.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

cisco 7940 / tftp konfiguration

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von prochmi, 7 Nov. 2005.

  1. prochmi

    prochmi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,
    ich versuche verzweifelt ein cisco 7940 per tftp server zu konfigurieren.

    ich habe schon vor einiger zeit erfolgreich ein sip image und eine konfiguration eingespielt.

    wenn wenn ich jetzt aber ein neues konfigurationsfile einspielen will, klappt es einfach nicht.

    das phone
    - holt sich eine ip
    - holt sich sipdefault.cnf und SIPXXXXXXXXXXXX.cnf
    - sieht dann, aufgrund des image version eintrages, das es eh ein aktuelles image hat
    - startet das image
    - holt sich wieder eine ip adresse
    - verwendet dann einen falschen tftp server (und zwar will es immer auf die ip adresse zugreifen, die der tftp server hatte, mit dem ich das image eingespielt habe)
    - den gibts nicht mehr => keine neue konfiguration


    wo kann das bitte noch eingetragen sein?


    mfg,
    michael
     
  2. prochmi

    prochmi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    problem gelöst!

    ich habe im menü des sipphones (networkconfiguration) den punkt erase configuration ausgewählt, dann hat er sich wieder die beiden files geholt.

    da war dann endlich der richtige tftp eingestellt.

    nach einem neuerlichen reboot des phones hat es dann endlich geklappt.


    mfg,
    michael
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Glückwunsch!

    Das Problem war vermutlich, daß das Telefon nur ein "Refresh" der IP-Adresse beantragt hat, quasi eine Gültigkeits-Verlängerung. Erst nach dem kompletten Löschen der Flash-Konfiguration hat es wirklich per DHCP alles neu angefordert.

    Wäre ich aber auch nicht so ohne weiteres drauf gekommen...