.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Beronet 4S0 installieren

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von LJ_Skinny, 18 Okt. 2005.

  1. LJ_Skinny

    LJ_Skinny Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne die Beronet 4S0 installieren und bekommen leider folgende Fehlermeldung beim Ausführen des automatischen Installationsscriptes...

    Code:
    make[1]: Entering directory `/usr/src/kernel-source-2.6.8'
    /usr/src/install-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN/Makefile:77: Rules.mISDN: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    make[2]: *** Keine Regel, um »Rules.mISDN« zu erstellen.  Schluss.
    make[1]: *** [_module_/usr/src/install-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN] Fehler 2
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/kernel-source-2.6.8'
    make: *** [MISDN_MAKE_MODS] Fehler 2
    

    Habe auch die Installation von mISDN und mISDNuser manuell probiert und es habert schon bei mISDN mit folgender Fehlermeldung:

    Code:
    no drivers/isdn/hardware/mISDN/Rules.mISDN for version v2.6.8 found -- skipped
    no drivers/isdn/Config.in for version v2.6.8 found -- skipped
    no drivers/isdn/Makefile for version v2.6.8 found -- skipped
    
    System ist ein Debian Sarge 3.1 mit Kernel 2.6.8-2-386. Asterisk 1.0.9 von Hand kompiliert. Es gibt einen /usr/src/linux zeigt auf die Sources des Kernels und das Installationsverzeichnis von Asterisk hat auch einen Link von /usr/src/asterisk zu meinem Verzeichnis.

    Wo kann denn jetzt noch das Problem liegen?? Sollte ich den Kernel nochmals updaten??

    Bitte helft mir irgendwie weiter, denn am liebsten würde ich gerade das Zeug an die Wand schmeißen....

    Grüße

    Holger
     
  2. kperas

    kperas Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo LJ_Skinny,

    ich hatte ein ähnliches Problem und bin dann auf Suse 9.2 umgestiegen, womits dann ganz locker klappte. Ich weiß nicht, ob das für dich ne Option ist?
    Ich weiß nicht worans liegt, aber mISDN schient sich bei Suse irgendwie wohler zu fühlen.

    Trotzdem sollte es eine Möglichkeit geben das auf einem Debian zum fliegen zu bringen. Bist du denn STRICKT nach der Anleitung http://www.beronet.com/download/card_installation_guide.pdf vorgegangen?

    grüße
    kperas
     
  3. LJ_Skinny

    LJ_Skinny Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Ja habe alles nach der Anleitung gemacht.. Das komische ist halt, dass er die ISDN Dateien nicht findet. Denke das hängt mit dem Kernel zusammen. Muss jetzt dann mal beim Support von Beronet anrufen. Das Ding muss ja irgendwie zum Laufen zu bekommen sein....


    Grüße
     
  4. TomS

    TomS Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi LJ_Skinny,

    ohne gleich eine weitere Baustelle bei Dir aufreißen zu wollen: hast Du mal überlegt statt dem mISDN-Channel den bristuff zu verwenden? Hier im Forum gibt's einige sehr schöne Anleitungen zu bristuff-Lösungen (zur Not reicht auch das Readme im Paket)

    Ciao,
    Tom
     
  5. kperas

    kperas Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bristuff geht laut Anleitung von Beronet nicht mit der BN4S0!

    Zitat aus der Anleitung:
    ......Die Karten sind zwar völlig
    baugleich, jedoch gibt es einen kleinen Unterschied, und das ist die s.g. Vendor ID die auf
    der Karte gespeichert ist. In der Implementation des “bri-stuff” Treibers, macht Herr
    Jungahnns unterschiede zwischen seinen Karten und anderen......

    Grüße kperas
     
  6. TomS

    TomS Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    das bezieht sich auf die 8fach Karten BN8S0. Dort muß tatsächlich die vendor-ID im Source-Code von bristuff angepasst werden. Die 4fach-Karten BN4S0 laufen ohne Modifikation des Source-Codes.

    CU
    Tom