.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

CALL THROUGH mit OC31 funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von Vobe, 21 Feb. 2005.

  1. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    habe nun am Wochenende versucht, die CALL THROUGH Funktion der OC31 zu aktivieren, leider hatte ich damit keinen Erfolg.

    Habe natürlich das Häckchen für Call Through EIN gesetzt und auch eine MSN aus der Auswahlliste für die eingehenden Verbindungen ausgewählt.

    Als zweite Nummer für die Weiterleitung habe ich meine SIPGATE Nummer eingetragen.

    Leider hören ich wenn ich die Call Through Nummer von meinem Handy aus anrufen und die PIN eingegeben habe, keinen Freiton wie in der Beschreibung steht, sondern die Verbindung wird nach der Eingabe der PIN nach ca. 5 Sekunden getrennt.

    Bei wem funktioniert die Call Through Funktion mit einem SIP Provider und welche Einstellungen sind dafür bitte notwendig.

    Danke im voraus

    Vobe :?:
     
  2. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielleicht ist es das gleiche Problem das ich auch habe ... MFV Töne gehen nicht durch ...
     
  3. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    vielleicht muss ich das Problem nochmals genauer definieren.

    Also wenn ich CALL THROUGH für die Anlage aktivieren und nur ISDN-Nummer verwende, sowohl für die eingehende Nummer als auch für den bereitgestellten B-Kanal, st alles in Ordnung.

    Ich rufe vom Handy die Festnetz MSN an, höre das Freizeichen, gebe meine PIN ein und kann anschließend die Zielnummer wählen und bekomme auch die Verbindung problemlos aufgebaut.

    Nun möchte ich aber CALL THROUGH so einstellen, dass für die Zielverbindung nicht der ISDN B-Kanal bereitgestellt wird, sondern dass eine Verbindung über meinen SIPGATE Account aufgebaut wird.

    Habe also in den Einstellmöglichkeiten zu CALL THROUGH in Feld der zweiten Eingabemöglichkeit (Rufnummer gehend) meine SIPGATE-Nummer incl. Vorwahl 089xxxxxxxx eingetragen.

    Wenn ich nun CALL THROUGH nutzen möchte, wird aber immer noch
    die zweite Verbindung über ISDN aufgebaut.

    Habe vom Büro aus, mit dem Handy die CALL THROUGH Nummer gewählt und anschließend nach der PIN als Zielnummer meine Büronummer eingebend. Im Display meines Bürotelefones erscheint aber immer meine Haupt-MSN aus dem ISDN MSN-Pool und auch im ARCOR WebBill Check sehe ich eine kostenpflichtige Verbindung zu meiner Büronummer, sofern ich abgehoben habe.

    Also die entscheidende Frage ist, wie bekomme ich die Anlage dazu bei CALL THROUGH nicht den ISDN B-Kanal zur Verfügung zu stellen, sondern eine Verbindung über SIPGATE aufzubauen?

    Bn für jeden Rat dankbar.

    Grüsse aus München

    Vobe
     
  4. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Eine Sipgate-ID (!) hat keine Vorwahl. Ich vermute, dass das der Fehler ist. Ich habe Call-Throug in der Richtung Festnetz -> VoIP erfolgreich getestet.

    Trag deinen Sipgate Account (auch unter SIP) nur mit der 7-stelligen Sipgate-ID ein.

    Udo
     
  5. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo udosw,

    besten Dank für Deine Info.

    Aber leider will es bei mir nicht klappen.

    Auch nachdem ich nun im Feld für die Weiterleitungsnummer meine SIPGATe Telefonnummer durch die 7stellige SIPGATE-ID ersetzt habe, bleibt es beim alten Effekt.

    Ich habe immer noch bei Testanruf über Handy im Display meines Bürotelefones meine ARCOR Telefonnummer als Anrufernummer stehen.

    Ich verstehe nicht, warum die Anlage weiterhin über ISDN raus geht, obwohl ich doch meine SIPGATE-ID eingetragen habe.

    Meine SIP-Account Eingaben sind so wie sie sein sollen, da ja das VOIP über SIPGATE auch funktioniert, mit den im Forum behandelten Mängeln natürlich.

    Kannst du mit bitte Deine genauen Konfigurationseinträge zu kommen lassen, mit denen es funktioniert hat.

    Danke

    Vobe
     
  6. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    CALL THROUGH auf SIP funktionert nun endlich

    Hallo,

    möchte nun noch berichten, dass das CALL THROUGH auf meinen SIPGATE-Account jetzt funktioniert.

    Leider hatte ich in der Auswahlliste für die ausgehende Rufnummer bei CALL THROUGH den falschen Eintrag zu meinem SIPGATE-Account ausgewählt.
    Da ich meine SIP-ID Nummer ebenfalls in der Liste der verfügbaren MSN-Nummern eingetragen hatte, nachdem löschen dieser Nummer und der Auswahl der übriggebliebenen SIP-ID Nummer funktionierte es.

    Nochmals besten Dank

    Vobe