.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Box zerschossen und selbst gerettet

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Neo7530, 18 Mai 2005.

  1. Neo7530

    Neo7530 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Folgende Ausführungen wurden (3 Mal reproduziert) Ausschliesslich an einer Fritz!Box Fon (ohne WLAN) durchgeführt. Dies sollte auch nach Anpassung der HWRevision im Script mit jeder anderen Box so gehen.

    So, nachdem ichs denn auch mal geschafft habe, die ENV zu zerschiessen (nvi auf die ENV-Datei) habe ich gestern ca 5 Stunden versucht einen Workflow zu erstellen, um die Box wieder zu recovern. Wenn die ENV gelöscht ist, hat die Box keinerlei Indiviualität mehr. Vorraussetzung ist, dass bei der Box noch das mtd2 (bootloader) intakt ist, sonst hilft nur noch AVM.

    Also folgendes Vorgehen:

    Zu Allererst sucht euch die Recover.exe und ein Image Eurer Wahl. Packt alles in ein Verzeichnis. Gebt eurem Rechner eine IP aus dem Adress-Raum 192.168.178.x Subnet 255.255.255.0 Gateway = Ip-Adresse vom Rechner. Klemmt die Box direkt an euren Rechner (Ausgang LAN) oder über einen Switch. Dann macht Ihr ein Command-Fenster auf. (Start => Ausführen => cmd => Entertaste) und wechselt in das Verzeichnis, wo ihr die recover exe abgelegt habt. (meinetwegen C:/Fritz). Legt dort eine 0-Byte grosse Datei ab. (Name empty) Oder wenn Ihr haben solltet die dateien mtd3 und mtd4 (<= MOD ??? Mal bitte den Link zum Post mit dem Link einfügen, wenn möglich)

    Gebt auf der Command-Zeile ein: recover -f "update.image"
    (den Name eures Images) aber noch NICHT Enter drücken! Steckt die Box ans Stromnetz an und zählt bis 3..... JETZT Enter drücken. Bei Erfolg wird das "kernel.image" und "filesystem.image" übertragen und beendet sich mit "C:/Fritz" wieder auf dem Command-Promt. (Bei Misserfolg einfach 2-3 Mal probieren, bis Ihr den richtigen Zeitpunkt des Bootens der Box erwischt habt)

    Wenn das Erfolgreich war, NICHT den Netzstecker der Box ziehen! Beim recovern von mtd0 und mtd1 (also beim wiederherstellen durch recover.exe) findet ihr die IP-Adresse der Box, wo sie gerade lauscht. (bei mir wars immer die 192.168.178.3)

    Nun seit Ihr ja noch im Dos-Fenster. gebt nun ein:
    ftp 192.168.178.3 (also die IP-Adresse die Ihr beim recovern gefunden habt)
    Username: adam2
    Passwort: adam2

    Im Folgenden schickt Ihr Zeile für Zeile folgende Befehle zu eurer Box: (Achtung ! Eventuelle Anpassungen sind Markiert !)
    Code:
    bin
    debug
    quote MEDIA FLSH
    quote SETENV mtd0,0x900C0000,0x903C0000
    quote SETENV mtd1,0x90010000,0x900C0000
    quote SETENV mtd2,0x90000000,0x90010000
    quote SETENV mtd3,0x903C0000,0x903E0000
    put mtd3 "file mtd3"	(<= oder alternativ: put empty "0x0 mtd3")
    quote SETENV mtd4,0x903E0000,0x90400000
    put mtd4 "file mtd4"	(<= oder alternativ: put empty "0x0 mtd4")
    quote SETENV HWRevision,58      (<= ANPASSEN)
    quote SETENV ProductID,Fritz_Box_FON
    quote SETENV SerialNumber,0000000000000000
    quote SETENV autoload,yes
    quote SETENV bootloaderVersion,0.18.01
    quote SETENV bootserport,tty0
    quote SETENV bluetooth,00:04:0E:XX:XX:XX  <= ANPASSEN!
    quote SETENV cpufrequency,150000000
    quote SETENV firstfreeaddress,0x94730938
    quote SETENV firmware_version,avm
    quote SETENV firmware_info,06.1.128   (<=anpassen an die Recover-Version)
    quote SETENV flashsize,0x00400000
    quote SETENV maca,00:04:0E:XX:XX:XX  <= ANPASSEN!
    quote SETENV macb
    quote SETENV macc
    quote SETENV macwlan
    quote SETENV macdsl,00:04:0E:XX:XX:XX  <= ANPASSEN!
    quote SETENV memsize,0x01000000
    quote SETENV modetty0,38400,n,8,1,hw
    quote SETENV modetty1,38400,n,8,1,hw
    quote SETENV my_ipaddress,192.168.178.1
    quote SETENV prompt,AVM_Ar7
    quote SETENV reserved,00:04:0E:FF:FF:00
    quote SETENV req_fullrate_freq,125000000
    quote SETENV sysfrequency,125000000
    quote SETENV usb_board_mac,00:04:0E:XX:XX:XX  <= ANPASSEN!
    quote SETENV usb_rndis_mac,00:04:0E:XX:XX:XX  <= ANPASSEN!
    quote SETENV usb_device_id,0x3A00
    quote SETENV usb_revision_id,0x0100
    quote SETENV usb_device_name,USB DSL Device
    quote SETENV usb_manufacturer_name,AVM
    quote REBOOT
    
    Dann Bootet Eure Box neu. Sie wird dann Wahrscheinlich noch nicht per LAN erreichbar sein, also klemmt sie per USB an. Dann sollte sie über die IP 192.168.178.1 erreichbar sein. Dort könnt Ihr dann als erstes ein Firmware-Update durchführen auf die Letzte Aktuelle meinetwegen. Nach dem Neustart (nach dem FW-Update) macht ihr immernoch über USB alle Nötigen Einstellungen, noch einen Reboot, und die BOX lebt wieder.

    Ich hoffe Einigen von Euch helfen zu können mit dieser Anleitung, bevor Ihr sie zu AVM schicken müsst.
     
  2. danpoint

    danpoint Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen vielen Dank.

    Kaum hast du den Thread aufgemacht schon hab ich es gebraucht. der einzigste unterschied war das ich gleich das image als file angegeben hab und ich danach nur noch den reboot absetzen musste. jetzt läuft sie wieder.

    nochmal danke.
    Ich freu mich wie ein kleines kind an weihnachten :D
     
  3. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    guter beitrag, hat mir auch geholfen. so wie ich das sehe, hat Neo7530 dieselbe box wie ich.
    nur eine frage: werden die macb- und macc-adressen bei fritz,box fon nicht benutzt? lässt man diese dann einfach leer?
    im orginalzustand stand da bei mir

    maca 00:04:0E:0A:62:6B
    macb ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
    macc ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
    macwlan ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
    macdsl 00:04:0E:0A:62:6C

    hat dieses ÿ was zu bedeuten ? (habs aus der env rauskopiert)
    ÿÿ... bedeutet im dos-zeichensatz scheinbar soviel wie \FF\FF...

    welche relevanz hat diese angabe macb u. macc für die fon-variante überhaupt?
    ist die serien-nummer standart-mäßig immer auf 0 gesetzt?
     
  4. frake

    frake Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte auch an der env rumgeschraubt und die Box zerschossen.
    ... Nun sieht es schon anders aus - leider aber noch nicht gut.
    Ich bräuchte bitte korrekte HW-Revision für die FBF-WLAN 7050 -
    Im Moment ist das Fehlerbild nach reboot: alle LEDS blinken...
    Recover kann nun jederzeit gemacht werden, bringt aber leider nichts.
    Danke für eure Hilfe
     
  5. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    fritz.box fon 7050 hat HWRevision 61
    eingabe:
    ftp 192.168.178.2
    (login: adam2, passw: adam2)
    HWRevision 61
    ProductID Fritz_Box_WLAN
    SerialNumber 0000000000000000
    annex B
    autoload yes
    bootloaderVersion 0.18.01
    bootserport tty0
    bluetooth 00:04:0E:FF:FF:07
    cpufrequency 150000000
    firstfreeaddress 0x947310d8
    firmware_version avm
    firmware_info 08.03.23 (anpassen)
    flashsize 0x00400000
    maca 00:04:0E:16:..:..
    macb 00:04:0E:FF:..:..
    macwlan 00:04:0E:16:..:..
    macdsl 00:04:0E:16:..:..
    memsize 0x02000000
    modetty0 38400,n,8,1,hw
    modetty1 38400,n,8,1,hw
    mtd0 0x900C0000,0x903C0000
    mtd1 0x90010000,0x900C0000
    mtd2 0x90000000,0x90010000
    mtd3 0x903C0000,0x903E0000
    mtd4 0x903E0000,0x90400000
    my_ipaddress 192.168.178.2
    prompt AVM_Ar7
    ptest
    reserved 00:04:0E:FF:FF:00
    req_fullrate_freq 125000000
    sysfrequency 125000000
    urlader-version 78
    usb_board_mac 00:04:0E:16:..:..
    usb_rndis_mac 00:04:0E:16:..:..
    usb_device_id 0x3D00
    usb_revision_id 0x0100
    usb_device_name USB DSL Device
    usb_manufacturer_name AVM
    wlan_key <meinkey>
     
  6. frake

    frake Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schade, scheint nicht zu nützen - trotzdem danke für den Versuch.
    Es bleibt dabei, die Box lässt alle Lichter blinken - Hat noch jemand eine Idee, bevor ich mich bei AVM blamieren muss...?
    Ich hatte wohl nvi auf die env ausgeführt - das scheint nicht so wirklich gut gewesen zu sein...
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
  8. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann bleibt nur der avm support.
    mit dem standart recover tool kommst du nicht weit. hatte auch den fall.
    anruf bei avm genügt (seriennummer bereit halten) und lieb um recover-tool bitten. nicht aufgeben, wenn erstmal dauerbelegt ist. dann warteschleife. die senden das tool sofort per email mit anleitung. es ist auf jede box zurechtgeschnitten und beinhaltet die aktellste firmware.
    die mdt0 bis 4 werden auch wieder glattgebügelt. wichtig ist, daß die angabe der HWRevision stimmt (quote SETENV HWRevision,61) sonst erkennt das recover tool die hardware nicht. wenn du Fritz.Box Fon Wlan hast, muß das HW61 sein. ansonsten hab ich hier schon eine liste gesehen mit typen und HW von "Haveaniceday" (suche: HWRevision)
    es gibt keine andere möglichkeit...habe auch 2 tage rumgebastelt, bis ich endlich angerufen habe. der mann am tele war nett und in 5 min ging meine box wieder.
    Achtung: bei einer xxx.edition (bei mir freenet. edition) geht ohne serien-nummer in der env kein login beim provider - kein internet zugang.
    quote SETENV SerialNumber,xxxxxx (<korrekt eingeben ohne leerzeichen und punkte).
    bei mir war das zwingend notwendig (hatte ohne s/n kein login), da scheinbar mein provider (freenet) diese nummer abfragt. weis nicht, wie das bei anderen providern ist.
     
  9. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. frake

    frake Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe mit HWRev 61 das neueste Recover-Tool vom AVM Support gestartet und die Box wieder restaurieren können. Vielen Dank an alle hier!
    :rosen: :p :D
     
  11. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mitfreu :D
     
  12. frake

    frake Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu früh gefreut. Sah alles gut aus heute Mittag, aber die Box konnektiert nicht mehr zum Internet und behauptet, sie hätte keine Zugangsdaten, obwohl die eingetragen sind. Ausserdem bliknkt die DSL LED schnell, was laut Support auf die Verwendung einer fremden Firmware schließen läßt und die Garantie ausschließt (wer hätt's gedacht ;-)...
    Ich nehme immer noch an, dass das Problem in der env-Datei liegt. Falls also jemand seine eben mal per PM an mich senden könnte - ich wäre sehr froh...
    Danke!
     
  13. frake

    frake Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... was ich ebn noch beobachtet habe: Die Box loggt ständig auf die Konsole folgende Zeile - kann jemand damit etwas anfangen?
    Sep 8 14:36:51 multid[397]: 0.0.0.0:1025: failed to send UDP-datagram to 192.168.180.1:53 - Network is unreachable (128)
    Sep 8 14:36:51 multid[397]: 0.0.0.0:1025: failed to send UDP-datagram to 192.168.180.2:53 - Network is unreachable (128)
     
  14. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hast du die box bei tarifbestellung als OEM edition mitbekommen?
    versuche mit ftp (adam2) quote SETENV firmware_version,1&1
    oder 1+1(weis auch net).
    und gib die seriennummer ein: quote SETENV SerialNumber, xxxxxxx
    ohne punkte und leerzeichen. steht am karton und auf der rückseite der box.
    ansonsten gibst du alle parameter nochmal so ein, wie oben beschrieben, ausser die mac adressen.
    vergleiche erst mit "get env" die daten zu obiger liste. die daten werden dorthin geschrieben, von wo aus die konsole startet (xp: C:dokumente und einstellungen\dein ordner\env).
     
  15. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  16. fridolin

    fridolin Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  17. frake

    frake Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  18. cosmo0815

    cosmo0815 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe auch die env bei meiner FritzBox zerschossen.
    Wie lautet denn die korrekte HW-Revision für die FritzBox Fon ata (freenet)


    Helge
     
  19. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich habe meine zwar schon "entbrandet", aber anbei ein Screenshot meiner Box.


    Gruß,
    Wichard
     

    Anhänge:

  20. cosmo0815

    cosmo0815 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe meine FritzBox halt ziemlich zerschossen.
    Ich habe nur noch die möglich per FTP (adam2) zu öffnen.

    Was für Änderungen muß bei der obigen Anleitung für eine FritzBox Fon ata vornehmen um die wieder zum laufen zu bekommen.

    Helge