.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Chaosradio 94: Computer-Telefonie

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von CyberKing2k, 28 Juli 2004.

  1. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Chaosradio 94: Computer-Telefonie
    28. Juli 2004 (nitram)
    Chaosradio 94: heute ab 22 Uhr auf Fritz zum Thema Computer-Telefonie

    Nachdem sich Internet in den letzten Jahren zahlreiche alte Kommunikationsformen absorbiert (Post) und neu erfunden hat (Instant Messaging) geht es nun der letzten Bastion an den Kragen: der Telefonie.

    http://chaosradio.ccc.de

    Noch vor Jahren konnte man sich das mit dem Telefonieren auf einem Computer nicht vorstellen (so wie sich die Musikindustrie auch nicht vorstellen konnte, Musik über das Internet anzubieten). Doch DSL und Flatrates ändern die Landschaft: Computer-Telefonie ist auf dem Vormarsch und wird schon bald zum Alltag gehören, wie heute E-Mail.

    Doch zunächst gilt es, die Kinderkrankheiten und zahlreichen mit dem Thema verbundenen Technologien kennzulernen und in bestehende Netzwerke zu integrieren: SIP und IAX verbinden Telefone und Telefonanlagen, neue Standards für Audio- und Video-Codecs lösen das babylonische Datengewirr. Mit Asterisk kann man sich seine eigene Internettelefonanlage bauen und zahlreiche neue Anbieter auf dem Markt bieten günstigen Anschluss an das bestehende Internet mit billigen Internettelefonen.

    Chaosradio 94 klärt die Begriffe und stellt die Technologien vor und zeigt, was heute schon möglich und morgen alltäglich sein wird. Wir laden zur Beteiligung im Vorfeld der Sendung über unsere Mitmachseite in der Wikipedia und im Chat während der Sendung.

    http://chaosradio.ccc.de/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Tim_Pritlove/Chaosradio/94

    Quelle: http://www.ccc.de/updates/2004/cr94?language=de
     
  2. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
  3. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    jou... iss nich schlecht -- v.a. den "teeeeeeeeeee-haaaaack..." fand ich sehr amüsant mal aus quasi erster hand zu hören :)
     
  4. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi, die links hauen aber nicht hin.??


    kudde
     
  5. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  6. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!


    Ich bin gerade erst auf den Thread aufmerksam geworden und habe mir die 169MB *.mp3 Datei geladen.

    Ich würde mir das gerne im Auto oder zuhause mit der betagten Stereoanlage anhören, aber *.mp3 Dateien muß ich erst als Audio-CD brennen, da ich keinen MP3-Player habe.

    169 MB bekomme ich aber nicht auf eine Audio-CD gebrannt, wie kann ich aus dem 169MB File zwei Audio CDs machen? Das müßte dann funzen?
     
  7. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    zwar ziemlich OT, aber grundsätzlich: Einfach in wav umwandeln und dann mit einem Wav-Editor -- k.a. was es so freeware unter windows gibt, aber bei den meisten Soundkarten ist sowas idR dabei, hab z.B. WaveLab für windows, für Linux gibts audacity -- in zwei Teile zerlegen und dann die brennen. Fertig.