.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

BT101 --> Festnetz -- nur jeder 3. Versuch klappt!!!

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von LeCJ, 9 Feb. 2005.

  1. LeCJ

    LeCJ Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nutze seit ca. einem Monat sipgate.de mit einem BT101. Da ich in Kanada lebe, sollte diese Lösung ein dauerhafter Ersatz fürs konventionelle Festnetz sein.
    Leider bin ich zunehmend darüber verärgert, dass mich Festnetz Teilnehmer erst beim dritten Versuch hören können (Durchschnitt). Ich nutze daher Sipgate bei "offiziellen" Anrufen schon gar nicht mehr weil es mehr als ärgerlich ist, wenn bei angerufenen Personen erst beim dritten Anruf ein Teilnehmer zu hören ist!
    Leider finde ich keine Problemlösung bei den Postings. Dieses Problem ist kein Aussetzer, sondern passiert nun täglich, fast bei jedem Anruf!
    Ich bin mir auch recht sicher, dass meine Einstellungen ok sind. Die Ports in unserer Firewall (Apple Airport) sind ordentlich weitergeleitet, auch habe ich dem BT101 eine IP Adresse zugeteilt. Mache ich was falsch, oder ist es tatsächlich der Provider? Ich nutze alternativ Vonage, hier gibt es keinerlei Probleme...
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo LeCJ
    Willkommen im Forum

    Klingt mir sehr nach einem Konfigurationsproblem.

    Welche Ports hast du den weitergeleitet ?
    VW-Bereich der Rufnummer ?

    Poste doch mal Deine Konfiguration des BT101.


    uwe
     
  3. LeCJ

    LeCJ Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Rocky,

    Ports 5004, 5060, 10000 geforwarded. Ortsbereich Nürnberg (0911).
    Konfiguration anbei als pdf (ja ich weiß, es geht auch einfacher ;-)).

    Merci vorab!
     

    Anhänge:

  4. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    5004-5007 und 5060 beides UDP weiterleiten 10000 ist nicht nötig
    FW 1.0.5.7 gibt es da nicht neuere Versionen ?
     
  5. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    habe einen ata 286 ( firmware 1.5.22 ) an einem airport extreme - allerdings per dhcp und ohne spezielle portweiterleitung - läuft einwandfrei
     
  6. LeCJ

    LeCJ Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Uwe,

    herzlichen Dank für die Hilfe! 5004-5007 war wohl das Problem. Habs grad probiert und bin "auf Anhieb" durchgekommen!
    Wie ich sehe, hast Du mehrere VoIP'S online. Wie handelst Du denn die jeweilige Portweiterleitung für weitere Geräte/Anschlüsse? Es ist ja bekannt, dass man dann quasi beim 2. Telefon die 5061/5062 weiterleitet. Nun meine Frage. Gilt die erforderliche Änderung für beide Ports (öffentlich & privat)? - Es muss dann wohl auch der Port an der Hardware modifiziert werden, oder?

    Merci & beste Grüße
    Nach Leipzig!
     
  7. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Das SNOM ist meine Lösung. Kann bis zu 7 Accounts von verschiedenen VOIP-Anbietern gleichzeitig verwalten und eine Port-Weiterleitung ist durch UPNP und Linksys -Router nicht nötig.
     
  8. LeCJ

    LeCJ Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, habe jetzt die FW *22 drauf. sieht ganz nett aus mit dem neuen menü ;-) --hoffentlich funktioniert es auch!