CallerID von asterisk an Telefonanlage übergeben

joern.jung

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe es endlich geschaft :D , mein Asterisk läuft (Tausend Dank an das Forum).

Als Schmankerl würde ich gerne noch die CallerID an meine ISDn Telefonanlage übergeben. Das heißt, im Moment wird bei mir die Nebenstelle 40 angezeigt, wenn ein Anruf über Asterisk reinkommt.

Kann man die CallerID des anrufenden an die Telefonanlage weitergeben, so dass nicht 40 sondern 06912345678 auf meinen ISDN Telefonen angezeigt wird ?

Gruß
Jörn
 

allesOK

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur wenn du * am externen S0 der Anlage betreibst. Am internen S0 kannst du nur als CallerID nur die MSN des S0 "mitsenden".
 

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
diese Thema hab ich auch.
bzw. bei mir wird garkeine CallerID weitergegeben !
es ist doch sicherlich möglich, diejenige MSN welche ich einem SIP-Account zugeordnet habe (ankommend) , abgehend auch an Capi weiterzugeben und so der TK-Anlage ubergebe, oder nicht ?
 

thorsten.gehrig

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2004
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi
also wenn von deinen ISDN-Nebenstellen kannst du festlegen welche MSN mit an die "Vermittlungsstelle" übermittelt wird. Die "Vermittlungsstelle" ist Asterisk.
In Asterisk kannst du (wenn du willst) die Rufnummer & Anrufername überschreiben. Allerdings bringt dir das nur was wenn du dann z.B. SIP oder IAX gespräche führst. Für abgehende ISDN Gespräche funktioniert das nicht (da darf man nur seine eigenen MSNs übermitteln - außer man hat "Clip-No-Screen" aktiviert - und das kriegt man als normler Mensch nicht).

Gruß
Thorsten
 

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
es geht ausschließlich für abgehende gespräche....
ich will von xlite welches an asterisk angemeldet ist, in die TK-Anlage (interne NST dieser TK-Anlage ist per CAPI an Asterisk angeschlossen) telefonieren, dabei soll einfach die Nr. übermittelt werden.
am besten soll die msn benutzt werden, die ich ankommend (sip asterisk) an dem jeweiligen xlite-account vergeben habe.

ich denke ich muss nur in der extensions.conf im context dieses users mit Set CallerID arbeiten, kenn aber die Syntax nicht.
 

thorsten.gehrig

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2004
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi
wenn der Asterisk als interne (ISDN) Nebenstelle angeschlossen ist - gilt auch für Asterisk: er kann seine interne Nebenstellennummer übermitteln (bzw. die Telefonanlage macht das von alleine - egal was Asterisk sendet).

Wenn Asterisk was anderes übermitteln soll - muss er VOR die telefonanlage "geschliffen" werden (also CAPI zum Amt und zweite ISDN-Karte mit ZAPHFC zur Telefonanlage).

Gruß
Thorsten
 

allesOK

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ausser die TK unterstuetzt No-Clip-Screen auf dem internen S0, aber welche macht das schon? Der Trick ist, den Sip-Phones als Rufnummern die MSN des internen S0 zu geben. Dann passen die zueinander. Hat halt den Nachteil, dass maximal 10 verschiendene Sipphones eindeutig in die TK reinrufen koennen. Werden es 11 oder mehr muessen sich Sipphones CallerIDs (resp. MSNs) teilen.
 

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
also meine NST-Anlage an deren internen S0 Asterisk hängt, da war zuvor ein ISDN-Telefon gehangen, dessen Nst hab ich gesehen beim call, jetzt nachdem ich diesen S0 auf die ISDN-Karte geschaltet habe, seh ich bei einem call von asterisk nichts mehr (call von ip-phone --> asterisk --> capi) beim angerufenen Phone.also was habe ich aus versehen deaktiviert ?? auf dem S0 wurde nichts verändert.

@allesOK
ja das ist mir bewußt, aber ist erst mal so gewollt
 

allesOK

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Liegt dann an der * Konfig. Bei den HFC Karten kann man einstellen ob CallerID verwendet werden soll. Bei CAPI kenne ich mich nicht aus. Und du solltest im Dialplan SetCIDNum verwenden.
 

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
@allesOK
das habe ich auch schon gelesen, aber keine gescheite doku wie ich es einbinde. So sieht mein Dialplan oder besser die extensions.conf aus.

[default]
include=SIP
include=ISDN1
include=ISDN2

[SIP]
exten => 13,1,Dial(SIP/13,10,t)
exten => 14,1,Dial(SIP/14,10,t)

[ISDN1]
exten => _.,1,Dial(CAPI/@13:${EXTEN})

[ISDN2]
exten => _.,1,Dial(CAPI/@14:${EXTEN})
 

allesOK

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
tja irgendwie komm ich damit nicht klar.

bei folgender extensions.conf
[default]
include=SIP
include=ISDN1

[SIP]
exten => 23,1,Dial(SIP/23,10,t)

[ISDN1]
exten => _.,1,SetCIDNum(23)
exten => _.,2,Dial(CAPI/@23:${EXTEN})

kam diese Ergebnis raus, bei einem call sip --> capi und keine CallerID am anderen Ende zu sehen !!

*CLI> -- Executing SetCIDNum("SIP/23-04fa", "23") in new stack
-- Executing Dial("SIP/23-04fa", "CAPI/@23:15") in new stack
-- Called @23:15
-- CAPI[contr1/23]/0 is making progress passing it to SIP/23-04fa
-- CAPI[contr1/23]/0 is ringing
== Spawn extension (ISDN1, 15, 2) exited non-zero on 'SIP/23-04fa'
-- Executing SetCIDNum("SIP/23-04fa", "23") in new stack
-- Executing Dial("SIP/23-04fa", "CAPI/@23:h") in new stack
-- Called @23:h
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,374
Beiträge
2,033,373
Mitglieder
351,966
Neuestes Mitglied
Pisapiau