.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bitte Helft mir!!! Bin am verzweifeln!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Jenny19, 27 Dez. 2004.

  1. Jenny19

    Jenny19 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ihr Lieben!!

    Hat zwar nichts mit I-net-Telefonie zu tun (sondern ganz allg. Festnetz)...weiß aber niemand der mir sonst helfen könnte außer euch :((

    Ich bitte euch gaaaanz lieb um eure zahlreiche Hilfe!! Und zwar habe ich mir seit kurzem das "Philips DECT 215" gekauft. Vorher hatte ich kein schnurloses Telefon. Ich hatte mein altes Telefon (mit Schur) an meiner Telefondose (ISDN-Anschluss habe ich) mit einem Kabel verbunden, welches auf beiden Seiten (also in der Telefondose und im Telefon) so eckige durchsichtige Stecker hat. Alles funktionierte bestens!

    Als ich jetzt aber stattdessen mein schnurloses Philips anschließen wollte, bemerkte ich, dass das mitgelieferte Telefonkabel (ich glaube das heißt TAE-Kabel...so ein großes,längliches Ende) nicht in meine Telefondose passt!! Nun habe ich einfach das Kabel mit den 2 eckigen Enden von meinem alten Telefon genommen und in mein Philips gesteckt..das passt auch rein (sowohl in die Telefondose, als auch in das Philips) jedoch funktioniert es nicht...es kommt nicht einmal ein Freizeichen (

    Was mache ich falsch?? Bitte, bitte helft mir ihr Lieben!!!

    Gruß, Jenny
     
  2. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    nehme mal an , dein schnurtelefon ist ein isdn-telefon - dein neues schnurloses ist aber kein isdn-telfon- das kann so nicht gehen - da brauchst du einen isdn-adapter mit analoganschluss , an dem du dein schnurloses anschliessen kannst - oder hast du vielleicht noch ein fax bei dir installiert ?
     
  3. cupido

    cupido Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Jenny,

    das geht so nicht.
    Béi dem Philips handelt es sich um ein analoges Telefon das Du so nicht direkt am ISDN Anschluß betreiben kannst.
    Um das Telefon nutzen zu können benötigst du noch mindestens einen einfachen Terminaladapter oder eine kleine ISDN Telefonanlage die dann anschlüsse für analoge Nebenstellen hat.


    Viele Grüße

    Cupido


    EDIT

    Ups da war vodoo schneller ;-))
     
  4. tnt

    tnt Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2004
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Jenny,

    bist DU sicher, dass das dect 215 ein ISDN Telefon ist? Ich habe mal die "Specs" auch auf der Homepage von Philips gelesen, kann aber keinen Hinweis auf ISDN entdecken. Insofern paßt das Verhalten auch. Analog an ISDN läuft nicht.....

    Gruß
    tnt

    Edit: Da haben sich die Antworten überschnitten....sehe mein Verdacht bestätigt.....
     
  5. Jenny19

    Jenny19 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow! Ich bin begeistert wie ihr mir hier so schnell helft!! Echt total lieb!!!
    Also, ich glaube mein altes müsste auch analog gewesen sein (zumindest denke ich dies, da es nichteinmal ein Display hatte!) Ich habe in meinem Zimmer eine Telefondose welche aus 2 Anschlüssen besteht (2 "eckige" eine für mein TDSL Modem der Andere für das Telefon) welche mit einer Eumex 5000 Box verbunden sind, welche doch eigentlich analoge Telefone auch untertützt, oder? Reicht auch ein Adapter welcher mir das TAE-Kabel in ein "eckigeskabel" wandelt oder bringt das nichts und ich habe das gleiche wie jetzt bei meinem alten Kabel (eckig auf eckig)?
     
  6. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    war das alte telefon an der eumex eingesteckt ?
     
  7. Jenny19

    Jenny19 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also das alte Telefon war auch nur an der Telefondose (welche mit der Eumex verbunden ist) angeschlossen (genauso wie ich das neue verbinden wollte...es geht aber nur mit dem ganz alten :((
    Ich dachte eben, da das Philips in der Lage ist Rufnummern zu übermitteln etc. sei es ISDN-fähig...habe mich da wohl getäuscht .:(
     
  8. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    steck doch das philips mal direkt an die eumex - die hat doch tae-anschlüsse
     
  9. Jenny19

    Jenny19 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt eigentlich! Aber das Problem ist nur, dass die Eumex bei mir auf dem Dachboden ist und dann in alle Stockwerke verbunden wird. Also müsste ich ja dann immer die Station auch auf dem Dachboden haben und das ist ja blöd. Man irgendwie haben wir hier alles falsch "gebaut" :(
    Gibt es denn sonst noch eine Möglichkeit?
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Mit dem Kabel vom alten Telefon wird es nicht funktionieren. Du musst Dir für das Originalkabel einen passenden Adapter besorgen.

    jo
     
  11. Jenny19

    Jenny19 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Juchuuuuuuuuu!!! Ich habe nun mal ein altes Modemkabel genommen (welches ich noch aus Internet-modem Zeiten hatte) und mein Telefon mit diesem angeschlossen und siehe da....es funktioniert :))
    Habe ich hiermit irgendwelche qualitativen Einbußen oder ist ein Modemkabel völlig ausreichend?

    Viele Grüße, Jenny :)
     
  12. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das MODEM-Kabel kannst du ruhig verwenden, da gibt es keinen Unterschied.
     
  13. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    na bravo - jetzt kannst du ja testen , ob die rufnummerübermittlung auch klappt - müsste eigentlich