beim laden von zaphfc bekomme ich eine Fehlermeldung

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

Wenn ich mit "make loadNT" den zaphfc treiber lade, bekomme ich immer folgende Fehler gemeldet.

zaphfc: no version for "zt_receive" found: kernel tainted

Manchmal friert das gesamte System nach dem laden ein. Als Meldung bekomme ich:

zaphfc: no version for "zt_receive" found: kernel tainted
zaphfc: sync lost, PCI performanen to low, you have some cpu throtteling

Da mein Pentium gar keine cpu throtteling hat, muss der Fehler irgend wo anderst her kommen.

Hat jemand eine Idee?

----
Hab gerade noch was festgestellt.
Wenn ich "top" starte wird ganz kurz diese Zeile eingeblendet.

unknown HZ Value! (85) assum 100

Vielleicht hab ich ein Probleme mit meinem Kernel?
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi
Ich nutz Debian Sid. Kernel 2.6.8.1 + mISDN Patch.
Asterisk aus bristuff-0.2.0-rc2.
 

sion

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2004
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
lo4dro schrieb:
zaphfc: no version for "zt_receive" found: kernel tainted
Meines Wissens nach sagt diese Meldung lediglich aus, daß der Treiber keinerlei Lizenzinformationen enthält, d.h. er meldet dem Kernel nicht, unter welcher Linzenz der Treiber steht. Auf die Funktion sollte sich das nicht auswirken.
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was bedeutet eigendlich diese Zeile genau?

"unknown HZ Value! (85) assum 100"

Bezieht sich das auf den PCI Bus?
Nicht nur bei Top sondern auch bei ps kommt diese Meldung.
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nachtrag:

Dieser Wert "85" ( "unknown HZ Value! (85) assum 100" ) schwankt zwischen 77 & 85
Hat nimand eine Erklärung dafür?
 

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich nutz Debian Sid. Kernel 2.6.8.1 + mISDN Patch.
Asterisk aus bristuff-0.2.0-rc2.
Ist das nicht etwas gedoppelt, mISDN _und_ bristuff einzusetzen? Ich meine gelesen zu haben daß mISDN auch HFC-Karten in den NT-Mode setzen kann.
 

TomS

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2004
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi lo4dro,

ich denke bristuff greift direkt auf die HFC-Karte zu. Daher sollte es eher stören wenn Du mit Linux-Treibern + zaphf-Treiber gleichzeitig auf die Karte zugreifst (zumindest war es bei mir so - ich glaube die Linux-ISDN-Treiber brauchst Du nur wenn Du über isdn4linux oder chan_capi gehen willst).

Wenn ich Probleme mit den Bristuff-Modulen hatte, hat es bisher immer gehlofen den Kernel selber neu zu kompilieren (und zu verwenden) und dann nochmal die bristuff sourcen zu kompileren. Dann passen die Module/Versionen wenigsten sicher zusammen.
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@TomS
Ich nutzt immer einen selber gebauten Kernel. Ich hab allerdings nicht gewust, das ich die mISDN Treiber nicht einsetzen darf. Hab immer gedacht ich muss die mit reinpatchen.
Ich hab die mISDN Module auch nicht geladen. Werde mal einen neuen Kernel ohne mISDN bauen.

@all
Aber nimand kann erklären was diese Ausgabe "unknown HZ Value! (85) assum 100" bei ps & top bedeutet.
 

Pirx

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,
die warnung von ps & top kommt wohl daher, das du eine geänderte timer clock frequency im kernel benutzt, die beiden apps aber nicht damit kompiliert wurden. ist aber mehr als warnung anzusehen, imo.
für mehr bezgl. HZ:
http://www.xml.com/ldd/chapter/book/ch06.html#t1
bye
 

Pirx

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
da fällt mir noch was ein: der zaphfc- code basiert anscheinend auf einer HZ von 100, jdf. wird dort 2x mittels eines per HZ berechneten wertes "gewartet":

Code:
schedule_timeout((30 * HZ) / 1000); // wait 30 ms
(und noch einmal später mit 20ms)
dachte bisher, das sei nicht wesentlich, aber seitdem ich das probeweise auskommentiert habe, hängt sich die kiste gelegentlich beim laden von zaphfc auf.
bye
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke das sind Super Infos. Was ich noch nicht kapiere, wo oder wie man das im Kernel konfiguriert.
Ich werde auf jedenfall zu erst einmal einen Kernel ohne mISDN bauen.
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, nun habe ich den Kernel 2.6.9 am laufen.
Ich hab Realtime unterstüzung herausgenommen & /dev/nvram support. Die mISDN Patch fehlt auch.
Jetz schwankt der Wert zwischen 90 und 100, das sieht schon mal viel besser aus als vorher.
der HZ wert geht runter, wenn meine CPU Auslastung gegen 99% geht.
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Normalerweise sollte der HZ-Wert sich garnicht aendern. Er wird im Kernel als Konstante festgelegt. Wie es zu diesen Schwankungen kommt, weiss ich nicht. Aber es ist IMO auch nicht 100% korrekt, wenn der Treiber von einem bestimmten HZ-Wert ausgeht - er kann naemlich individuell festgelegt werden. Zum einrichten eines Timers mit einer bestimmten Laenge gibt es andere Mechanismen, die verlaesslicher sind als der, den Pirx oben aus dem Source rausgekramt hat.
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Info.
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
lo4dro schrieb:
Was bedeutet eigendlich diese Zeile genau?

"unknown HZ Value! (85) assum 100"

Bezieht sich das auf den PCI Bus?
Nicht nur bei Top sondern auch bei ps kommt diese Meldung.
So ich bring das ganze noch einmal nach oben, weil ich für das Problem eine Lösung gefunden habe.

Ich habe endeckt, das bristuff-0.2.0-rc2b die Verschiedensten Optimierungen für das kompilieren nutzt.

Asterisk wird z.B. mit -O6 optimiert
zaptel mit -O4 und zaphfc mit -O2

Ich hab von einem fli4l Entwickler den Tipp bekommen alles mit -Os zu optimieren.
Das soll die kleinste Treiber erzeugen.
Das erste positive ist, das die HZ Fehlermeldung nicht mehr kommt.
An meiner cpu Auslastung hat sich nicht nenneswert geändert.
Ich werde das ganze mal ein wenig testen & dann noch einmal berichten.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,861
Beiträge
2,027,465
Mitglieder
350,964
Neuestes Mitglied
fele24078