.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bitte um Denkanstoss

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von paranoja, 4 Juni 2005.

  1. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe erfolgreich einen aah 1.1b4 auf einem PII400Mhz mit 384MB Ram und einer 4GB HDD installiert. Ansonsten ist nur eine 100Mbit Realtek NIC eingebaut, da ich keinen Festnetzanschluss habe und auch keine ISDN-Geräte nutze. Ich möchte also Nur Voip-Accounts Nutzen, welche an einen spa-2000 weitergeleitet werden sollen und die über den spa-2000 nutzbar sein sollen.

    Nach der Installation habe ich dem System eine statische LAN-IP-Adresse zugewiesen und alle Passwörter, wie es unter help-aah beschrieben ist, geändert. Über den Browser komme ich auf die Managment-Konsole.
    So jetzt aber mein Problem:

    Wenn ich das ganze jetzt richtig verstehe muss ich folgendermassen vorgehen:

    1. Als erstes jeweils einen SIP-Trunk erstellen mit den VOIP-Provider-Daten.
    2. Jeweils Outbound-Routing konfigurieren.
    3. Extensions hinzufügen, so dass sich der spa-2000 am aah anmelden kann.

    Mein Hauptproblem ist der SIP Trunk.
    ich habe einen Sipsnip, 2 Sipgate.de, einen dus.net, einen purtel und einen qsc Account.
    Unter Sipgate finde ich zwar eine beschreibung für asterisk jedoch verstehe ich überhaupt nicht welche Parts für Outgoing Settings und welche für Incomming Settings sind??

    Für einen Denkanstoss oder Beschreibung der einzelnen Provider danke ich euch sehr.

    Grüsse.
     
  2. muck27

    muck27 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die
    register => .../<eingehende Nummer>

    zeile ist immer für die eingehenden calls während z.b.

    [sipgate]
    type=peer ......
    für die ausgehenden verbindungen verwendet werden.
    in deiner extension musst du dann jeweils für die <eingehende Nummer>
    eine extension haben und für die ausgehende verbindung z.b.:

    exten 1234,1,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate)

    schreiben.....
    das @sipgate bezeiht sich dann auf die sip.conf wo eben dieser name vergeben sein muß!
     
  3. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi muck27,

    sorry aber das verstehe ich noch nicht ganz.
    unter sipgate.de finde ich in der hilfe folgendes:


    Wie konfiguriere ich Asterisk? (zurück)

    Anbei die notwendigen Einstellungen, um Asterisk für sipgate grundlegend zu konfigurieren.

    Ersetzen sie jeweils SIPID durch Ihre SIP-ID und PASSWD durch Ihr SIP-Passwort.

    # sip.conf

    [general]
    port = 5060
    bindaddr = 0.0.0.0
    context = sip-out
    qualify=no
    disable=all
    allow=alaw
    allow=alaw
    allow=ulaw
    allow=g729
    allow=gsm
    allow=slinear
    srvlookup=yes
    canreinvite=yes
    language=de
    register => SIPID:pASSWD@sipgate.de/SIPID

    [sipgate-out]
    type=friend
    insecure=very ; otherwise I get authentication errors
    nat=yes
    username=SIPID
    fromuser=SIPID
    fromdomain=sipgate.de
    secret=SIPPW
    host=sipgate.de
    qualify=yes

    # extension.conf

    [sipout]
    exten => _X.,1,SetCallerId,SIPID
    exten => _X.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate-out,30,trg)
    exten => _X.,3,Hangup

    Was mich jetzt insteressiert ist - welche teile davon kommen in der management console bei add sip trunk, in incomming settings und welche in outgoing settings?

    Unter Registration -> Register String, kommt ja dann wohl die erste Zeile von deiner Antwort?
     
  4. muck27

    muck27 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist der allgemeine Teil der sip.conf der für alles was da noch kommt verwendet wird (ausser Du änderst es explizit).
    Das ist die Zeile um Gespräche des Sipgateaccounts empfangen zu können
    Das ist der Teil um ausgehende Gespräche über Sipgate führen zu können, mit der dazugehörigen extension in der extensions.conf. in der extensions.conf mußt Du dann nur noch einen context für die eingehenden Gespräche machen....
    z.B. exten => SIPID,1,Dial(SIP/<Nummer Deines Clients>)
     
  5. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    muck27,

    heisst das dann, dass ich das webfrontend vergessen kann und über die configs arbeiten soll? Denn ich weis jetzt immer noch nicht was unter incomming settings und was unter outgoing settings einzutragen ist.
    Ich danke dir vielmals für deine Hilfbereitschaft, jedoch ist das mein erster * und wie schon gesagt raffe ich momentan die Basics nicht. Das sieht bei dir bestimmt anders aus ;)
    D.h., ich brauche einfach eine Antwort im DAU-Format.
    "Das unter incomming settings" und "Das unter Outgoing Settings" im webfrontend

    Danke.
     
  6. muck27

    muck27 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm das kann ich Dir nicht sagen habe gerade nicht richtig gelesen.... ich habe keine Erfahrung mit diesem Webfrontend, ich habe es immer mit den normalen .conf Dateien gemacht.... wie Du es dort überträgst kann ich Dir demnach nicht sagen.
    Da muß dann nochmal jemand anderes was dazusagen, sorry....
     
  7. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kein Problem - aber wenigstens ist jetzt klar, wo es bei mir hängt.
    Natürlichh kann ich die Einstellungen in den Configs eintragen, jedoch sind diese dann nicht im Menü Sip Trunks sichtbar. Diese werden wahrscheinlich zusätzlich in einer MySQL-DB gespeichert.

    Nochmals Danke. :)
     
  8. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Hallo, ich hoffe, es ist noch nicht zu spaet :)

    In der tat solltest du (ausser der sip.conf) alles nur ueber das GUI aendern, sonst wird es nicht uebernommen. Wie du richtig sagtest, wg datenbank.

    Die reihenfolge waere die folgende:

    1) extension (dein sipura)
    2) trunk - hier das beispiel fuer sipgate, alle andern analog:
    (Asterisk puristen moegen mir verzeihen, falls nicht perfekt - aber jedenfalls funktioniert das bei mir.)

    3) Outbound routing - dort gibst du den sipgate trunk an
    4) DID route - den anruf an dein sipura weiterleiten (oder wie du's sonst haben willst).
    5) Ggfalls noch "Incoming Calls" bearbeiten, damit anrufe dort landen, wo du sie haben willst.

    Viel erfolg!
    Chris
     
  9. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo cmmehl, :)

    erstaml vielen Dank. Hat soweit geklappt. Jedoch sehe ich hier überhaupt keine Übereinstimmung mit den Sipgate-Empfehlungen.
    Naja, ein Anruf vom Handy wird korrekt zum richtigen Sipura-Anschluss geroutet. Ausgehend bekomme ich jedoch nur Besetztzeichen. Woran kann das liegen?
     
  10. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Liegt sicher am NAT. Bist du hinter einem router? (Signatur in deinen postings wuerde sicher nicht schaden ... ;-) ) Vermutlich ja, und dann wirz kompliziert. Musst du ggfalls mit dyndns oder aehnlichem arbeiten.

    Probier mal folgende einstellungen in deiner sip.conf:
    Ich habe das so geloest, dass mein router (siehe sig) sich bei dyndns anmeldet, aber es gibt auch programme, die das fuer dich tun koennen (bloss kenn ich mich damit unter linux nicht aus).

    Good luck!
    Chris
     
  11. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ich bin hinter einem NAT. D.h. ich habe bereits ports 5060 und 10000-20000 im Packetfilter von extern zum aah erlaubt. Habe jedoch vergessen die Ports weiterzuleiten ;).
    Also Weiterleitung eingerichtet und der aah startet soeben neu. Mal sehn'

    Achso in der sip.conf habe ich bereits einen zu meiner WAN-IP Leitenden Domain-Namen eingetragen, aber Localnet habe ich nicht. D.h., das brauche ich noch und nat=yes, sowie srvlookup=yes?

    Danke

    P.S.: Mit Localnet = 192.168.*.*/255.255.255.0 (interne asterisk IP, die hoffentlich statisch ist) meinst du wohl eher das Netz, also z.B. 192.168.1.0 und nicht die Asterisk IP-Adresse - die ist sowieso statisch. Von DHCP in LANs und kleineren Netzen halte ich nichts.
     
  12. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @paranoja

    Dann solltest du dir das Outbound Routing mal ansehen. Siehe Attachment
     

    Anhänge:

  13. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach so,

    kann ich das evtl. so einrichten, dass beim Vorwählen von 111 über Sipgate1, bei 222 über Sipgate2, bei 333 über dus.net usw. gewählt wird?
     
  14. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Probier halt die unterschiedlichen einstellungen mal aus - wenn's dann irgendwann klappt, ist die freude gross :)

    Chris
     
  15. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Oh, da haben wir uns glatt ueberschnitten :)

    Ja, das geht im Outbound Routing. Unter der annahme, dass dein spa2k alle eingaben direkt an den * weiterleitet, dann gibst du unter Dial Patterns folgendes ein: 111|. und entsprechend fuer die andern provider (dies bedeutet: kuerze die 111 am anfang und waehle alles weitere).

    Gruss
    Chris

    Edit: ich glaub, mein browser geht nach ... das posting von rabaucke hatte ich auch nicht gesehen, haett' ich mir obiges ja sparen koennen ...

    Klappt's jetzt alles?

    Chris
     
  16. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wir dann so eingetragen:

    111|0.

    ;wählt alles was mit 1110 gewählt wird, wobei die Pipe 111 abschneidet

    usw.
     
  17. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jungs,

    ich bin mehr als begeistert. Alles funktioniert nun so wie es sein soll. Echt cool. Wenn ich jetzt noch dus.net mit einbinden könnte wäre das die Krönung. Da Fehlen mir jedoch die Incomming und Outgoing Settings für den SIP Trunk :-(
     
  18. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bitte schön!

    Bitte leg dir auch einmal eine Signatur an!
     

    Anhänge:

    • dus.pdf
      Dateigröße:
      46.7 KB
      Aufrufe:
      26
  19. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt wirds' spannend:

    ich habe jetzt 4 SIP Trunks. Wenn ich auf dem am Sipura angeschlossenen Telefon 111 Vorwähle, bzw. #111 (da ich noch einen Dialplan eingerichtet habe), wählt asterisk über sipgate raus usw.
    Jetzt möchte ich dass wenn ich Ortsgespräche führen will, ich am Telefon kein #111 vorwählen muss sondern einfach z.B. 123456 und dieses über Sipgate geleitet wird. Wenn z.B. 0172, 0171 usw. gewählt wird, dann soll das Gespräch auch über Sipgate gehen. Wähle ich jedoch die Landesvorwahl 00381 soll das Gespräch über dus.net erfolgen.
    Zusätzlich soll ich jedoch paralell noch die Möglichkeit haben für jedes Gespräch den Gewünschten Provider zu wählen.

    Ist eine deartige Kombination möglich?


    Danke
     
  20. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Ja.

    Etwas ausfuehrlicher: schau dir das obige pdf von rabaucke mal genauer an, und recherchiere im forum nach rufnummernplan, und du wirst viiiiiiiiiiele inspirationen erhalten :)

    Waere nett, wenn du bei erfolg deinen dialplan hier preisgibst, damit auch andere noch was von haben.

    Fuer den dialplan im spa, schau mal nach meinem posting ueber die konfiguration eines spa3k mit *@home, hier im selben subforum.

    Njezesto
    Chris