.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bitte um Rat; VoIP selbst ins Festnetz routen?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von powerduck, 17 Juli 2005.

  1. powerduck

    powerduck Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hoffe, es ist okay, so eine Frage hier im Forum zu posten. Ist etwas sehr spezielles, ich habe aber keine andere Moeglichkeit gefunden, mich zu informieren. Also, es geht um folgendes:

    Ich plane die Eroeffnung eines Call Centers auf den Philippinen, von wo aus ausschliesslich Business-Kunden in den USA angerufen werden.
    Dass ich aus Kostengruenden VoIP einsetzen werde, ist beschlossene Sache. Es wird ein kleines Call Center mit vorerst nur 5 Mitarbeitern werden.
    Die bisher kostenguenstigste Moeglichkeit, die ich hierfuer gefunden habe, kostet 0.019$/Minute. Das ist absolut okay, wobei ich aber dennoch in der Summe Monatskosten von 700 $ erwarte.
    Daher nun meine Frage:

    Ist es moeglich, ein Gespraech ueber VoIP in unser Buero in die USA zu leiten und erst dort ins Festnetz? Hintergrund meiner Frage ist, dass viele Telefongesellschaften, z. B. AT&T Long-Distance-Flatrates anbieten, die ca. 50$ pro Leitung kosten. Insofern eine interessante Alternative, leider habe ich nur keine Ahnung wie und ob man so etwas realisieren kann bzw. welche Kosten fuer Equipment entstehen.

    Ich freue mich ueber jegliche Tipps, Gedanken, Anregungen... und sage schon mal ganz herlichen Dank im Voraus!

    Viele Gruesse,

    Philip
     
  2. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jepp.

    Du baust dir in den USA einen Asterisk-Server auf. Genauso einen auf den Phillipinen. Du verbindest beide über das I-net.
    Der in den USA leitet die Gespräche ins Festnetz, der auf den Phillipienen bietet dir je nach Hardware die Möglichkeit IP, ISDN oder Analoge Telefone anzuschließen.
     
  3. powerduck

    powerduck Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Odysseus,

    vielen Dank fuer die gaaanz fixe Antwort. Zwei Fragen hab ich allerdings noch...
    Ist "Asterisk-Server" die, sozusagen, offizielle Bezeichnung, unter der ich so ein Ding bei Hardwarehaeusern kaufen kann? Mit welchen Kosten muss ich ungefaehr rechnen?

    Danke Dir!

    Philip
     
  4. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Asterisk ist die Linux- Software die auf einem PC (der mit entsprechenden Schnittstellen ins Festnetz und einer entsprechend potenten Internetanbindung bestueckt sein muss) eingerichtet werden muss. Das macht man nicht mal eben so.

    rsl
     
  5. powerduck

    powerduck Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo rsl,

    danke Dir fuer die Klarstellung.

    > Das macht man nicht mal eben so.
    Ist jetzt doch etwas schwammig fuer mich :roll:
    Meinst Du damit, dass man das Teil nicht "von der Stange", fertig und lauffaehig kaufen kann, sondern ein Experte den Server anforderungsgemaess zusammenstellen muss?
    Oder etwas anderes?

    Philip

    Okay, sorry, ich hab gerade gesehen, dass es einen Extra-Asterisk-Teil in diesem Forum gibt. Da werd ich sicher etwas finden...
     
  6. hohony

    hohony Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Willich / Düsseldorf / N.J.
    Aber nur für "Residential". Hast Du das gecheckt...? Ansonsten cutten sie Dir nach einem Monat die Leitung.

    Ich würde hier von vornherein auf Nummer sicher gehen.
    Wenn Du auf Asterisk setzt (denn da wirst Du schließlich landen...;-)
    wäre z.B. http://iax.cc eine Alternative. (u.a.)
     
  7. powerduck

    powerduck Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi hohony,

    Du hast recht :cry:, ist wirklich nur fuer residential use. Danke Dir auf jeden Fall, sonst waehre ich womoeglich ziemlich auf die Schnauze gefallen. :roll:
    Ich hab mir die IAX-Seite mal angeschaut, sieht preislich und auch sonst recht interessant aus. Waehre mir ehrlich gesagt auch lieber, keine eigene Infrastruktur aufzubauen, wenn man das ganze zu vernuenftigen Preisen kaufen kann. Und die Preise SIND echt vernuenftig. Ich bin weiterhin noch auf voipjet.com gestossen...kennst Du evtl. noch 1-2 Alternativen.

    Danke Dir!

    Philip
     
  8. hohony

    hohony Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Willich / Düsseldorf / N.J.
  9. powerduck

    powerduck Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow... das ist ja ein absoluter klasse-Link! Ganz, ganz herzlichen Dank!
    Ist schon der Hammer, termination in den USA fuer um die 1 us-c (was 0.8 ¤-c sind) einkaufen zu koennen!
    Fuer alle Interessierten, hier einmal die direkten Links:

    www.voipreach.com
    www.voxee.com