[HowTo] Bezahlbares GSM-VoIP-Gateway auf Asterisk-Basis zum selber bauen

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,610
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
ich habe aber noch keinen Anruf davon getaetigt. Das muss ich noch versuchen.

wuerde mich sehr wundern wenn das geht. Interessant waere die Ausgabe von

Code:
asterisk -rx "datacard show device datacard3"

[...]
State                   : Free
  Voice                   : Yes       <===============
  SMS                     : Yes
  RSSI                    : 26
[...]

da steht sicher 'No' bei voice :D

- sparkie
 

noway0815

Neuer User
Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
in der Tat: Es kann kein VOICE

SMT7020S*CLI> datacard show device datacard3

Current device settings:
------------------------------------
Device : datacard3
Group : 2
GSM Registration Status : Registered, home network
State : Free
Voice : No
SMS : Yes
RSSI : 3
Mode : 0
Submode : 0
ProviderName : o.tel.o
Manufacturer : huawei
Model : E220
Firmware : 11.117.10.03.99
IMEI : 355083018391372
IMSI : 262025233675193
Number : 01625276889
Use CallingPres : Yes
Default CallingPres : Presentation Allowed, Passed Screen
Use UCS-2 encoding : Yes
USSD use 7 bit encoding : No
USSD use UCS-2 decoding : Yes
Location area code : 014
Cell ID : A317
Auto delete SMS : Yes
Disable SMS : Yes
 

noway0815

Neuer User
Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich habe 2 Probleme:
1. auf dem Zenega 101S CI mit Debian 2.6.32-31 läuft asterisk + chan_datacard einwandfrei. Das gleiche gilt auch für T-Online S100. Ich kriege es aber nicht hin mit Thomson IP1101 und ich habe echt keine Ahnung warum. Asterisk läuft problemlos aber chan_datacard nicht.. Help will be appreciated :)

2. Ich habe 2xK3750 beide sind mit Mobile partner software entbranded. Eines Geht und das andere nicht! wenn ich aber bei dem das nicht geht im Terminalprogram adtXXXXXXXX; eingebe dann wählt es problemlos. auch hier Help will be appreciated :)

Gruss
Noway
 

n8isch

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2005
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

die Hubs gehen im übrigen doch, das wollte ich noch mal schnell bemerken.

Mein Problem liegt aber im SMS-Versand. Es scheinen ja (ich bin mir nicht sicher ob das hier schon thematisiert wurde) momentan nur 70 (ascii-) Zeichen möglich zu sein. Das scheint damit zusammen zu hängen, das sie 16bit codiert werden. Könnte man nicht eventuell die Zeichen einfach 7bit codieren um die vollen 160 Zeichen zu bekommen? Da Umlaute und Sonderzeichen ohnehin bedingt bis gar nicht funktionieren sollte das doch völlig ausreichen. Steht irgendjemand noch in Kontakt mit den Entwicklern, der das eventuell mal erfragen möchte?

Herzlichst
n8|
 
Zuletzt bearbeitet:

infokrieger

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Frage mit den 2 gleichzeitigen Gesprächen wurde schon im laufe der Diskusion angebracht. Es gab aber leider keine Antwort. Ist es nun möglich 2 gleichzeitige Gespräche über das GSM Gateway (dem selben Stick) zu führen. Welche Einstellung muss man dann vornehmen??
 

H8Ball

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Leider habe ich es bis her noch nicht geschafft meinen Stick an meinem Alix3d3 zum Laufen zu bringen.
Stick Huawei e169
OS Ubuntu 10.10 Server
Kernel 2.6.35-22-generic
Asterisk 1.6.2.18
chan_datacard wurde über svn googlecode installiert
gsm-gateway*CLI> module show like datacard
Module Description Use Count
chan_datacard.so Datacard Channel Driver 0
1 modules loaded

aber ich kann den befehl datacard show devices nicht ausführen
gsm-gateway*CLI> datacard show devices
No such command 'datacard show devices' (type 'core show help datacard show' for other possible commands)

Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für mich.

Vielen Dank schon mal.

Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

noway0815

Neuer User
Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Fritzbox 7170 und UMTS USB Stick

Hallo,
ich suche dringend die version 29.04.63-12043. Hat jemand diese firmware.

Gruss
noway
 

sebbl

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bringt die neue Firmware nachteile?

Mobile Connect USB-Stick UMTS Broadband K3520 (Huawei E169) - Firmware-Upgrade 11.314.17.31.00.B409
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,610
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Zuletzt bearbeitet:

n8isch

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2005
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für den Hinweis, Sparkie.
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,610
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Danke für den Hinweis, Sparkie.
keine Ursache :)

Achja ich sehe gerade du hattest weiter oben Probleme mit SMS Versand/Empfang. Solange es sich um einfache SMS (bis 160 Zeichen) handelt hatte ich noch keine Probleme mit der aktuellen svn Version von chan_dongle. Bin allerdings erst ca. 3 Tage mit der neuen Version unterwegs. Verkettete SMS oder SMS mit Umlauten habe ich noch nicht getestet...

- sparkie
 

n8isch

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2005
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
oh, das hört sich gut an. das werde ich gelegentlich auch mal ausprobieren.
 

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,527
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
38
Ich habe mal Asterisk 1.8.3.2 für OpenWrt kompiliert.
Code:
[email protected]:~# asterisk -rx "core show version"
Asterisk 1.8.3.2 built by fritz @ fritz-desktop on a i686 running Linux on 2011-09-01 18:00:56 UTC
[email protected]:~# uname -a
Linux OpenWrt 2.6.39.4 #1 Thu Sep 1 20:47:48 CEST 2011 i586 GNU/Linux
[email protected]:~#
Auch chan_dongle bekomme ich kompiliert. Fehler wurde von bg1 beseitigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

sterkel

Mitglied
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
477
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was immer ich auch mache - mehr Informationen bekomme ich von der CLI nicht. Weiß jemand einen Rat?

Mit ldd mal das chan_dongle untersuchen was alles dran gelinkt ist. Oder asterisk mit strace -o logfile /usr/local/bin/asterisk starten und hoffen, dass etwas im Logfile zu finden ist.
 

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,527
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
38
War ein Fehler des chan_dongle Entwicklers bg1. Er hat ihn behoben. Nun habe ich mein OpenWrt und es funktioniert bestens.
Eine Sache stört mich nur noch: Bei debian gibt es /usr/bin/iconv und das kann Hunderte von Formaten von einem ins andere konvertieren. Bei openwrt gibt es dieses Programm auch, aber das ist nur irgendso eine kastrierte Version.
Frage: Kennt jemand einen Weg wie man die volle Version auf OpenWrt zum Laufen bekommt?

Nachtrag: Ich weiß nicht, warum es nirgends steht, aber die Lösung ist einfacher als ich dachte.
Man muss bloß den Ordner packages/libs/libiconv-full/patches löschen, bevor man OpenWrt samt libiconv kompiliert.

Die Frage ist nun: Wie baue ich eine func_iconv.so für Asterisk für OpenWrt? Nachtrag: Die Antwort steht dort, allerdings verwende ich lieber SHELL mit iconv statt func_iconv.

Wenn jemand ein Image von meinem Alix-Board braucht, einfach nachfragen.
Ich hätte es ja in den ersten Post rein gestellt, aber es ist fast 6 MB groß geworden.


Zum Thema Langzeitstabilität möchte ich was loswerden: Ich verwende nun 10-Port USB-Hub. Als Stromversorgung für diesen dient ein DC-DC - Wandler mit galvanischer Trennung. Nun ist mir seit mehreren Tagen keiner der 5 Sticks abgestürzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,527
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
38
Leute, ich habe ein Problem (vielleicht hat es jemand gelöst). Ein Anruf geht auf einem UMTS-Stick ein, Asterisk geht ran und DISA. Nun wähle ich eine Nummer. Wenn das Ziel ein normales SIP-Telefon ist, dann höre ich keine Rufzeichen, sondern Stille. Wenn jemand am anderen Ende ran geht, kann man dann ganz normal telefonieren. Wenn das Ziel kein SIP-Telefon ist, sondern ein anderes Handy (also der Anruf geht über einen anderen UMTS-Stick raus), dann ist alles ganz normal und man hört den Rufton. Es hilft keine Option nach Dial, auch nicht "r". Das Problem gibt es schon sehr lange, nur langsam will ich das mal lösen. Ideen?
 

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,244
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
48

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,610
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
ich habe ein Problem (vielleicht hat es jemand gelöst).

in einem aehnlichen Fall hat bei mir ein schnoedes 'Answer' als erster Befehl im Context, auf den der initiale Anruf reinkommt geholfen.

- sparkie
 

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,527
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
38
Code:
Using username "root".
[email protected]'s password:


BusyBox v1.18.5 (2011-09-10 16:36:14 CEST) built-in shell (ash)
Enter 'help' for a list of built-in commands.

  _______                     ________        __
 |       |.-----.-----.-----.|  |  |  |.----.|  |_
 |   -   ||  _  |  -__|     ||  |  |  ||   _||   _|
 |_______||   __|_____|__|__||________||__|  |____|
          |__| W I R E L E S S   F R E E D O M
 ATTITUDE ADJUSTMENT (bleeding edge, r28252) ----------
  * 1/4 oz Vodka      Pour all ingredients into mixing
  * 1/4 oz Gin        tin with ice, strain into glass.
  * 1/4 oz Amaretto
  * 1/4 oz Triple sec
  * 1/4 oz Peach schnapps
  * 1/4 oz Sour mix
  * 1 splash Cranberry juice
 -----------------------------------------------------
[email protected]:~# dmesg
Linux version 2.6.39.4 ([email protected]) (gcc version 4.5.4 20110808 (prerelease) (Linaro GCC 4.5-2011.08) ) #34 Sat Sep 17 18:50:18 CEST 2011
KERNEL supported cpus:
  AMD AuthenticAMD
BIOS-provided physical RAM map:
 BIOS-e820: 0000000000000000 - 00000000000a0000 (usable)
 BIOS-e820: 00000000000f0000 - 0000000000100000 (reserved)
 BIOS-e820: 0000000000100000 - 0000000010000000 (usable)
 BIOS-e820: 00000000fff00000 - 0000000100000000 (reserved)
Notice: NX (Execute Disable) protection missing in CPU!
e820 update range: 0000000000000000 - 0000000000010000 (usable) ==> (reserved)
e820 remove range: 00000000000a0000 - 0000000000100000 (usable)
last_pfn = 0x10000 max_arch_pfn = 0x100000
initial memory mapped : 0 - 01800000
Base memory trampoline at [c009e000] 9e000 size 4096
init_memory_mapping: 0000000000000000-0000000010000000
 0000000000 - 0000400000 page 4k
 0000400000 - 0010000000 page 2M
kernel direct mapping tables up to 10000000 @ 17fc000-1800000
256MB LOWMEM available.
  mapped low ram: 0 - 10000000
  low ram: 0 - 10000000
Zone PFN ranges:
  DMA      0x00000010 -> 0x00001000
  Normal   0x00001000 -> 0x00010000
Movable zone start PFN for each node
early_node_map[2] active PFN ranges
    0: 0x00000010 -> 0x000000a0
    0: 0x00000100 -> 0x00010000
On node 0 totalpages: 65424
free_area_init_node: node 0, pgdat c124fe20, node_mem_map cfe00200
  DMA zone: 32 pages used for memmap
  DMA zone: 0 pages reserved
  DMA zone: 3952 pages, LIFO batch:0
  Normal zone: 480 pages used for memmap
  Normal zone: 60960 pages, LIFO batch:15
Using APIC driver default
No local APIC present or hardware disabled
APIC: disable apic facility
APIC: switched to apic NOOP
nr_irqs_gsi: 16
Allocating PCI resources starting at 10000000 (gap: 10000000:eff00000)
pcpu-alloc: s0 r0 d32768 u32768 alloc=1*32768
pcpu-alloc: [0] 0
Built 1 zonelists in Zone order, mobility grouping on.  Total pages: 64912
Kernel command line: block2mtd.block2mtd=/dev/sda2,65536,rootfs root=/dev/mtdblock0 rootfstype=jffs2 rootwait console=tty0 console=ttyS0,115200n8 noinitrd reboot=bios
PID hash table entries: 1024 (order: 0, 4096 bytes)
Dentry cache hash table entries: 32768 (order: 5, 131072 bytes)
Inode-cache hash table entries: 16384 (order: 4, 65536 bytes)
Initializing CPU#0
Memory: 256684k/262144k available (1841k kernel code, 5012k reserved, 539k data, 192k init, 0k highmem)
virtual kernel memory layout:
    fixmap  : 0xfffa4000 - 0xfffff000   ( 364 kB)
    vmalloc : 0xd0800000 - 0xfffa2000   ( 759 MB)
    lowmem  : 0xc0000000 - 0xd0000000   ( 256 MB)
      .init : 0xc1254000 - 0xc1284000   ( 192 kB)
      .data : 0xc11cc757 - 0xc1253380   ( 539 kB)
      .text : 0xc1000000 - 0xc11cc757   (1841 kB)
Checking if this processor honours the WP bit even in supervisor mode...Ok.
SLUB: Genslabs=15, HWalign=32, Order=0-3, MinObjects=0, CPUs=1, Nodes=1
NR_IRQS:288
CPU 0 irqstacks, hard=cf80c000 soft=cf80e000
console [ttyS0] enabled
Fast TSC calibration using PIT
Detected 498.047 MHz processor.
Calibrating delay loop (skipped), value calculated using timer frequency.. 996.09 BogoMIPS (lpj=4980470)
pid_max: default: 32768 minimum: 301
Mount-cache hash table entries: 512
CPU: Geode(TM) Integrated Processor by AMD PCS stepping 02
Performance Events: no PMU driver, software events only.
NET: Registered protocol family 16
PCI: PCI BIOS revision 2.10 entry at 0xfced9, last bus=0
PCI: Using configuration type 1 for base access
bio: create slab <bio-0> at 0
SCSI subsystem initialized
libata version 3.00 loaded.
PCI: Probing PCI hardware
PCI: Probing PCI hardware (bus 00)
pci 0000:00:01.0: [1022:2080] type 0 class 0x000600
pci 0000:00:01.0: reg 10: [io  0xac1c-0xac1f]
pci 0000:00:01.2: [1022:2082] type 0 class 0x001010
pci 0000:00:01.2: reg 10: [mem 0xefff4000-0xefff7fff]
pci 0000:00:09.0: [1106:3053] type 0 class 0x000200
pci 0000:00:09.0: reg 10: [io  0x1000-0x10ff]
pci 0000:00:09.0: reg 14: [mem 0xe0000000-0xe00000ff]
pci 0000:00:09.0: supports D1 D2
pci 0000:00:09.0: PME# supported from D0 D1 D2 D3hot D3cold
pci 0000:00:09.0: PME# disabled
pci 0000:00:0f.0: [1022:2090] type 0 class 0x000601
pci 0000:00:0f.0: reg 10: [io  0x6000-0x6007]
pci 0000:00:0f.0: reg 14: [io  0x6100-0x61ff]
pci 0000:00:0f.0: reg 18: [io  0x6200-0x623f]
pci 0000:00:0f.0: reg 20: [io  0x9d00-0x9d7f]
pci 0000:00:0f.0: reg 24: [io  0x9c00-0x9c3f]
pci 0000:00:0f.2: [1022:209a] type 0 class 0x000101
pci 0000:00:0f.2: reg 20: [io  0xff00-0xff0f]
pci 0000:00:0f.4: [1022:2094] type 0 class 0x000c03
pci 0000:00:0f.4: reg 10: [mem 0xefffe000-0xefffefff]
pci 0000:00:0f.4: PME# supported from D0 D3hot D3cold
pci 0000:00:0f.4: PME# disabled
pci 0000:00:0f.5: [1022:2095] type 0 class 0x000c03
pci 0000:00:0f.5: reg 10: [mem 0xefffd000-0xefffdfff]
pci 0000:00:0f.5: PME# supported from D0 D3hot D3cold
pci 0000:00:0f.5: PME# disabled
PCI: pci_cache_line_size set to 32 bytes
Switching to clocksource pit
pci_bus 0000:00: resource 0 [io  0x0000-0xffff]
pci_bus 0000:00: resource 1 [mem 0x00000000-0xffffffff]
NET: Registered protocol family 2
IP route cache hash table entries: 2048 (order: 1, 8192 bytes)
TCP established hash table entries: 8192 (order: 4, 65536 bytes)
TCP bind hash table entries: 8192 (order: 3, 32768 bytes)
TCP: Hash tables configured (established 8192 bind 8192)
TCP reno registered
UDP hash table entries: 256 (order: 0, 4096 bytes)
UDP-Lite hash table entries: 256 (order: 0, 4096 bytes)
NET: Registered protocol family 1
PCI: CLS 32 bytes, default 32
platform rtc_cmos: registered platform RTC device (no PNP device found)
alix: system is recognized as "PC Engines ALIX.3 v0.99h"
squashfs: version 4.0 (2009/01/31) Phillip Lougher
JFFS2 version 2.2 (NAND) (SUMMARY) (LZMA) (RTIME) (CMODE_PRIORITY) (c) 2001-2006 Red Hat, Inc.
msgmni has been set to 501
io scheduler noop registered
io scheduler deadline registered (default)
Serial: 8250/16550 driver, 2 ports, IRQ sharing disabled
serial8250: ttyS0 at I/O 0x3f8 (irq = 4) is a NS16550A
serial8250: ttyS1 at I/O 0x2f8 (irq = 3) is a NS16550A
Real Time Clock Driver v1.12b
Non-volatile memory driver v1.3
AMD Geode RNG detected
scsi0 : pata_cs5536
scsi1 : pata_cs5536
ata1: PATA max UDMA/100 cmd 0x1f0 ctl 0x3f6 bmdma 0xff00 irq 14
ata2: DUMMY
ata1.00: ATA-0: , 20071116, max MWDMA2
ata1.00: 3964464 sectors, multi 0: LBA
ata1.00: configured for MWDMA2
scsi 0:0:0:0: Direct-Access     ATA                       2007 PQ: 0 ANSI: 5
sd 0:0:0:0: [sda] 3964464 512-byte logical blocks: (2.02 GB/1.88 GiB)
sd 0:0:0:0: [sda] Write Protect is off
sd 0:0:0:0: [sda] Mode Sense: 00 3a 00 00
sd 0:0:0:0: [sda] Write cache: disabled, read cache: enabled, doesn't support DPO or FUA
 sda: sda1 sda2
sd 0:0:0:0: [sda] Attached SCSI disk
Creating 1 MTD partitions on "rootfs":
0x000000000000-0x000003030000 : "rootfs"
split_squashfs: no squashfs found in "rootfs"
block2mtd: mtd0: [rootfs] erase_size = 64KiB [65536]
cpuidle: using governor ladder
TCP westwood registered
NET: Registered protocol family 17
802.1Q VLAN Support v1.8 Ben Greear <[email protected]>
All bugs added by David S. Miller <[email protected]>
Using IPI Shortcut mode
Switching to clocksource tsc
JFFS2 notice: (1) jffs2_build_xattr_subsystem: complete building xattr subsystem, 0 of xdatum (0 unchecked, 0 orphan) and 0 of xref (0 dead, 0 orphan) found.
VFS: Mounted root (jffs2 filesystem) readonly on device 31:0.
Freeing unused kernel memory: 192k freed
NET: Registered protocol family 10
usbcore: registered new interface driver usbfs
usbcore: registered new interface driver hub
usbcore: registered new device driver usb
Button Hotplug driver version 0.4.1
tun: Universal TUN/TAP device driver, 1.6
tun: (C) 1999-2004 Max Krasnyansky <[email protected]>
nsc_gpio initializing
ip_tables: (C) 2000-2006 Netfilter Core Team
ehci_hcd: USB 2.0 'Enhanced' Host Controller (EHCI) Driver
ehci_hcd 0000:00:0f.5: setting latency timer to 64
ehci_hcd 0000:00:0f.5: EHCI Host Controller
ehci_hcd 0000:00:0f.5: new USB bus registered, assigned bus number 1
ehci_hcd 0000:00:0f.5: irq 12, io mem 0xefffd000
ehci_hcd 0000:00:0f.5: USB 2.0 started, EHCI 1.00
hub 1-0:1.0: USB hub found
hub 1-0:1.0: 4 ports detected
nf_conntrack version 0.5.0 (4013 buckets, 16052 max)
cs5535-mfd 0000:00:0f.0: 5 devices registered.
cs5535-mfgpt cs5535-mfgpt: reserved resource region [io  0x6200-0x623f]
cs5535-mfgpt cs5535-mfgpt: 8 MFGPT timers available
usb 1-1: new high speed USB device number 2 using ehci_hcd
cs5535-mfgpt cs5535-mfgpt: registered timer 0
cs5535-clockevt: Registering MFGPT timer as a clock event, using IRQ 7
cs5535-gpio cs5535-gpio: reserved resource region [io  0x6100-0x61ff]
cs5535-gpio cs5535-gpio: GPIO support successfully loaded.
ohci_hcd: USB 1.1 'Open' Host Controller (OHCI) Driver
ohci_hcd 0000:00:0f.4: setting latency timer to 64
ohci_hcd 0000:00:0f.4: OHCI Host Controller
ohci_hcd 0000:00:0f.4: new USB bus registered, assigned bus number 2
ohci_hcd 0000:00:0f.4: irq 12, io mem 0xefffe000
hub 1-1:1.0: USB hub found
hub 1-1:1.0: 7 ports detected
hub 2-0:1.0: USB hub found
hub 2-0:1.0: 4 ports detected
uhci_hcd: USB Universal Host Controller Interface driver
via-rhine.c:v1.10-LK1.5.0 2010-10-09 Written by Donald Becker
via-rhine 0000:00:09.0: setting latency timer to 64
eth0: VIA Rhine III (Management Adapter) at 0xe0000000, 00:0d:ef:1a:bc:de, IRQ 10.
eth0: MII PHY found at address 1, status 0x786d advertising 05e1 Link 4de1.
cs5535-mfgpt cs5535-mfgpt: registered timer 1
i2c /dev entries driver
usb 1-1.1: new high speed USB device number 3 using ehci_hcd
cs5535-smb cs5535-smb: SCx200 device 'CS5535 ACB0' registered
usbcore: registered new interface driver usbserial
USB Serial support registered for generic
hub 1-1.1:1.0: USB hub found
hub 1-1.1:1.0: 4 ports detected
usbcore: registered new interface driver usbserial_generic
usbserial: USB Serial Driver core
USB Serial support registered for GSM modem (1-port)
usbcore: registered new interface driver option
option: v0.7.2:USB Driver for GSM modems
via-rhine 0000:00:09.0: eth0: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x4DE1
8021q: adding VLAN 0 to HW filter on device eth0
usb 1-1.1.1: new high speed USB device number 4 using ehci_hcd
option 1-1.1.1:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB0
option 1-1.1.1:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB1
option 1-1.1.1:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB2
usb 1-1.1.2: new high speed USB device number 5 using ehci_hcd
option 1-1.1.2:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB3
option 1-1.1.2:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB4
option 1-1.1.2:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB5
usb 1-1.1.3: new high speed USB device number 6 using ehci_hcd
option 1-1.1.3:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.3: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB6
option 1-1.1.3:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.3: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB7
option 1-1.1.3:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.3: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB8
usb 1-1.1.4: new high speed USB device number 7 using ehci_hcd
option 1-1.1.4:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.4: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB9
option 1-1.1.4:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.4: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB10
option 1-1.1.4:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.1.4: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB11
usb 1-2: new high speed USB device number 8 using ehci_hcd
option 1-2:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB12
option 1-2:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB13
option 1-2:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB14
usb 1-1.3: new high speed USB device number 9 using ehci_hcd
option 1-1.3:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.3: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB15
option 1-1.3:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.3: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB16
option 1-1.3:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.3: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB17
usb 1-1.5: new high speed USB device number 10 using ehci_hcd
option 1-1.5:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.5: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB18
option 1-1.5:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.5: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB19
option 1-1.5:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.5: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB20
usb 1-1.7: new high speed USB device number 11 using ehci_hcd
option 1-1.7:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.7: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB21
option 1-1.7:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.7: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB22
option 1-1.7:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
usb 1-1.7: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB23
[email protected]:~# uptime
 19:45:26 up 6 days, 20:31, load average: 1.45, 1.28, 1.24
[email protected]:~#
Sein einer Woche ist kein einziges Modem hängen geblieben (sonst sieht man das in dmesg). Ich würde sagen mit gutem USB-Hub (vor allem mit stabiler Stromversorgung) funktioniert chan_datacard/chan_dongle richtig stabil. Ich habe bei meinen Tests festgestellt, dass die UMTS-Sticks (besonders der E1550) sehr gerne 5,00 Volt mögen und 4,90 Volt oder 5,15 Volt mögen die nicht.
 

Statistik des Forums

Themen
242,187
Beiträge
2,177,302
Mitglieder
367,173
Neuestes Mitglied
volkeri
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.