Bin gerade am auswandern...

suffi

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
und sitze hier in Florida mein Haus herrichten.

Nachdem hier Telefon auch nicht billig ist ($17) habe ich mich entschlossen nur Kabelinternet ($29-41) zu nehmen und Voip auszuprobieren.

Zumal meine Frau noch in D sitzt (Uni). Auch habe ich gerade meinen DSL-Provider in D gewechselt (1+1) so dass ich eine Fritz Fon abrippen konnte.

Also noch einen ATA 486 dazu für USA und alles klar.

Sipgate für beide eingerichtet. Läuft prima. Über Ipkall.com eine US-Nummer aufgeschaltet (für die ignoranten Amis die keine Int. Gespräche führen können).

Jetzt war nur noch das Problem, dass die Amis ja gerne ihre 1-800-Call-ME Nummern haben, wo man ewig in irgendeiner Warteschleife hängt.

Deshalb habe ich versucht über sipsnip alles zusammen zu brigen und sipgate scheint da zu sperren.

Liebe sipgatler:

Ich mag Euch, ich bin auch prinzipiell zufrieden, ich habe den 1000-er Tarif und bestimmt schon 80 EUR aufgeladen. Aber so nicht!

Entweder läuft das bald oder ich telefoniere mein Guthaben ab und suche mir für die Zukunft etwas anderes!

Ich würde ja sogar wie bisher über Euch raus telefonieren, mir ginge es nur um die bescheuerten 1-800 Rufnummern hier in USA, die mich selbst mehr nerven als das ganze.

Aber ich zahle nicht 30 Minuten 2 oder 3 Ct dafür, dass ich in irgendeiner Warteschleife hänge. Aus Prinzip!

Deshalb, wer den Wettbewerb nutzen möchte, sollte sich auch nicht dagegen sperren! Das wäre unmoralisch.

Und ihr habt das auch nicht nötig!
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:gruebel: :?:

:bahnhof:
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich schliesse mich Betateilchen an... so richtig verstanden habe ich nicht, worum es Dir eigentlich geht.

Dass Sipgate und Sipsnip sich nicht abkoennen, das war schon in der Vergangenheit erkennbar und ist angesichts diverser Aktionen seitens Sipsnip auch nicht ganz unverstaendlich (ausfuehrliche Diskussionen darueber gab es bereits in anderen Threads).

Was jetzt aber Sipgate und Dein Plan, alles ueber Sipsnip zusammenzufuehren mit 1-800-Nummern und den dort scheinbar anfallenden Warteschleifen zu tun haben, ist mir nicht wirklich klar geworden.

Last but not least: Wenn Du eine Aussage an Sipgate richtest, solltest Du sie nicht in einem Bereich zu Sipsnip formulieren. Wenn schon hier im Forum, dann im richtigen Bereich. Noch besser waere es, Dein Anliegen in verstaendliche Worte zu fassen und per E-Mail direkt an Sipgate zu richten.
 

tszr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
894
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
suffi schrieb:
Sipgate für beide eingerichtet. Läuft prima. Über Ipkall.com eine US-Nummer aufgeschaltet (für die ignoranten Amis die keine Int. Gespräche führen können).
warum nimmst dir nicht eine deutsche sipgate nummer, und rufst deine frau via sipagate an ? und sie kann dich auch zum ortstarif, auf deine deutsche sipgate nummer anrufen ! :wink:

man soll doch angeblich sein telefon und seine nummer bei VoIP weltweit mitnehmen und auch nutzen können, oder nicht ? :(

oder eben direkt via VoIP sipagte zu sipgate gratis telefonieren, also was funktioniert denn nicht bei dir ? :?:
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Problem koennte sein, dass er (oder seine Frau) nicht zufaellig in einem der von Sipgate abgedeckten Ortsbereiche wohnt und daher keine Nummer aus diesen Bereichen mehr kommt. 01801 ist dann auch nicht unbedingt die beste Loesung. Aber das ist zugegeben reine Spekulation :)
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
01801 ist dann auch nicht unbedingt die beste Loesung. Aber das ist zugegeben reine Spekulation
Wieso nicht ? Die 01801- Sipgate-Nummern haben doch alle eine "normale" Sipgate-ID, die man problemlos netzintern kostenlos anwählen kann. Oder sehe ich das irgendwie falsch ?
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich mir die urspruengliche Beschreibung nochmal ansehe: beide haben bereits einen Sipgate-Account. Die Erklaerung fuer die Nutzung der IPKall-Nummer hatte er auch schon genannt: "für die ignoranten Amis die keine Int. Gespräche führen können". 01801 ist darueber hinaus aus Amiland nicht erreichbar.

Ich denke, solange er nicht noch ein bisschen konkreter wird und besser erklaert, wo denn nun eigentlich sein Problem besteht (und an dieser Stelle vermisse ich ein "Wink mit dem Zaunpfahl"-Smiley ;)), werden wir alle nur unnuetz rumorakeln. :)
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
an dieser Stelle vermisse ich ein "Wink mit dem Zaunpfahl"-Smiley
:keule:

Das kann man zur Not auch als "Zaunpfahl" durchgehen lassen :mrgreen:
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
suffi schrieb:
und sitze hier in Florida mein Haus herrichten.
NEID!!!

Mit IPKALL hast Du doch nur eine Nummer in Washington, gibt's sowas nicht auch für Florida? Oder sind die Kosten für alle domestic calls innerhalb USA gleich?

Ich hätte auch gerne eine Nummer in Florida, wenn ich da mal Urlaub mache, damit ich im Hotel mit "Free local calls" kostenlos nach Hause komme...
 

suffi

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zur Klarstellung:

Meine Frau und ich haben beide sipgate - kein Problem. Ipkall.com auf Sipgate ist auch kein Problem.

Das Problem ist, wenn man hier in USA irgend eine Firma erreichen möchte soll man eine 1-800-Tralla Nummer anrufen, die ja eigentlich gebührenfrei ist. Deshalb stört es auch nicht wenn man ne viertel oder halbe Stunde in irgendwelchen Warteschleifen hängt. Und die hängt man!

Deshalb wollte ich brujula.net und sipgate zusammenführen, weil ja 1-800 Nummern von Sipgate aus nicht frei sind (man ruft ja aus D an), wohingegen sie bei brujula frei sind, weil USA.

Für normale Gespräche zu US-Freunden stören mich die 2,3 Ct nach USA bei Sipgate nicht, nur für die dämlichen Warteschleifen bei 1-800.

Deshalb wollte ich das LCR der Vorvorwahl System bei sipsnip hernehmen, weil ja der Grandstream nur 1 Provider zulässt.

Jetzt klar?!?
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ahhhhh. Du willst als sipgate-user 1-800 Nummern in USA anrufen.

Das geht am einfachsten bei sipgate über die Vorwahl 000747

dann brauchst Du kein sipsnip.

Alternativ wäre noch nikotel zu empfehlen, da kannst Du Dir eine deutsche und eine US-Nummer schalten lassen, wenn Du Dich in USA registrierst, kannst Du wohl auch 1800-Nummern anrufen.

p.s.: was ist brujala.net?
p.p.s.:
e18 schrieb:
Mit IPKALL hast Du doch nur eine Nummer in Washington, gibt's sowas nicht auch für Florida? Oder sind die Kosten für alle domestic calls innerhalb USA gleich?
Kennst Du da was?
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Oder melde Dich bei FWD an. da kannst Du kostenlos 800er Nummern anrufen und ausserdem über **777 oder ENUM sipgatenummern erreichen.

Sipgate zu FWD geht mit 000393

jo
 

suffi

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieso kann man mit 000747 1-800 Nummern in USA kostenfrei erreichen (es geht tatsächlich), das routet doch nur ins Sipphone Netz?

Kann das mir jemand erklären?
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmmm,
Erklärungsversuch: sipphone ist in usa und bietet zugang zu usa-freecall-nummern?
 

jcovert

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
800/866/877/888 Nummern in USA waren bis vor etwa 6 Wochen auch bei sipgate kostenfrei. Die stehen in ENUM, und sind eigentlich für alle Internet-Benutzer ganz ohne eigenen VoIP Provider kostenfrei erreichbar unter sip:[email protected] Das geht ohne irgendeine Anmeldung von einem Klient mit SIPURI-Wählen.

% host -tany 0.0.8.1.e164.org
0.0.8.1.e164.org NAPTR 100 10 "u" "E2U+SIP" "!^\\+1800$!sip:[email protected]!" .

Meine Empfehlung für suffi ist das er ein Lingo Account anschafft (www.lingo.com). $20/monat mit Florida Rufnummer, Notruf, Voicemail, eine Menge features, und dabei unbegrenztes telefonieren zum Nulltarif in die ganze US inclusiv AK, HI, PR, USVI und Handys sowie Kanada mit Handys, und auch UK, Germany, France, Italy, Ireland, Netherlands, Belgium, Denmark, Switzerland, Sweden, Finland, Austria, Luxembourg, Vatican City, Norway, Portugal, and Spain (Europa ohne Handys).

https://www.lingo.com/guWeb/com/primustel/gu/presentation/residential/home_plans_plus.jsp

Ein Adapter kommt mit der Anmeldung; das erste Monat kostet nichts.

>Mit IPKALL hast Du doch nur eine Nummer in Washington, gibt's sowas nicht auch für Florida? Oder sind die Kosten für alle domestic calls innerhalb USA gleich?

IPKall is der einzige kostenlose (zuverlässige) Provider von DIDs die man auf SIPURIs setzen kann. Sonst kosten DIDs etwa $5-$8 pro Monat. Die kosten für alle domestic calls außerhalb des Ortsbereichs sind bei meisten Providers gleich, von American Samoa bis USVI. (Einige schließen die nicht-Staaten-Inseln nicht ein.)

2. Empfehlung für suffi: er behalte seine deutsche Rufnummer für ankommende Gespräche.

3. Empfehlung: Da er jetzt hier eingewandert ist, und ein Haus baut, soll er mit dem "ignoranten Amis dies und das" aufhören.

/john
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
John, willkommen im Forum und Danke für die ausführliche Antwort! Vielleicht sollte ich auch auswandern....für 20$ all inclusive
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Telefonie-Flatrate? Habe ich nicht auf deren Seite gefunden. Oder meinst Du die "normale" DSL-flatrate?
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@e18:
heise newsticker schrieb:
[...]
Für Vieltelefonierer und Familien bietet Arcor erstmals eine "Telefon-Flatrate". Für 19,95 Euro monatlich sind beliebig viele Orts- und Ferngespräche in Deutschland ohne weitere Kosten möglich. ISDN-Neukunden sollen zudem bundesweit mit allen anderen ISDN-Kunden von Arcor gratis telefonieren können.
[...]
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/52671
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,112
Beiträge
2,030,230
Mitglieder
351,454
Neuestes Mitglied
Hendrik Wellinger