.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Call-Through

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von mumurik, 11 Aug. 2005.

  1. mumurik

    mumurik Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    allgemeine Frage zu Call-Through, da ich in der Thematik noch ziemlich neu bin, folgendes Szenario:

    in der FritzBox ist Call-Through aktiviert. Ich rufe von meinem Handy meine I-net-Rufnummer an, die in der FritzBox eingetragen ist, gebe meine PIN ein, wähle die 0, höre ein Freizeichen und kann über meine I-net-Rufnummer weitertelefonieren.

    Nun meine Frage:
    besteht denn dann immernoch eine Verbindung zwischen meinem Handy und der I-net Rufnummer, die ich gewählt habe?
    D.h. zahle ich immer noch die Gebühr für die bestehende Verbindung zwischen meinem Handy und der angerufenen Nummer (19 cent/min), oder zahle ich ab da nur noch 1 cent/min?

    Oder dann doch (19 cent/min + 1 cent/min)?
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du zahlst 19+1.
    Ist doch klar, solange du mit deiner FBF via Handy verbunden bist, zahlst du den Mobilfunktarif zur FBF.
    Und dann nochmal das Gespräch abgehend von der FBF.
     
  3. mumurik

    mumurik Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, danke!