.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

bristuff 0.2.0-RC7b ist da

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von Karl23, 18 Feb. 2005.

  1. Karl23

    Karl23 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und immer noch kein zaptel?
     
  3. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Eric

    Ich warte sehnsüchtig auf dein neues Dialplan-Release :) Will vorher gar nichts mehr machen :) Und Du wartest sehnsüchtig scheinbar auf neue zaptel im bristuff. Ich teste hier jetzt eine Sirrix PCI4S0-Karte und die scheint ein Sahnestückchen zu sein. aber ich möchtte den Dialplan gerne basierend auf Deiner Fassung aufbauen:)
     
  4. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, ich warte auf die neue bristuff, weil ich im neuen Server (PentiumM Desktop *g*) nicht mehr ne alte Version einspielen will. Die Sirrix ist mir ein Stueck zu teuer ;-(
     
  5. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @allesOK

    Aber der Dialplan ist doch unabhängig von der neuen bristuff, der channel bleibt ja der gleiche :) Wann rechnest du mit einem release des Dialplan? Der lässt sich dann mit dem LCR direkt verknüpfen nehme ich mal an, oder?

    OT: Ähm Pentium M, Desktop :) Vorn der Stange gekauft oder selbst zusammengestellt? Ist sicher super Leise wenn überhaupt aktiv gekühlt. Dann noch ne CF-Karte rein und er wäre stumm ;-)

    Gruß,

    Jui
     
  6. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klar mit lcr ;-)

    Nee, selbst gebaut - Aopen Board, Antec Aria Gehaeuse, 1.7 GHz + RAM, HDD 40 GB hatte ich noch ;-) Ist super leise, man hoert nur die Platte. Lass ich aber drin, weil CF nur 100.000 Schreibzyklen hat (Logs)
     
  7. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar, wenn Du lokal loggen willst ist das mit CF nix, aber dann wäre die Kiste ja wirklich stumm :) Logging wäre ja nach extern möglich, aber dann muss ja irgendwo ein 2. Rechner laufe. Ich habe im Keller eine kleine Serverfarm und kann dorthin alles loggen. Interessant wäre ein Gehäuse das schön klein ist und irgendwie wie ne Telefonanlage aussieht und das trotzdem ohne Belüftung auskommt.
     
  8. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau dir mal das Aria Gehaeuse an. Ausserdem habe ich die Abstellkammer in der Kueche zum "Serverraum" umfunktioniert. Da kann die Platte ruhig mal zugreifen. Ist zwar aktiv gekuehlt, aber nicht wirklich lauter als mein Notebook (mit dem gleiche Prozessor *g*).

    Lasse wohl den neuen c't-Server drauf laufen. Muss noch schauen, wo ich den * hin installiere.

    Evtl. schaffe ich mir doch ne Sirrix an ;-)
     
  9. DerDominic

    DerDominic Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. tI
    Ort:
    Quierschied
    Ja, schönes Gehäuse, gefällt mir auch gut.
    Wie sieht es mit dem Board aus, kann ich da 2 HFC-Karten reinstecken oder soll ich dann nochmal 500-600 in eine Sirrix oder Quadbri-Karte investieren ?
    Das mit der CF-Karte fände ich auch besser, man könnte ja blockweise schreiben, d.h. erst mal ein paar Tage im Ram cachen und dann weg auf die CF. Und der Flashspeicher hält schon einige Schreibzyklen aus.....
    Was noch fehlt ist halt eine minimal-Linux installation so in der Art wie fli4l mit Bristuff.

    Dominic
     
  10. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das Board hab ich heute morgen bei alternate gesehen -- hat 3x pci (2xgbit lan, sata usw usf) für 190EUR (kann sein dass es das sonstwo noch ein paar eur billiger gibt).

    Interessant finde ich das Gehäuse auch -- v.a. dass da 3 Festplatten reinpassen sollen + 5.25"-Laufwerk. Recht viel für so nen kleinen Würfel.

    Mit dem log kann man es auch so machen, dass man es wirklich auf einen anderen Rechner schreibt wenn der im LAN online geht. Dann kann man das CF wirklich nur read-only benutzen. Für sowas wie Voicemail ist es dann halt blöd -- wenn dann zwischenzeitlich der Strom weg ist, dann geht auch die VM verloren (es sei denn man hat sie vorher schon irgendwo hin gemailt). Gleiches gilt für Faxe.
     
  11. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @DerDominic

    Die Sirrix ist zwar kein Schnäppchen für den Hausgebrauch aber hat einige Vorteile und unter den Quad-Karten sicher trotzdem eine der günstigeren. Meine ersten Gehversuche (mit Unterstützung von Oskar Senft der die Treiber wohl entwickelt/weiterentwickelt) waren erfolgreich und die Karte läuft hardwareseitig problemlos, ich brauche jetzt nur noch den optimalen Dialplan (Wink an allesOK:)

    Sirrix stellt auch ein komplettes Image (basierend auf Debian Sarge mit 2.4er Kernel) für eine 256er CF-Karte zur Verfügung und damit läuft alles out-of-the-box. CF-Karte und IDE-Adapter kann man gleich mit der Sirrix-Karte mitbestellen. Würde mich freuen noch ein paar User zu haben die auch mit dieser Karte arbeiten, zwecks Erfahrungsaustausch.

    Jui
     
  12. DerDominic

    DerDominic Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. tI
    Ort:
    Quierschied
    Hallo jui,

    das wußte ich nicht, daß die saarbrücker Jungs einen solchen Support leisten.
    Das finde ich klasse. Auch die Karte macht auf mich einen seht guten Eindruck, hat Hand und Fuss. Hatte mir auch schon überlegt die Karte zu holen, leider läuft meine Kiste mit den zwei HFC-Karten einfach zu stabil, als dass ich jetzt unbedingt auf die Sirrix umsteigen muß. Da ich aber vorhabe, das alles in einem etwas größeren Rahmen zu betreiben, wird diese Karte früher oder später sowieso genommen werden (müßen).
    Aber das ist alles noch Zukunftsmusik. Trotzdem schön zu höhren, daß die Jungs des Spinoffs der Uni so fit sind..

    Dominic
     
  13. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich werde auch irgendwann die Sirrix anschaffen. Das Gehäuse ist echt super, und das Board auch - zwar nicht das billigste. Die RAM/CF-Loesung scheint interessant zu sein.

    Hab jetzt mal den c't-Server drauf installiert und muss jetzt mal schauen, wie ich den * auf diese Kiste bekomme.

    Dialplan: Auch wenn das neue System wohl nicht die naechsten Tage fertig wird: Ich machs auf dem alten fertig und spaetestens Ende Februar gibt es den Dialplan!!!
     
  14. Nosferatu

    Nosferatu Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    [quote="DerDominicWas noch fehlt ist halt eine minimal-Linux installation so in der Art wie fli4l mit Bristuff. [/quote]

    schau doch mal unter http://www.eisfair.org :wink:
    da ist deine mini distribution.

    Gruß Nosferatu