.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Benutzer für SSH anlegen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von CRAck, 25 Jan. 2006.

  1. CRAck

    CRAck Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bin noch relativ unerfahren mit Linux, habe mich aber durch die Anleitung von tecchannel.de durchgearbeitet. SSH, FTP und WoL funken auch aber leider nur als root. Ich würde es aber gerne einem User ermöglichen sich per SSH auf die Fritz!Box einzuloggen und dort dann per WoL einen Server von mir zu starten. Das Script für den WoL hab ich schon, aber wie bekomme ich es hin, das sich per SSH ein anderer Benutzer anmelden lässt?

    Vielen dank schon mal, CRAck
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
  3. BoLzI

    BoLzI Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn er das System so konfiguriert, dass der andere User nur in sein Homeverzeichnis kann und da das besagte Script mit suid-bit starten kann, wäre das schon sinnvoll.

    MFG, BoLzI
     
  4. CRAck

    CRAck Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    also der Tipp mit der passwd geht nicht. Wird nicht akzeptiert, ober muss ich dazu die Fritz!Box neu starten? Muss ich noch was an der shadow verändern? In der tecchannel-Anleitung machen die da irgendwas damit. Versteh ich nur nicht ganz.

    Ich habe einen Gameserver bei mir eingerichtet und möchte einigen Freunden ermöglichen, den Server aus dem Internet zu starten. Jetzt möchte ich denen allerdings auf der Fritz!Box nicht den root Zugang geben. Sondern den gleichen Benutzer, den ich auf dem Server eingerichtet habe. Es geht mir zum einen darum, das die nicht soviel auf dem Router machen können, zum anderen das die nur eine Anmeldung brauchen und alles tun können, was nötig ist.


    Danke schon mal, CRAck!
     
  5. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Die Fritzbox ist ein root-only System. Da müßte man noch ein paar Sachen mehr einbinden.
     
  6. CRAck

    CRAck Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bedeutet das, ich kann da für den SSH-Zugang gar nicht so einfach einen neuen Benutzer anlegen?
     
  7. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Sollte schon gehen, aber was es bringen soll und ob du den Benutzern verschiedene Rechte geben kannst weiß ich nicht so genau. Bei mir hat er mal wegen irgendwas rumgemeckert, als ich mich nicht mit User ID 0 eingeloggt hab.
     
  8. CRAck

    CRAck Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut, es geht mir mal in erster Linie darum, das einfach ein anderer Benutzername und Passwort benutzt werden kann. Wie ich das dann mit den Rechten mache, sei mal dahin gestellt. Hat das jemand schon mal hinbekommen? Oder kann sich jemand vorstellen wie das klappen könnte? Wenn ja, wie?
     
  9. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ich kann dir jetzt nicht sagen, ob das mit dem dropbear funktioniert. Aber mit dem FTP-Server geht das auf alle Fälle. Hast du den dropbear mal neu gestartet?

    MfG Oliver
     
  10. milchbart

    milchbart Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo.

    Ich stehe gerade vor dem gleichen Problem.

    Ich nutze den SSH-Server um POP3 Mails aus einem LAN abzurufen, wo fast alle Ports gespeert sind.

    Jetzt kam die Anfrage von anderen, ihnen auch diesen "Dienst" anzubieten, möchte Ihnen jedoch nicht meine root Daten geben.

    Ein einfacher Benutzer würde ja ausreichen, um die Sachen zu tunneln.

    Kann ich das irgendwie realisieren?

    Lg