.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

bei welchem voip-provider kann man vernünftig faxen?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von fred, 8 Juni 2005.

  1. fred

    fred Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    s.o. ich such einen provider ohne grundgebühr und son quatsch, meinetwegen ausschließlich zum faxen, und zwar über ata und ein gute altes analoges fax. kennt zufällig jemand welche?
     
  2. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Fred,
    bitte benutze die Suchfunktion!
    es gab schon mal einen Thread zu Deinem Thema!

    Kurz zusammengefasst: ueber Sipsnip, Dus.net und Nikotel ging es ohne Probs bei mir. Du musst aber zwingend den Codec G711u nutzen.
     
  3. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    bei gmx ging's bei mir auch problemlos (mit dem besagten Codec, g.711u)

    Gruß,
    Pfeffer.
     
  4. fred

    fred Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    fein, danke. ich habs mal mit sipsnip probiert, immerhin 1 von 2 faxen ging durc h. soll mal für den anfang reichen. schade ist nur dass sipsnip nicht mit qsc stay-connected. naja dann muss ich halt die ata-line zum faxen über snipsnip umkonfigurieren, kommt eh nur 1 mal im monat vor... aber wenn noch jemand den ultimativen fax-vsp kennt, immer her damit

    (mark: über die suche kann man sich schon was zusammenstoppeln, aber ein provider-übergreifender fax-thread schadet auch nicht, oder?)

    edit: übrigens erstaunlich: ich hatte vergessen, den codec auf 711a zu stellen und einen dünneren, der mit qsc besser geht, dringelassen - hat dem faxen nicht geschadet, vielleicht codiert sipsnip irgendwie um oder so?
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Über sipsnip geht es auch bei mir,bei Dus.net habe ich Schwierigkeiten.
    Nikotel geht bei mir noch gut mit dem nikofax.
    Gruß von Tom
     
  6. karpe

    karpe Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Spezialität Rechnernetze
    Ort:
    Hamburg
    Das Problem ist, dass (wenn man nicht nur ein Codec hat/zulässt) die Codecs ausgehandelt werden und nicht mit absuluter Sicherheit vorhergesagt werden kann, welches zum Einsatz kommt. Wenn fred also meinte mit einem komprimierenden Cdec gefaxt zu haben so kann es sein, dass der Provider 711 erzwungen hat.
    Im Übrigen können auch Codecs mit niedrigerer Datenrate gehen, hängt davon ab, ob sich gem Abtasttheorem aus Baudrate des Fax und Abtastrate eindeutige Daten ergeben. Fax handelt die Baudrate ja auch aus und so ist Fax nicht gleich FAx.

    Kurz: Fax über VOIP ist immer Glückssache.

    Klaus
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Da stimme ich Dir zu,deshalb bleibt erstmal noch mein Fax am Festnetz.
    Gruß von Tom
     
  8. tscoreninja

    tscoreninja Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem ist aber, dass die Aushandlung nicht die zur Verfügung stehende Bandbreite testet. Wenn beide Faxe glauben, einen schnellen Modem-Modus verwenden zu können, ist das Kind im Brunnen....
    Interessanter Link zur Thematik ist http://www.soft-switch.org/foip.html
    dort wird gesagt, dass auch G.726 bis zu 9600 Baud Datenrate klappen sollte, wenn die Spezifikation eingehalten wurde.