[Frage] Beratung erwünscht - AVM WLAN oder UniFi WLAN??

Green7

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2012
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Bleib bei der FB, das USG ist von der Benutzung her echt umständlich. Habe es nach 3 Monaten wieder verkauft.
 

Triple-M

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das ganze Thema ist ja nun 2-3 Jahre her und ich würde gerne mal wissen wie heute eure Meinung dazu ist? Hat AVM aufgeholt? Sind sie ebenbürtig? UniFi hat ja gerade beim Thema DreamMachine wohl einen schweren Stand bei den Usern.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Laut Post #18 bist Du auf UniFi umgestiegen. Das heißt Du überlegst, wieder zurückzugehen … welche Vorteile hat(test) Du durch UniFi, die Du wirklich brauchst? Dann können wir Dir sagen, ob sich AVM in dem Punkt bewegt hat.
 

Triple-M

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja ich bin umgestiegen und soweit auch zufrieden und überlege daher (noch) nicht zurück zu wechseln. UniFi an sich ist eine sehr coole und tolle Sache und die optische Qualität (mehr kann ich als techn. interessierter Laie nicht sehen) ist sehr gut. Ich vergleiche das immer mit Apple, wo auch immer versucht wird alles perfekt zu machen und meistens klappt das auch. Die Idee hinter der Sache und vor allem alles so einfach per PoE anzuschliessen ist schon toll und das vermisse ich am meisten bei AVM.

Weswegen ich aber das Thema nochmal aufgreife....
Ich habe mir vor einiger Zeit die UDM Pro geholt und die war zu Anfang schon sehr Beta, wenn sie das nicht jetzt immer noch ist. Die ersten Updates gingen nur manuell und das ist als techn. interessierter Laie schon nicht so einfach. Allgemein sind die Einstellungen schon sehr sehr komplex teilweise wo man echt denkt das Handtuch zu werfen. Das betrifft alber allgemein UniFi und nicht nur die UDM Pro. Auch habe ich mir 2 UniFi Protect Kamera's angeschafft und hier läuft auch nicht alles rund muss man sagen. Aber auch hier, die Grundidee ist mega aber irgendwie (noch) nicht zu Ende gedacht. Man hat das Gefühl das die Sachen schnell rauskommen mussten und das neue Betriebssystem war noch nicht wirklich fertig.
Zu guter letzt hatte ich in den letzten Tagen/Wochen immer mal wieder Probleme das bei meinem iPhone und WLAN Call (O2) immer die Gespräche abgebrochen sind wenn man das Haus verlässt oder in den Garten geht. Ein Roaming oder so ähnlich scheint es nicht zu geben. Man muss dazu sagen das wohl auch O2 das Problem ist, denn es wird generell auf WLAN Call gesetzt sobald man im WLAN ist, egal wie der Empfang ist und auch das empfinde ich als supotimal, das lösen andere besser.
Ich habe daraufhin mal das Internet durchforstet und festgestellt das doch relativ viele mit der UDM Pro nicht zufrieden sind und das die Updates wohl teilweise mehr Bugs reinbringen als das sie ausbügeln. Das ganze wird klar auch auf einer Ebene diskutiert wo ich nicht mitreden kann und keine Ahnung von habe aber man merkt schon das die User unzufrieden sind. Es liegt aber wohl eher direkt an der UDM und dem neuen Betriebssystem als als UniFi allgemein.

Wie gesagt grundsätzlich finde ich die Idee hinter UniFi sehr cool aber die Frage ist wo die Reise hingeht. Das kann klar keiner beantworten und das war auch nicht meine Frage aber hin und wieder schaut man ja doch über den Tellerrand was die anderen machen.

Edit:
Was ich noch vergessen hatte. UniFi hatte ja, ich glaube Anfang des Jahres, auch ein Datenleck und es wurden wohl viele Daten „gestohlen“. Hinzukommt noch das auch rauskam das bei der UDM wohl Daten ungewollt an UniFi verschickt wurde, was auch kein gutes Haar an UniFi gelassen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
hatte ich in den letzten Tagen/Wochen immer mal wieder Probleme das bei meinem iPhone und WLAN Call (O2) immer die Gespräche abgebrochen sind wenn man das Haus verlässt oder in den Garten geht. Ein Roaming oder so ähnlich scheint es nicht zu geben.
Dein Thread im Telefon-Treff.de … WLAN-Roaming klappt auch mit UniFi. Aber wir müssten wissen, welche Verschlüsselung Du fährst (WPA oder WPA-Enterprise). Und wie gut Dein Heimnetz durchgemessen ist … eine allgemeine Antwort ist wahnsinnig schwer. Im IP-Phone-Forum fanden sich schon Meldungen, dass WLAN-Roaming bei VoWiFi „auch“ mit AVM nicht klappt – aber das waren einzelne Einwürfe und wir kamen nicht so weit, die Ursache zu finden. Ich habe hier ein durchgemessenes WLAN-Netz, O₂ VoWiFi, Apple iPhone SE (1. Generation) und keine Probleme beim WLAN-Roaming. Aber die Frage ist auch, ob Du das Problem nicht vielleicht beim Roaming-Übergang VoWiFi → VoLTE hast.
relativ viele mit der UDM Pro nicht zufrieden
Jedes Router-System ist ein Bug-Haufen, selbst bei absoluten Grundlagen der Netz-Technik (IPv4, IPv6, DHCP, NTP, …) finden sich laufend Überraschungen, auch bei den Open-Source-Systemen. Eigentlich kann man nur noch dem Kopf schütteln. Schaut man ab und zu mittels Protokoll-Analyse-Tools mit, stehen einem die Haare zu Berge. Klopft man nur ein wenig, finden sich auch schnell (einfache) Sicherheits-Bugs.

Die Frage ist, wie damit (vom Hersteller) umgegangen wird. Und hier bekleckern sich weder UniFi noch AVM mit Ruhm. Daher, wenn es läuft, lass es so wie es ist. Ich persönlich habe UniFi ganz schnell wieder rausgeworfen und bin komplett zurück auf AVM. Mir reicht es. Ich brauche keinen Ticken mehr. Und in 2,4 GHz läuft FRITZ!OS so sauber (und einfach) wie kein anderes System, was ich bisher angeschaut habe.
 
  • Like
Reaktionen: prisrak1

Arrandy

Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2018
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Fakt ist einfach das FRITZ!Boxen ne schei.. Reichweite haben. Wem das reicht okay. Wo man bei AVM 3 RepeTer braucht sind es sonstwo noch einer
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Arrandy,
  1. welches andere System nutzt Du aktuell?
  2. Bist Du auf 2,4 GHz oder 5 GHz?
 

Triple-M

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gelöscht - siehe Forumsregeln]
Ich werde das mit dem WLAN Call Problem noch mal testen aber im Moment fehlt mir die Zeit.

Ja mir ist klar das beide, oder auch noch viele andere, nicht viel besser sind und auch bei AVM ist nicht alles Gold was glänzt. Vom Prinzip her würde AVM mir sicher auch reichen, zumal ich ja wie gesagt auch nicht soo das KnowHow habe um tief ins UniFi System zu blicken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Arrandy, dann anders gefragt: Mit welchen/m System/n hattest Du mehr Reichweite?
im Moment fehlt mir die Zeit
Wenn Du uns Deinen Aufbau schilderst, könnte jemand probieren das nachzubauen. Vielleicht findet sich so der Fehler. In Telefon-Treff.de war nicht einmal klar, dass Du UniFi für WLAN benutzt. Was Du als Switch bzw. Router verwendest, ist bis jetzt nicht klar.
Vom Prinzip her würde AVM mir sicher auch reichen, zumal ich ja wie gesagt auch nicht soo das KnowHow habe um tief ins UniFi System zu blicken.
UniFi sollte man nur dann betreiben, wenn man vom Fach ist, also allgemein anerkannt qualifiziert (Ausbildung, drei Jahre) und speziell geschult auf UniFi (Lehrgang von Ubiquiti selbst, viele Monate). Was iDomix und andere bezahlte Influencer da treiben, geht unter keine Kuhhaut. Wieder und wieder landen einige UniFiler hier im IP-Phone-Forum. Nix dagegen. Aber es ist ihnen quasi nicht zu helfen, weil oft Grundlagen fehlen. Und die, die bei uns landen, haben auch oft Probleme mit Englisch – sonst wären die im Ubiquiti eigenen Hersteller-Forum hängen geblieben. Und dort wird selten strukturiert analysiert sondern wild herumgeraten. Das ist in Anbetracht der immensen Fülle an Software-Fehler selten zielführend und eine Lösung wird zum Zufall.

Fazit: Wenn Dir FRITZ!OS reicht, dann bleibe dabei.
 

StAugustin

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2017
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
8
Hier gibt es zwei Einsatzszenarien.
1. Landsitz
Dort gibst nun Glasfaser und seit dem ist eine 5490 im Haus + 1 Repeater 1750e im Gartenhaus im Einsatz.
Auch mit gemischt alten und neuen Apple Geräten keine Probleme.

Im Gartenhaus kommen davon 100 mbit symmetrisch an, was ausreichend ist.

2. Stadtbetrieb:
Ausrüstung wie in der Signatur: Broadcom Modem - Lancom Router und nun neu einen UAP AC Pro als WLAN Bridge statt des alten Lancom WLAN. Zum Testen läuft auf einem Raspi 4 der Unifi Controller. Jener ist für den einzelnen UAP AC Pro eigentlich überflüssig. Der lässt sich auch prima mit der App einstellen.

Auch hier mit ähnlichem Gerätepark keine Probleme, aber deutlich verbesserte Ausleuchtung der Wohnung.

Beide Standorte laufen im 5 GHz only Modus, 2,4 wurde komplett aussortiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via