.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

brauche eine Art Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von trail, 20 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. trail

    trail Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    bin gerade auf dieses Forum gestoßen und hoffe jetzt nicht, dass meine Frage hier schon tausendfach gestellt wurde und ich nur zu blöd war, diese Einträge zu finden.
    Worum geht es?
    Ich besitze den Router Netgear WGR614v4.
    Ich will mit einem normalen Telefon via Iphone telefonieren (evtl auch mal mit GMX). Ich muss nicht notwendigerweise Anrufe darüber annehmen, wäre aber auch nicht schlecht. Der PC läuft zwar den ganzen Tag, aber es wäre durchaus interessant, auch ohne laufenden PC zu telefonieren.
    Ach ja, ich bin bei der Versatel und die hatten lange Zeit Probleme mit FritzDSL. Das allerdings soll seit Sommer in Zusammenarbeit mit AVM gelöst worden sein. Vielleicht hat hier ja jemand auch noch Erfahrungswerte.
    So, jetzt die Frage: Welche Box sollte ich nun nehmen? Und muss die hinter meinen Router oder kann die einfach auch noch an das Modem (ist ein Speedstream 5100), obwohl da ja nur ein Ausgang ist?
    Oder sollte ich gar keine Fritzbox kaufen, lieber was anderes?
    Sag schon mal vielen Dank im Vorraus für Antworten
    gruß
    trail
     
  2. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die FritzBoxFon(WLAN) läuft inzwischen superstabil. Ihre Stärken (Traffic Shaping)kann sie nur dann voll ausspielen, wenn sie auch die Router und Modemfunktion mit übernimmt. Warum willst Du denn unbedingt Deine bestehende Gerätschaften beibehalten. Eine FritzBoxFon WLAN, zusammen mit einem preiswerten Switch, sollte alle bisherigen Geräte ersetzen können. Für die "alten" Geräte gibt es bei ebay sicherlich noch Käufer. Wenn man WLAN intensiv nutzt, sollte man der FritzBoxFon WLAN aber eine Zusatzantenne spendieren, da es die Reichweite deutlich erhöht. Ein Anleitung, für den Anschluß einer zusätzlichen Antenne an die Fritz Box, gibt es hier im Forum.
     
  3. trail

    trail Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort. War schon mal recht hilfreich. Aber das mit dem Behalten der "alten" Sachen ist zum Einen so, weil die "alten" Sachen erst 3 Monate alt sind, dann sind sie ein liebes Weihnachtsgeschenk (bin halt etwas sentimental) und ich bin eben wirklich zufrieden damit. Außerdem möchte ich mit Fritz ja auch nur telefonieren, denn das Surfen klappt ja wunderbar. Tja, und das ist auch noch ein Grund: ich bin recht faul und habe keine Lust noch wieder alles neu einzurichten und wieder von vorne anzufangen, mich mit so einer Kiste auseinanderzusetzen, was wiederum nicht heißt, dass das ein endgültiges Urteil ist. (Ganz schön kompliziert, was :D )
     
  4. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die FBF einzurichten ist wirklich einfach und geht recht fix.

    Das ist problemlos auch von Leuten zu bewältigen, die noch nie einen Router konfiguriert haben.
     
  5. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Damit Traffic Shaping (wichtig für störungsfreies VoIP) funktioniert nur, wenn die Fritz Box als Modem und Router eingesetzt wird. Du könntet Deinen "alten" Router als Switch und WLAN Access Point noch sinnvoll einsetzen. Das Modem solltest Du aber wirklich einmotten und der Fritz Box die Modemfunktion überlassen.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ich kann mich unserem Freund "voipuser" nur anschließen,da Du so vermeindliche Fehlerquellen von vornherein ausschließt und mit der FBF eine absolut idiotensichere Bedieneroberfläche hast,bei der Du nur die Grundfunktion kurz konfigurieren mußt und schon funzt das Ding!
    Ich brauchte noch nicht mal irgendwelche Ports freigeben,angeschlossen,eingestellt - fertig!
    Zumal Du damit noch einige Zusatzfeatures hättest,die Dir mit anderen Geräten fehlen würden!
    Gruß von Tom
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.