.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Brauche eure Hilfe. TA612V + DynDNS + XP Pro Remote Desktop

Dieses Thema im Forum "Netgear" wurde erstellt von NeMeSIz, 4 Nov. 2005.

  1. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja also ich versuchs mal kurz und genau zu machen.

    Modem: Lucent CellPipe 20S
    Router: TA612V
    NIC: Intel 10/100S
    System: XP Pro SP2
    Firewall (Portblocker für die ganz genauen): NETGEAR+XP SP2

    also es ist alles verbunden und funktioniert auch soweit (klar).
    Nun dachte ich mir.. hey aktiverst die Remote desktop Option von XP um Fernwartung zu machen oder halt einfach mal so den PC zu nutzen (gibt ja immer Situationen wo man was vom eigenen PC braucht).

    Also gesagt getan......
    DynDNS angemeldet, im Netgear alles eingetippert (user/pwd/wildcards/host) und taaa taaa es geht (mit nem FTP Server getestet).
    soweit so gut.
    klar auf nen Ping reagiert er nicht da dies ja in der Netgear Firewall so eingestellt ist (sollte auch nicht stören).

    also gehts nun ans Remote Desktoppen ....
    und genau hier wirds für mich unbegreiflich. In der XP FW is RD als ausnahme markiert (ist so und laut MS KB sollte es auch kein Problem sein mit der FW ne Verbindung zu bekommen).
    tjaaaaaa ABER ich bekomme weder mit Netgear FW und XP FW noch ohne diese eine Verbindung.
    Ich habe spasseshalber sogar mal den Port eingetippert in den Netgear aber auch das bringt nix.

    Ulkigerweise geht ja FTP oder anderes... und wenn ich meine Kiste direkt ans Modem klemme ohne den Router gehts auch.

    so.. nun seid ihr dran *G*
     
  2. ponk179

    ponk179 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Leverkusen
    Also ich löse das problem einfach mit VNC. Ist nen bisserl besser und auch einfacher zu bedienen. Am besten klappt bei mir RealVNC

    just mal als kleiner Tip
     
  3. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm also helfen tut mir das absolut nicht.

    1. es geht ja darum wieso das nicht funzt
    2. also einfacher als einen klick zu setzen kann ich mir nicht vorstellen. ich möchte nix installieren und auch sonst nix basteln. es geht einfach nur darum ohne router gehts mit router nicht und ich erkenne keinerlei grund wieso es nicht geht.
    was mich wundert... lokal gehts..also am pc die dyndny addy eingeben im remote client und schon connectet er. nur wieso nicht von ausserhalb.
    naja vllt hat noch jemand eine idee.. kann ja nicht sein dass ich der einzige mit dem problem bin.
     
  4. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    Ist der RDP-Port im Netgear weitergeleitet?
     
  5. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aaalso..gelöst.. nur wieso..kein plan *G*


    TA612V + FW = NEIN
    TA612V + FW + PORT TRIGGER (start 3389 / end 3389) = NEIN
    TA612V + ohne FW = NEIN :shock:
    TA612V + FW + PORT FORWARDING = JA :wink:

    A. versteh ich an Trigger was falsch (glaube an meine Netzwerkkenntnisse verlier)
    wenn APP Port 3389 nutzt wird er freigegeben ..sollte APP auch noch 3390 wollen wird auch dieser freigegeben usw ?
    wenn ja..wieso gehts dann nicht?
    wenn nein.. wie ist es denn dann?

    aber die wichtigste Frage.. wieso um Gotteswillen geht das ganze dann nicht wenn die FW komplett aus ist? :?