.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Callthrough mit FBF klappt nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Fritzmaier, 30 Aug. 2005.

  1. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ziel: Ich will von unterwegs per Handy die FBF anrufen, die mich dann weiterverbindet (zum Festnetz)

    Ich habe 3 ISDN-Rufnummern; 2 davon bei GMX registriert, dazu eine VOIP-Nr bei web.de


    Vorgehensweise:
    1) ich will auf eine meiner 3 ISDN-Nr. anrufen , die trage ich bei "Call through" unter "Durchwahl für Anrufe auf der Rufnummer" ein.

    2) mit einer bei GMX reg. Nr will ich dann weiter telefonieren, die trage ich unter "Anrufe weiterverbinden über die Rufnummer" ein.

    3) Ich gebe eine 4-stell. PIN ein. Die Option "durch die Anschlussnummer des Anrufers (CallerID)" hake ich zunächst nicht ab.

    Ein Anruf klappt zunächst, ich höre einen Ton, gebe die PIN ein, wird akzeptiert.

    Nun kommen aber die Probleme:

    Was genau muß ich nun eingeben ?

    Angenommen, ich will die Berliner Nr 030 - 1234567 anrufen, muß ich dann diese Nr eingeben, davor aber nochmal eine 0, ode ohne die 0 ?

    Damit es mich nicht unnötig Geld kostet, probiere ich die Callthrough-Sache momentan so, daß ich mit einer GMX-Nr auf die WEB-Nr anrufe, die ich bei 2) eintrage.

    Über die andere GMX-Nr (bei 3. eingetragen) will mich selbst auf dem Handy (oder Festnetz) anrufen, leider lande ich nicht dort. Z.B. ergab der Versuch, Handy 01601... anzurufen, einen Anruf im Ortsnetz unter 1601.
    (Gestern bin ich sogar beim Notruf 110 gelandet, die Zielnr. weiß ich aber nicht mehr)

    Kann ich so überhaupt Callthrough ausprobieren (also VOIP raus, VOIP rein, VOIP wieder raus auf Zielnummer ?

    habe im Forum leider nix gefunden.

    Fritz
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na das zeigt doch schon eindeutig,
    dass du nach der PIN noch eine 0 für die Amtsholung wählen mußt!

    Und genau so ist es auch.

    Aber das steht doch auch in der Online-Hilfe der FBF,
    die man ganz leicht durch klick auf den [Hilfe]-Button aufrufen kann!

    Siehe den Satz in rot in meiner Signatur! ;)
     
  3. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ganz so doof bin ich ja nicht, habe selbstverständlich die Online-hilfe ausgiebig gelesen, auch mit einer 0 hat es nicht geklappt.

    Ich habe einige Varianten probiert, entweder war besetzt oder ich bin falsch gelandet.

    ein- oder zweimal stand unter "Ereignisse" die Anwahl einer Nummer nach dem System: meine lokale Vorwahl + Zielrufnummer incl Vorwahl, das kann ja nicht klappen.

    fritz
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, so wie du gefragt hast, schien es dir aber absolut nicht klar zu sein!

    Bei mir - und vielen anderen - funktioniert's jedenfalls.
    Teste doch nochmal mit aktivierter CallerID!
    Bei der FBF weiß man ja nie! ;)

    Auch das könnte ein Problem sein!
    Imho funktioniert DTMF über VoIP nicht immer sehr zuverlässig bis garnicht!
     
  5. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Teste doch nochmal mit aktivierter CallerID! "

    werd ich machen. Laut Hilfe solls egal sein. Aber die FBF ist tatsächlich eigenwillig.


    Fritz
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nochwas dazu - sorry, viel mir gerade erst wieder ein:

    Die FBF schafft nur in seltenen Fällen 3 VoIP-Gespräche!
    Sowas testet man am Besten mit einem Handy!
     
  7. Rabbitc

    Rabbitc Guest

    Was hat das fürn Vorteil, wenn man über die Fritzbox vom Handy aus sich verbinden lässt zu nem anderen Festnetz? Dann ruf doch gleich vom Handy aus ins Festnetz an!Oder versteh ich da etwas falsch? *g*
     
  8. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei manchen Tarifen ist der Anruf auf die home- Festnetznummer günstiger, bei manchen (z. B. d1- relax mit local-Option) sogar incl/frei. So kann man dann für 1 cent das ganze Festnetz anrufen.

    Fritz
     
  9. Rabbitc

    Rabbitc Guest

    HEy cool!Gibts sowas bei D2 auch?
     
  10. Wheeler

    Wheeler Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich führe nunmehr mit der T-Mobile Local Option fast alle meine Gespräche ausschließlich über die Durchwahlfunktion der FB (Deutschland via GMX 1ct, USA 1,9ct/min) . Die Qualität ist so gut, dass die Gesprächspartner es meist nicht mitbekommen, dass ich eigentlich vom Handy aus anrufe. Das einzige wass mich ein bischen stört ist die Tatsache, dass Anrufe über Durchwahl keine Kennung senden (zumindest GMX).
    Ich benutze übrigens das Razr V3, damit kann man an die Callthrough Nummer sehr komfortabel andere Nummern anfügen.
    Sorry für das bischen O.T. aber bin halt begeistert und spare soooo viel :dance:
    -- Udo
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Abgesehen davon, dass ich damit lediglich andeuten wollte,
    dass man seine FBF nicht mit "raus-rein-raus" überfordern sollte,
    haben meine Vorredner den anderen Mehrwert ziemlich genau beschrieben! ;)
     
  12. Rabbitc

    Rabbitc Guest

    muss man dafür ne Internet Nummer freischalten lassen oder kann man das auch mit den Festnetznummern, die ich freigeschaltet habe, machen?
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da dir bei der Auswahl der Nummer
    jede eingetragene Nummer angeboten wird, sollte das egal sein, oder?

    Nur bedenke, dass bei 1&1-Nummern keine DTMF-Signale übertragen werden.
    Dürfte recht schwierig werden, da eine PIN zu übermitteln! ;)
     
  14. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Eingehend kannst Du jede Nummer verwenden, die zum Beispiel vom Handy aus angerufen werden kann. Ausgehend werden zusätzlich zur Nummer, die für's Weiterverbinden eingetragen wird, die mormalen Wahlregeln beachtet.

    EDIT: Schneller! :p (zumindest als Wichard :-( )
     
  15. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Du rufst über das Festnetz (oder eine VoIP-Ortnetznummer) bei Dir zu Hause an. Die FBF nimmt das Gespräch an und geht über eine andere (VoIP-)"Leitung" raus. Daher ist egal, was für ein VoIP-Anbieter verwendet wird - Hauptsache, er ist günstig und Du kannst über ihn raustelefonieren!
     
  16. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ah, meine Unterstützung ist da (alle beide)! ;)
    Dann gehe ich jetzt mal ein Bierchen trinken
    Bis später! :mrgreen:
     
  17. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    He! Moment, ich komme mit! :mrgreen:
    :bier:

    EDIT: Ich könnte auch noch zwei bis drei Würstchen auf den Grill legen! :)
     
  18. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Sorry, konnte heute nicht eher kommen, mußte erst noch eine Klausur schreiben. Und jetzt wollt ihr einfach abhauen und mich hier alleine lassen? Na gut, trinke ich das Bier eben alleine. Ätsch. :saufen2:

    Genug Offtopic, ran an die Arbeit...
     
  19. mgauer

    mgauer Neuer User

    Registriert seit:
    11 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe sowas ähnliches vor mit der Durchwahl. Von aussen will ich aber mit dem WLAN-Telefon F1000 anrufen. Leider klappt da die DTMF-Signalisierung nicht. Der Hersteller meint, die empfangene Station müsste das umsetzen/erkennen, es läge nicht am F1000.

    Ich zweifele etwas daran, weil es ja mit dem Handy auch funktioniert ... .

    Hat jemand das evtl. schon hinbekommen durch Ändern der F1000- oder FBF-settings?