_Toleranzen und so keine Ahnung hab..
    allerdings hatte ich auch das problem das meine Internetverbindung zu bestimmten Tageszeiten alle 10-15 minuten unterbrochen wurde...
    nach mehrmaligem Telefonieren mit der 1und1 Hotline wurde ich von der Telekom auf eine andere Vermittlungsstelle aufgeschaltet...seit dem hab ich keine probleme mehr!
    Der Techniker von 1u1 meinte das die FritzBox da spezielle Anforderungen stellt und deswegen manchmal mit etwas veralteter Telekomtechnik Probleme bekommt.
    Versuch also einfach mal deinen kompletten Anschluss incl. ISDN auf ne andere Vermittlungsstelle aufschalten zu lassen.
     
  3. tjobbe

    tjobbe Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant (B2B)
    so, Tele-tecki war da und hat die Leitungm Splitter &Modem durchgemessen.... der von der FBF angezeigte SN-Toleranzwert scheint zu stimmen, sprich die T-Com hat den Anschluß durchgemessen und 1DB bessere Werte erhalten

    ...aber oh wunder, der wert in Senderichting liegt um 6DB höher und bei Fierling messmodem wird 16/17DB gemessen.


    Also Vermutung: FBF schlicht defekt ? Hat sonst jemand eine solche Asymetrie in den SNR werten für Up &Downstream ?

    Cheers, Tjobbe
     
  4. telefon711

    telefon711 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Apr. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    empfang 25dB sende 20dB
     
  5. telefon711

    telefon711 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Apr. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    empfang 25dB sende 20dB

    Leitungsdämpfung 24dB 20dB
     
  6. zaphod.beeblebrox

    zaphod.beeblebrox Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    was für Werte wären denn gut?

    Signal/Rauschtoleranz dB 32 28
    Leitungsdämpfung dB 17 14
     
  7. Mr-Fly

    Mr-Fly Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Signal/Rausch : 23 / 18
    Leitungsdämpfung: 41/30

    Bei VOIP Gespräch ändert sich keiner der Werte.
     
  8. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sehe keinen Grund, warum sich die Werte ändern sollten während VoIP.
    Meine sind sehr schlecht, daher auch nur DSL 768/128:

    S/R: 14 / 7
    Dämpfung: 45 / 32
     
  9. tjobbe

    tjobbe Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant (B2B)
    ich vermute solangsam das tatsächlich mehr als nur der S0 an meinem 7050 defekt ist :( .. auch der Dämpfung von Rec/Send von 63/32 deutet wohl darauf hin


    Cheers, Tjobbe