.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Betrieb FBF 7050 hinter DSL-Modem?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von egn, 8 Aug. 2005.

  1. egn

    egn Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    seitdem mein DSL-Anschluss auf 6 Mit/s umgeschaltet ist verliert die FBF alle paar Minuten die DSL-Synchronisation. Mit meinem uralten Siemens-Modem funktioniert der Anschluss zusammen mit einem Draytek PPPoe Router dagegen problemlos.

    Gibt es eine Möglichkeit die FBF so zu modifizieren dass das DSL-Modem deaktiviert ist und einer der Ethernetanschlüsse PPPoe spielt damit ich nur die Kombination FBF/Siemens brauche und auf den Draytek verzichten kann?

    Ssh-Zugang auf die FBF ist bereits vorhanden. Natürlich soll auch noch VoIP funktionieren.

    Gruß,
    Emil
     
  2. chain

    chain Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  3. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    @chain: Du hättest ja wenigstens noch auf die Suche verweisen können... ;)
    Hint: Ein Stichwort ist "ATA"
     
  4. egn

    egn Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wie ich das sehe hättet ihr beide euch eure nutzlosen Antworten sparen können. :(

    Es geht hier nicht um dem Betrieb als ATA hinter einem Router sondern direkt an einem DSL-Modem.

    Am besten ihr erspart euch weitere Kommentare wenn ihr nicht daran interessiert seit anderen zu helfen.

    Ohne Grüße
     
  5. chain

    chain Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Na es geht wirklich desöfteren beschrieben:
    - Ein Telnet.image auf die Box
    - Per telnet draufgehen
    - ar7.cfg mit nvi ändern (vor allem interfaceeinstellung für DSL)
    - debug.cfg ändern damit es auch nach einem Neustart funktioniert
    - Kabel richtig anschliessen (vom DSL Modem in den entsprechenden definierten LAN Eingang eth0 )
    Dann sollte es gehen
    Ausführlich Details kann ich nur über die alte Box geben die ich gerade habe, aber mit der neuen gehts eigentlich genauso (Haben hier ja viele, meldet euch mit Links...
    Verwirrend sind vielleicht die vielen verschiedenen Beschreibungen, je nach Firmware und Ziel
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=19355
    empfehle dann dort auch die Links von tjobbe der die 7050 hat und
    genauso betreibt wie du das machen willst...

    Und nicht gleich so finster :motz: sondern -> :p
    Wir sind doch hier in einem freundlichem Forum und ich hatte vorher einfach eine Unterbrechung (nennt sich auch Arbeit).
     
  6. egn

    egn Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo chain,

    danke für die Antwort. Tut mir leid, aber ich reagiere sehr gereizt wenn ich solche kurzen Antworten lese. :wink:

    Gruß,
    Emil

    Nachtrag:
    Die Änderungen speziell für die 7050 sind hier beschrieben. Die Moderatoren könnten diesen Beitrag in diese Rubrik verschieben damit man ihn leichter findet.