Jogi29

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hi,
ich finde leider keine Möglichkeit eine Mail zu senden und bei einer Unterhaltung kann ich die Datei nicht anhängen.

Das Yealink-Telefonbuch sollte schon Standard sein, ist ja mit deren Tool erstellt.

Viele Grüße
Jürgen
 

Black Senator

Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
PHP Notice: Undefined index: phoneReplaceCharacters in /mnt/nas/home/carddav2fb/src/FritzBox/Converter.php on line 82
Hallo Jürgen,

ich habe mir deine config.php angesehen. Erst einmal muss ich mich entschuldigen: beim letzten Merge des Masters von andig in meinen Fork habe ich unbemerkt seinen Abschnitt
PHP:
'phoneReplaceCharacters' => [
    '+49' => '',  // router is usually operated in 'DE; '0049' could also be part of a phone number
    '('   => '',
    ')'   => '',
    '/'   => '',
    '-'   => ''
],
in meine config.example.php hinein kopiert. Somit ist der Abschnitt aus Versehen doppelt. Das wird mit dem nächsten Update umgehend korrigiert.

Du hast aber beide Abschnitte auskommentiert und das verursacht die Fehlermeldung. Das bringt mich zwar zu der Überlegung hier evtl. fehlertoleranter zu codieren... schließlich ist es nicht zwingend notwendig den Abschnitt zu nutzen, und wer das nicht will, der muss nicht eine Warnung erhalten. Jedoch, ich sehe das in diesem Fall etwas anders. Darum:
Du solltest Dich aber für eine Nutzung von 'phoneReplaceCharacters' entscheiden! also einkommentieren und ggf. anpassen.
FRITZ!Box kann zwar mit alphanumerischen Zeichen ("+" fü Ländervorwahl, "@" für SIP und evtl. noch mehr...) umgehen - aber es ergibt aus meiner Sicht keinen Sinn evtl. vorhandene Leestellen, Klammern, Bindestriche ... in das Telefonbuch der FRITZ!Box zu übernehmen. Das dient ja nur der Lesbarkeit in bestimmten Situationen. Aber beim Telefonbuch geht man ja über Namen... Last but not least wird aus dem FRITZ!Box Telefonbuch ja u.a. das Telefonbuch für Yealink (und andere IP Phones) und die können evtl. mit diesen Trennzeichen für Menschen nicht umgehen

Grüße

Black Senator
 
Zuletzt bearbeitet:

Jogi29

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hallo Black Senator,

du musst dich mit Sicherheit nicht entschuldigen, ich verwende ja etwas von dir, dass du freiwillig bereitstellst und dafür binich ja dankbar.
Ich werde mir die Sache mit 'phoneReplaceCharacters' nochmals anschauen und ggf. für mich anpassen, vielen Dank für deine Mühe.
Die von mir verwendeten Yealink T48S können mit den Klammern und Leerzeichen umgehen, das habe ich extra getestet.

Ih würde mich feuen, wenn du die Anpassung der xsl-Datei für Yealink anpassen würdest, stehe für Tests gerne zur Verfügung.

EDIT:
ich habe bei der Yealink.xsl noch einen kleinen Fehler gefunden, Mail ist raus.
Nach der Anpassung klappt das externe Telefonbuch auf meinen Yealink T48S hervorragend, nochmals vielen Dank für deine Anpassungen.

Die anderen Fehlermeldungen sind auch weg, ich habe den Abschnitt 'phoneReplaceCharacters' entsprechend meiner Wünsche angepasst.

Viele Grüße
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
2,008
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Hmmm, ich verwende, bei meinem T-42S ein Telefonbuch nach diesem Aufbau:
Code:
<YeastarIPPhoneDirectory>
<DirectoryEntry>
  <Name>AB oben</Name>
  <Telephone>**601</Telephone>
  <Telephone>*/**601</Telephone>
</DirectoryEntry>
<DirectoryEntry>
  <Name>AB unten</Name>
  <Telephone>**600</Telephone>
  <Telephone>*/**600</Telephone>
</DirectoryEntry>
...
</YeastarIPPhoneDirectory>
Das sieht etwa sanders aus als der von dir und dem Yeastar-Tool generierte. Wobei meiner funktioniert ;-)
 

Black Senator

Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
@Theo Tintensich

Na ja, ich hatte ja geschrieben...
Ich selbst habe keine der genannten Telefone bzw. jFritz im Einsatz und kann daher nicht testen, ob die transformierten Formate so passen.
Insofern danke für deinen Hinweis. Wobei ich etwas verwundert bin: für Yealink habe ich inzwischen zwei XSL-files veröffentlich. Die erste Yealink.xsl erzeugt nach meinem Verständnis genau die von die gewünschte Struktur:
XML:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<YealinkIPPhoneBook>
    <DirectoryEntry>
        <Name>FTI Services GmbH</Name>
        <Telephone>08000738002</Telephone>
    </DirectoryEntry>
...
</YealinkIPPhoneBook>
Außer, das der oberste Knoten <YealinkIPPhoneBook> und nicht <YeastarIPPhoneDirectory> lautet (was ich mir ja nicht ausgedacht, sondern aus einer Doku entnommen habe). Ich wäre überrascht, wenn dass einen Upload verhindet. aber wenn ja, ist das ja pillepalle im XSL zu ändern bzw. damit eine Version 3 auszurollen.

Könntest Du das bitte einmal ausprobieren? Also, wenn sich das Telefonbuch mit Yealink.xsl erzeugt nicht laden läßt, dann einfach in Zeile 9 und 11 die Knotennamen entsprechend ändern:
XML:
8    <xsl:template match="phonebooks/phonebook">
9        <YealinkIPPhoneBook>
10            <xsl:apply-templates select="contact" />
11         </YealinkIPPhoneBook>
12    </xsl:template>
Falls ich noch etwas übersehen haben sollte, dann freue ich mich über Feedback.

Grüße

Black Senator
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
2,008
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48

Jogi29

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
@Black Senator möchte aber wissen, ob das Telefonbuch von deinem Yealink gelesen wird, wenn du die Zeilen 9 und 11 des erstellten Telefonbuches auf <YeastarIPPhoneDirectory> bzw. </YeastarIPPhoneDirectory> änderst.

Viele Grüße
Jürgen
 
  • Like
Reaktionen: Black Senator

Jogi29

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hallo Black Senator,

ich habe die Sache mal mit der Änderung

Code:
<xsl:template match="phonebooks/phonebook">
    <YeastarIPPhoneDirectory>
            <xsl:apply-templates select="contact" />
    </YeastarIPPhoneDirectory>
</xsl:template>

in der Yealink.xsl getestet und es funktioniert einwandfrei und zwar auch mit meinen Yealink T48S, das bedeutet man braucht die Yealink_2.xsl grundsätzlich nicht mehr :)
Der Aufruf bei den Telefonen ist sogar besser, weil gleich die Namen im Telefonbuch angezeigt werden und man nicht noch auf den Namen des Telefonbuchs wechseln muss.
Ich frage mich nur, wieso das Generation Tool von Yealink das Telefonbuch in einem anderen Format erstellt.

Ich verwende bisher keine Kontaktbilder und habe daher auch nicht getestet, ob dies möglich ist.

Viele Grüße
Jürgen
 
  • Like
Reaktionen: thomasfantasy

thomasfantasy

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Hallo mein Name ist Thomas und ich bin neu hier.
Bin totaler Anfänger wenn es um diese Technik geht.
Ich habe ein Yealink T48 U dieses mit meiner Fritz Box 7590 verbunden.
Ich habe das gleiche Problem wie andere hier vor mir.
Ich bekomme immer wenn ich meine Google Kontakte verbinden möchte diese Meldung:

triangle_red_2x.png


Diese App ist blockiert​

Diese App hat versucht, auf vertrauliche Daten in Ihrem Google-Konto zuzugreifen. Zum Schutz Ihres Kontos haben wir den Zugriff blockiert.

Jetzt wurde ja dieser Code geschrieben mit dem man es anscheinend umgehen kann.
Kann mir einer bitte sagen, wo ich diesen Code einfügen muss.
Bin anscheinend zu dämlich dazu.
Würde mich sehr über Hilfe freuen!
Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Black Senator

Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
Hallo Thomas,

carddav2fb kann nicht (mehr) auf Google-Konten zugreifen. Google hat die Authentifizierung vor einiger Zeit umgestellt. Ich habe vor ein paar Wochen, als das schon einmal Thema war, versucht zu verstehen, was zu tun ist, um das zu ermöglichen. Sorry, ich bin schon bei den technischen Vorraussetzungen nicht durchgestiegen. Vor allem meine ich verstanden zu haben, dass man u.a. sich selbst als Entwickler bei Google oder sein Programm (App) registrieren lassen muss - an dem Punkt hat es mich nicht mehr interessiert.

Grüße

Black Senator
 

thomasfantasy

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für Deine Antwort.
Das hört sich aber nicht gut an.o_O

Vielleicht hat ja jemand hier noch eine Lösung.
Ich würde mich sehr darüber freuen.;)
 

Jogi29

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
da ich nicht weiß, welche weiteren Voraussetzungen es bei dir gibt, zeige ich dir meinen Weg auf:

Ich pflege die Kontakte grundsätzlich in Outlook und synchronisiere diese per gsyncit mit Google. Dies geht natürlich auch anders herum. Ein weiteres Programm hierfür wäre Outlook CalDav Synchronizer.
Da bei mir eh ein Ubuntuserver läuft, habe ich dort Radicale als CardDav-Server installiert und synchronisiere mit Outlook CalDav Synchronizer die Kontakte dort hin, die Synchronisation zur Fritzbox und das Bereitstellen des Telefonbuchs für meine Yealinks übernimmt dann carddav2fb.
 

Jogi29

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
du musst dir doch nur das Programm gsyncit anschauen, das synchronisiert deine Google-Kontakte mit vielen Programmen, das klappt auch mit einem CardDav Server, den Rest würde dann wieder carddav2fb machen.
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via