Busybox mit Telnet in Fritz-OS 7.2x?

lubi

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2007
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
3
ich benutze auch SSH und login über Putty mit login als root - dieses ist möglich

Using username "root".
[email protected]'s password:


BusyBox v1.29.3 (2020-11-19 19:00:43 CET) built-in shell (ash)

ermittle die aktuelle TTY
tty is "/dev/pts/0"
Console Ausgaben auf dieses Terminal umgelenkt
disable start/stop characters and flowcontrol
#
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,062
Punkte
113

rolex0815

Mitglied
Mitglied seit
28 Jan 2011
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Man möge mich korrigieren, aber bei telnet ist dieses Verhalten ja Standard, denn der Befehl um telnet zu starten lautet ja:
/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login.
Und in ar7login gibt's ja keinen root Benutzer, sondern nur die (automatisch) erstellten Benutzer im FritzOS.

Das macht z.B. freetz:

Rich (BBCode):
#!/bin/sh

# ar7login wrapper
#
# Author: Alexander Kriegisch (user 'kriegaex' at ip-phone-forum.de)
# update for inetd-compatibility by cuma
#
# Wrap original /sbin/ar7login which was renamed to ar7login.bin in order to
# achieve that telnetd provides normal user/password login instead of AVM web
# password login. Reason: AVM login does not set the user home correctly and
# thus does not execute the user's personal shell profile (~/.profile) as
# expected. For example, user root's normal home in Freetz is /mod/root, but
# ar7login sets it to /, behaving differently than e.g. dropbear.

PATH=/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin

if echo " $(pidof telnetd) " | grep -q " $PPID " && \
    grep -q '^root:[^*]' /tmp/shadow 2> /dev/null
then
    # If wrapper was started by telnetd AND root password is defined,
    # proceed with regular user/pw login
    exec login
else
    # Otherwise fall back to web password login
    exec ar7login.bin [email protected]
fi

Kommt man per SSH, hängt es davon ab, welchen Login Befehl der SSH Server ausführt, das kann z.B. dann auch login sein anstatt ar7login.
 
  • Like
Reaktionen: PeterPawn

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,841
Punkte für Reaktionen
1,579
Punkte
113
Der einzige Unterschied zum Telnet-Login vor der 07.24 ist es (wenn ar7login verwendet wird), daß jetzt die Zeile mit dem Benutzernamen zusätzlich eingeblendet wird. Zuvor war es so, daß beim Anmeldemodus @CompatMode (das ist der "nur mit Kennwort") auch nur nach dem Kennwort gefragt wurde. Wer schon immer mit Benutzernamen und Kennwort bei der Anmeldung gearbeitet hat, kennt das gar nicht anders - allerdings muß man dann auch den Benutzernamen noch selbst angeben.

Egal, mit welchem Account man sich beim ar7login auch anmeldet ... nach einer erfolgreichen Anmeldung ist/war man immer root (uid/gid = 0/0). Letztlich macht das ar7login da nichts anderes, als für die Authentifizierung bei der Anmeldung NICHT die /etc/passwd zu verwenden, sondern die in der ar7.cfg hinterlegten Accounts.
 
  • Like
Reaktionen: rolex0815
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.