.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bristuff läuft durch aber....

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von tom-tom, 30 Jan. 2005.

  1. tom-tom

    tom-tom Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab Asterisk über Bristuff installiert. Läuft alles soweit durch.
    Gehe ich jetzt in das Zaphfc verzeichnix und führe make loadlinus26NT bzw. make loadNT aus. Bekomme ich folgende Meldung.

    Code:
    debian:~# cd /usr/src/bristuff-0.2.0-RC5/zaphfc/
    debian:/usr/src/bristuff-0.2.0-RC5/zaphfc# make loadNT
    make -C /usr/src/linux-2.6 SUBDIRS=/usr/src/bristuff-0.2.0-RC5/zaphfc modules
    make[1]: Entering directory `/usr/src/kernel-source-2.6.8'
      Building modules, stage 2.
      MODPOST
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/kernel-source-2.6.8'
    modprobe zaptel
    FATAL: Module zaptel not found.
    make: *** [loadlinux26NT] Fehler 1
    
     
  2. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo tom-tom,
    deine Installation findet das Modul zaptel nicht, bzw. kann es nicht laden. Geh mal in dein zaptel Verzeichnis und führe folgende Befehle aus:

    make clean
    make all

    Werden irgendwelche Fehlermeldungen ausgegeben?

    Wenn ja, poste die bitte mal, wenn nein, weiß ich auch erstmal nicht mehr weiter.

    Gruß,

    Specki
     
  3. tom-tom

    tom-tom Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    You do not appear to have the kernel sources for your current kernel installed.
    make: *** [linux26] Fehler 1

    das habe ich bei der bristuff install übergangen da es halt zaptel ist wusste nich das es wichtig für HFC ist :-( Ich haber aber einen link auf meine kernel sources mit dem namen linux-2.6 ?
     
  4. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    setz mal den folgenden Link linux-2.6 -> /lib/modules/2.6.8/build

    Hast du dir den Kernel selber gebastelt? Dann funktioniert es eher als einer, den du heruntergeladen hast.

    Gruß,

    Specki
     
  5. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zaphfc benötigt zwingend zaptel
     
  6. tom-tom

    tom-tom Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke das wars!

    hab aber noch ein HFC Problem!

    [web:849548ed19]http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=77097#77097[/web:849548ed19]
     
  7. tom-tom

    tom-tom Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anscheind Hat was mti den treibern nich gefunzt :-( Ich habe nun in die modules.conf chan_zap.so eingetragen will Ich es starten mecker asterisk:

    [chan_zap.so]Jan 31 16:41:09 WARNING[3298]: loader.c:258 ast_load_resource: /us
    r/lib/asterisk/modules/chan_zap.so: undefined symbol: ast_retrieve_call_to_death
    Jan 31 16:41:09 WARNING[3298]: loader.c:391 load_modules: Loading module chan_za
    p.so failed!

    Warum? Die Bristuff installation ist doch sauber durchgelaufen?!
     
  8. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi tom-tom,

    trage nochmal die chan_zap.so aus der modules.conf aus. Entlade alles und dann ruf nochmal make loadNT im zaphfc Verzeichnis auf. Was kommt alles an Meldungen?

    Und dann probier es mal mit folgender extensions.conf:

    Code:
    [default] 
    include => fun 
    
    [fun] 
    exten => 1,1,Dial(Zap/g1/13,60,tT) 
    exten => 1,2,Hangup 
    Was kommt nun?

    Gruß,

    Specky
     
  9. tom-tom

    tom-tom Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab das geändert leider funzt es nicht :-( muss ich noch ein Kabel drehen für den internen oder externen S0 ? bekomme beim wählen über X Lite nur diese nüchterne Meldung:

    = Spawn extension (default, 1, 2) exited non-zero on 'SIP/10-a834'

    THX for HELP
     
  10. tom-tom

    tom-tom Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann mir bite jemand etwas zum ablauf eienr ZAPHFC Installation geben? Vom ablauf her? Also vom Kompilieren über konfigurieren bis zum laden. Ic verzweifel echt an dem Ding...

    recht herzlichen dank !
     
  11. engineeringmax

    engineeringmax Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unable to create channel of type 'Zap'

    Hallo, ich habe ein ähnliches Problem wie tom-tom, Asterisk kann keinen Zap channel aufmachen. Ich versuche mit einem HFC Board eine Verbindung zum Amt über den S0 einer Telefonanlage aufzubauen. Beim Start von * erscheint bei chan_zap.so folgendes:
    Code:
    [chan_zap.so] => (Zapata Telephony w/PRI)
      == Parsing '/etc/asterisk/zapata.conf': Found
        -- Automatically generated pseudo channel
      == Registered channel type 'Zap' (Zapata Telephony Driver w/PRI)
      == Registered channel type 'Tor' (Zapata Telephony Driver w/PRI)
      == Registered application 'CallingPres'
      == Manager registered action ZapTransfer
      == Manager registered action ZapHangup
      == Manager registered action ZapDialOffhook
      == Manager registered action ZapDNDon
      == Manager registered action ZapDNDoff
      == Manager registered action ZapShowChannels
    
    -----------------------------------------------------------
    Beim Aufruf von ztcfg -vv kommt:

    Zaptel Configuration
    ======================

    SPAN 1: CCS/ AMI Build-out: 399-533 feet (DSX-1)

    Channel map:

    Channel 01: Individual Clear channel (Default) (Slaves: 01)
    Channel 02: Individual Clear channel (Default) (Slaves: 02)
    Channel 03: D-channel (Default) (Slaves: 03)

    3 channels configured.
    ----------------------------------------------------
    dh. die ISDN HFC Karte wurde mit 'make load' aktiviert und sollte eigentlich funktionieren.

    Hier noch die zapata.conf:
    Code:
    [channels] 
    switchtype = euroisdn 
    signalling = bri_cpe_ptmp 
    pridialplan=local 
    prilocaldialplan=local 
    echocancel=no 
    immediate=no
    group = 1 
    context=default 
    channel => 1-2 
    
    ----------------------------------------------
    sowie die zaptel.conf:

    loadzone=at
    defaultzone=at
    span=1,0,3,ccs,ami
    bchan=1-2
    dchan=3
    ---------------------------------------------
    Das Problem ist das bei Anrufen zu einem Zap channel die Meldung kommt:
    Code:
        -- Executing Dial("SIP/Friend-b307", "Zap/g1/00xxxxxxx|30|Tr|L(1800000:1790000)") in new stack
    Feb 17 08:53:08 NOTICE[5610]: app_dial.c:759 dial_exec: Unable to create channel of type 'Zap'
      == Everyone is busy/congested at this time
        -- Executing Hangup("SIP/Friend-b307", "") in new stack
      == Spawn extension (local, 00xxxxxxx, 2) exited non-zero on 'SIP/Friend-b307'
    
    hier noch die extension.conf:
    Code:
    [general]
    
    static=yes
    writeprotect=yes
    
    [local]
    
    exten => _0.,1,Dial(Zap/g1/${EXTEN},30,Tr,L(1800000:1790000))
    exten => _0.,2,Hangup
    
    Ich weiss schon langsam nicht mehr weiter, bin jetzt eine Woche damit beschäftigt, einen Anruf zum Festnetz hinzubekommen. Wäre wirklich für jeden Rat dankbar.
     
  12. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    @engineeringmax: Vor exakt demselben Problem stand ich die Tage auch.
    Der Aufbau ist ähnlich, auch keine Fehlermeldungen. 2.6-er Kernel.

    Mehr durch Zufall habe ich folgende Lösung gefunden:

    In /usr/src/bristuff-0.2.0-RC7k gibt es ja die Datei compile.sh:

    Code:
    #!/bin/bash
    
    cd zaptel-1.0.6
    make clean all
    make install
    cd ..
    
    [... usw ...]
    
    cd zaphfc
    make clean all
    make install
    cd ..
    
    [...]
    
    Statt zaptel und zaphfc mit make clean all zu bauen, versuch mal
    make clean
    make linux26

    bei beiden Modulen.

    Zwar sollte der den 2.6-er Kernel automatisch erkennen, aber irgendetwas muss da wohl anders laufen.

    Dann die Module wie gewohnt laden (make load[NT]). Bei mir hat das geholfen, jetzt kann ich mit ZAP telefonieren.

    Udo
     
  13. engineeringmax

    engineeringmax Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zap funktioniert jetzt!

    @Udosw:

    Vielen Dank für den Tipp, ich habe es gerade ausprobiert und ich kann jetzt endlich die HFC Karte benutzen. Vielleicht erkennt er den Kernel nicht aufgrund meiner Distribution (Novell Suse Linux).
    Auf alle Fälle hat die Änderung im Compile.sh file das Problem gelöst.
     
  14. kperas

    kperas Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe hier das gleiche Problem. Beim kompilieren von zaptel kommt:

    You do not appear to have the kernel sources for your current kernel installed
    make: *** [linux26] Fehler 1

    Ich habe Debian 3.1 mit Kernel 2.6.8-2-386 und bristuff-0.2.0-RC8p.

    Die Änderung mit make linux26 in der compile.sh habe ich auch gemacht, bringt aber den gleichen Fehler. Den Link "linux-2.6 -> /lib/modules/2.6.8/build" kann ich nicht setzen, weil ich das Verzeichnis build nicht habe. ich hätte ein Verzeichnis /lib/modules/2.6.8-2-386/kernel/ ... darauf habe ich den Link linux-2.6 mal gesetzt, leider auch ohne Erfolg.
    Ich bin jetzt ziemlich ratlos, aber irgendwie muss es doch möglich sein auf einem Debiansystem bristuff zu installieren. Oder?

    Grüße
    kperas
     
  15. clan

    clan Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du passende Kernel-Header installiert?
     
  16. kperas

    kperas Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ja hab ich.

    Das Problem hat sich Gottseidank erledigt.

    Dein Hinweis mit den Kernel-Headern ist absolut richtig. Ich hatte aber zwei Links gesetzt, nämlich "linux" und "linux-2.6" und zwar beide auf die Sourcen. Als ich den Link "linux-2.6" auf die Header zeigen hab lassen, gings.

    Vielen Dank.

    kperas