.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

BT-101: höherwertige Codecs erst nach 2x Flashtaste ?!

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Klinger, 27 Feb. 2005.

  1. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo VoIP-Experten,

    mein VoIP-Telefon Grandstream BT101 funktioniert direkt am DSL ohne Probleme mit allen Codecs/Vocodern (z. B. G711, G726, G729 und iLBC).

    Mit dem Router dazwischen ist die Sprache bei den flotten Codecs, also denen mit mehr Bandbreite extrem zerhackt. Nur die langsamen Codecs G729 und iLBC funktionieren weiterhin problemlos.

    Und jetzt kommt es: Drücke ich die Flash-Taste am Grandstream 2 x kurz, ist der Hackeffekt auch bei den schnellen Codecs weg. Wer soll das nun verstehen?

    Ich habe vor 10 Tagen Grandstream angeschrieben, aber bisher keine Antwort bekommen. D-Link hat geantwortet: am Router läge es nicht.

    Wer weiß Rat?

    Gruß

    Klinger

    PS: Die Ports 5004, 5060 u. 10000 sind für Sipgate geforwardet. Eine wahlweise eingeschaltete DMZ hilft nicht.
    Internet von Kabel-BW.
     
  2. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem gelöst ! Hoffentlich dauerhaft...

    Seit den Wartungsarbeiten von Sipgate am Freitag, den 4.3.2005 gehen jetzt auch die besseren Codecs problemlos über den Router !!! Der Flash-Tasten-Trick ist nicht mehr nötig.

    Zufall oder was viel wahrscheinlicher ist, eine unveröffentlichte Korrektur von Sipgate brachte die Lösung? (Ich hatte Sipgate vor einiger Zeit angeschrieben und zur Antwort bekommen, an Ihnen läge es nicht.)

    Fakt ist, seit Sipgate upgedatet hat geht es perfekt.

    Gruß

    Klinger