.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

brauche hilfe zu SER

Dieses Thema im Forum "SER-Konfiguration" wurde erstellt von pimboli, 8 Juli 2004.

  1. pimboli

    pimboli Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    habe ein paar fragen / probleme mir ser.

    1. ich habe ser auf meinem internet server installiert, kan mich auch mit sjphone unter windows einloggen, doch mit < serctl ul show > bekomme ich meine lokale ip adresse angezeigt, nicht meine WAN.

    2. wenn ich mich mit meinem Grendstream telefon probiere einzugollegen funktionniert es nicht, doch auch iptel.org kan ich mich damit einloggen(telefon also nicht kaputt :wink: )

    3. wie kan ich den registrierten nutzern ein alias geben, also eine nummer unter der sie erreichbar sin?


    Hoffe jemand kan mir ein wenig helfen :D
     
  2. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Hast du das NATHelper Modul eingebunden ?
     
  3. pimboli

    pimboli Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    eingebunden?

    ich habe das modul in die liste eingefügt, wo die module geladen werden...
    muss ich sonst noch was in die ser.cfg einfügen???
     
  4. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
  5. pimboli

    pimboli Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    brauche ich nathelper denn? denn sjphone kan sich ja auf meinem SER server einloggen?

    wenn ich dir configurations datei von http://www.voip-info.org/wiki-SER+example+NAThelper benutze bekomme ih immer fehler beim starten, uns finde die fehler nicht....
     
  6. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es eigentlich möglich Asterisk und SER auf derselben Maschine laufen zu lassen?

    Ich stelle mir das mal so vor:

    SER bedient die Clients (IP-Telefone) und Asterisk kommuniziert mit der "Aussenwelt" (Sipgate, Freenet...).

    Will ein Client nach draussen gibt SER die Anfrage zu Asterisk weiter, kommt was von aussen rein nimmt Asterisk es entgegen und vermittelt entweder an den AB oder an den Client.
     
  7. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Sofern diese auf versch. Ports laufen.

    Es macht nur nicht richtig Sinn, da Asterisk die Funktion von SER ersetzen kann (bis ca. 1000 User)
     
  8. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @koehler:
    Da hast du recht. jedoch gefällt mir die funktionalität von SER in verbindung mit serweb, nämlich das adressbuch und wählen über die Weboberfläche (wie bei sipgate).

    Andererseits soll SER wiederum auch Asterisk ersetzen können.

    http://www.voip-info.org/wiki-SIP+Express+Router
     
  9. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber auch nur hinsichtlich der SIP-Funktionalitaeten.

    Ciao, Mike
     
  10. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Waer mir auch neu das SER h323, skinny, mgcp, bri, capi und i4l kann
     
  11. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    h323, skinny, bri, i4l und capi benötige ich nicht - u.a. da ich kein isdn habe und auch nicht so schnell wieder haben will 8)

    mgcp habe ich mir noch nicht angeshaut :|

    Es war ja auch nur eine Überlegung, da ich ja nur mit dem SIP-Protokoll unterwegs bin.

    Einzig die konfiguration von SER bringt mich etwas um den verstand...
    Intern funzt das teil hervorragend. Nur weiß ich nicht wie ich eine Verbindung z.B. zu Sipgate konfiguriere, da dieser ja Username und Passwort haben will.
     
  12. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Nim Asterisk. SER bringt dir nicht wirklich etwas. Das ist ein Carrier-Grade Proxy Tool. (ab 1000 User)
     
  13. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, ich gebe mich geschlagen

    :abschied: apt-get remove --purge ser
     
  14. pimboli

    pimboli Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hier meine ser.cfg, doch beim starten bekomme ich immer:

    Restarting ser: serERROR: bad config file (3 errors)


    kan mir jemand sagen wo sich der fehler befindet!? habe die conf file beim googlen gefunden...


    Code:
    ============================================================================================
    #
    # $Id: ser.cfg,v 1.21.4.1 2003/11/10 15:35:15 andrei Exp $
    #
    # simple quick-start config script
    #
    
    # ----------- global configuration parameters ------------------------
    
    #debug=3         # debug level (cmd line: -dddddddddd)
    #fork=yes
    #log_stderror=no # (cmd line: -E)
    
    #/* Uncomment these lines to enter debugging mode 
    debug=7
    #fork=no
    log_stderror=yes
    #*/
    
    check_via=no # (cmd. line: -v)
    dns=no           # (cmd. line: -r)
    rev_dns=no      # (cmd. line: -R)
    #port=5060
    #children=4
    fifo="/tmp/ser_fifo"
    
    # ------------------ module loading ----------------------------------
    
    # Uncomment this if you want to use SQL database
    #loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/mysql.so"
    
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/sl.so"
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/tm.so"
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/rr.so"
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/maxfwd.so"
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/usrloc.so"
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/registrar.so"
    #++++++++++    jimmy added      ++++++++++++++++++
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/textops.so"
    loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/nathelper.so"
    #----------------------------------------------------
    # Uncomment this if you want digest authentication
    # mysql.so must be loaded !
    #loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/auth.so"
    #loadmodule "/usr/local/lib/ser/modules/auth_db.so"
    
    # ----------------- setting module-specific parameters ---------------
    
    #++++++++++    jimmy added      ++++++++++++++++++
    #we will you flag 6 to mark NATed contacts
    modparam("registrar","nat_flag",6)
    #Enable NAT pinging
    modparam("nathelper","natping_interval",3)
    #ping only contacts that are known to be behind NAT
    modparam("nathelper","ping_nated_only",1)
    #----------------------------------------------------
    
    # -- usrloc params --
    
    modparam("usrloc", "db_mode",   0)
    
    # Uncomment this if you want to use SQL database 
    # for persistent storage and comment the previous line
    #modparam("usrloc", "db_mode", 2)
    
    # -- auth params --
    # Uncomment if you are using auth module
    #
    #modparam("auth_db", "calculate_ha1", yes)
    #
    # If you set "calculate_ha1" parameter to yes (which true in this config), 
    # uncomment also the following parameter)
    #
    #modparam("auth_db", "password_column", "password")
    
    # -- rr params --
    # add value to ;lr param to make some broken UAs happy
    modparam("rr", "enable_full_lr", 1)
    
    # -------------------------  request routing logic -------------------
    
    # main routing logic
    
    route{
    
    #++++++++++    jimmy added      ++++++++++++++++++
     if(nat_uac_test("3"))
     {
      if((method == "REGISTER") || !(search("^Record-Route:")))
      {
       log("LOG:Someone trying to register from private IP, rewriting\n");
      
       fix_nated_contact();
       if(method == "INVITE")
       {
            fix_nated_sdp("3");
       };
       force_rport();
       setflag(6);
      };
     };
    #----------------------------------------------------
    
     # initial sanity checks -- messages with
     # max_forwards==0, or excessively long requests
     if (!mf_process_maxfwd_header("10")) {
      sl_send_reply("483","Too Many Hops");
      break;
     };
     if ( msg:len > max_len ) {
      sl_send_reply("513", "Message too big");
      break;
     };
    
     # we record-route all messages -- to make sure that
     # subsequent messages will go through our proxy; that's
     # particularly good if upstream and downstream entities
     # use different transport protocol
     record_route(); 
     # loose-route processing
     if (loose_route()) {
      t_relay();
      break;
     };
    
     # if the request is for other domain use UsrLoc
     # (in case, it does not work, use the following command
     # with proper names and addresses in it)
     if (uri==myself) {
    
      if (method=="REGISTER") {
    
    # Uncomment this if you want to use digest authentication
    #   if (!www_authorize("iptel.org", "subscriber")) {
    #    www_challenge("iptel.org", "0");
    #    break;
    #   };
    
       save("location");
       break;
      };
    
      # native SIP destinations are handled using our USRLOC DB
      if (!lookup("location")) {
       sl_send_reply("404", "Not Found");
       break;
      };
     };
     # forward to current uri now; use stateful forwarding; that
     # works reliably even if we forward from TCP to UDP
     if (!t_relay()) {
      sl_reply_error();
     };
    
    }
    
    
    #++++++++++    jimmy added      +++++++++++++++++++++
    route[1]
    {
     if(uri=~"[@:](192\.168\.|10\.|172\.16)" && !search("^Route:"))
     {
      sl_send_reply("479","we don't forward to private IP address");
      break;
     };
     if(isflagset(6))
     {
      force_rtp_proxy();
      t_on_reply("1");
      append_hf("P-Behind-NAT: Yes\r\n");
     }
     
     if(!t_relay())
     {
      sl_reply_error();
      break;
     }
    }
    
    onreply_route[1]
    {
     if(status =~ "(183)|2[0-9][0-9]")
     {
      fix_nated_contact();
      force_rtp_proxy();
     };
    }

    Mod on
    Bitte die Code-Tags benutzen, Gruß, exim
    Mod off
     
  15. SerCoder

    SerCoder Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja , würd dir mal Vorschlagen die Debug Zeile mit debug=3 einzukommentieren und ser -c einzugeben , dann sagt er dir eh die Zeilen die ihn stören