.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Cisco 7960: erster Anruf ohne Ton

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von Gnu, 19 Feb. 2005.

  1. Gnu

    Gnu Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich betreibe mein 7960 hinter einem Siemens DSL Route SE515 an einem T-DSL Anschluß. Regelmässig - aber nicht immer - stelle ich fest, dass der erste Anruf zu einem Ziel scheinbar richtig funktioniert, aber kein Ton zu hören ist. Wiederhole ich den Vorgang, funktioniert es immer.
    Ich vermute, dass das Problem nach einem IP Nummernwechsel infolge T-DSL Zwangstrennung entsteht. Das Problem tritt sowohl bei FreeWorldDialup, als auch bei Sipgate auf.

    In einem anderen Thread (http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=8601) wird dieser Effekt bezogen auf Sipgate beschrieben aber auch keine Kösung angeboten.

    Vielleicht gibt es unter den Cisco Experten eine Vorschlag?

    Danke!
    Gnu
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Willkommen im Forum!

    Die Zwangstrennung kann eventuell so ein Problem auslösen, ja.

    Von Seiten Cisco gibt es dafür, glaube ich, keine Lösung.

    Da ich eine feste IP-Adresse habe, kann ich unter nat_address meine DynDNS-Domain eintragen und die Welt ist in Ordnung! Ob das Cisco die Auflösung dieses Domain-Namens bei jedem Refresh erneut macht, weiß ich nicht. Ich vermute aber, daß es das nicht macht!

    Da STUN ja auch nicht vom Telefon unterstützt wird, könnte das also ein nicht so ohne weiteres lösbares Problem darstellen...

    Wie hast Du dem 7960 denn überhaupt Deine externe IP-Adresse kundgetan?
     
  3. nixis

    nixis Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, hast du die unten aufgelistete einstellung in deiner SIPDefault.cnf?
    Denn bei mir war genau das mein Problem, wie du es oben beschrieben hast.

    --SIPDefault.cnf--
    # NAT/Firewall Traversal
    nat_received_processing: 0 ; 0-Disabled (default), 1-Enabled

    Gruß

    Philipp
     
  4. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, dass ich den Thread aus der Versenkung hervorhole, aber langsam geht mir das Telefon auf die Nerven.
    Wie Gnu es schon oben beschrieben hat, jeden Morgen (oder nach jeder Internettrennung) läutet das Telefon zwar, aber wenn man abhebt höre ich und das Gegenüber nichts.
    Ich hab nat_received_processing schon mit 0 und 1 probiert: kein Unterschied!

    Sobald man aber z.B. am Morgen nach der Zwangstrennung einfach den Hörer kurz abhebt und wieder auflegt, klappt ein folgender Anruf problemlos.

    Ich würde mich über Vorschläge wirklich freuen, weil sonst das Telefon irgendwann gegen die Wand fliegt! ;)

    Hier meine Konfiguration:
    Sipdefault.cnf
    Code:
    # image_version: P0S3-07-4-00		; Eingesetzte Firmwareversion des Telefons (Schreibweise P0S3-XX-X-XX ohne .bin Endung)
    language: english			; Sprache (Zur Zeit ist nur 'english' möglich)
    
    dyn_dns_addr_1: ""			; Das Telefon kann sich an dyn. DNS Servern registrieren. Hat nichts mit den eigentlichen DNS Servern zu tun
    dyn_dns_addr_2: ""			; Siehe dyn_dns_addr_1
    http_proxy_addr: ""			; Adresse des HTTP Proxy Servers
    http_proxy_port: 80			; Port des HTTP Proxy Servers (STANDARD=80)
    proxy_register: 1			; Proxy Registrierung (0= Aus (STANDARD), 1= Ein)
    proxy_backup: ""			; Backup Proxy Adresse (Hier muss ein Eintrag sein sonst kann sich das Telefon nicht registrieren)
    proxy_backup_port: 5060			; Backup Proxy Port (STANDARD=5060)
    proxy_emergency: ""			; Notfall Proxy Adresse
    proxy_emergency_port: 5060		; Notfall Proxy Port (STANDARD=5060)
    outbound_proxy:	""			; Ausgehende Proxyadresse
    outbound_proxy_port: 5060		; Ausgehender Proxyport (STANDARD=5060)
    network_media_type: auto		; Port Geschwindigkeit (Auto (STANDARD), Full100, Half100, Full10, Half10)
    network_port2_type: PC			; Patch- oder Crossovermode des 2 Ethernetports (Hub/Switch (STANDARD), PC)
    local_cfwd_enable: 1			; Local Call Forwarding (0= Aus, 1= Ein (STANDARD))
    user_info: none				; 'user='-Information (none= Kein Eintrag (STANDARD), phone= user=phone, ip= user=ip)
    
    dyn_tftp_addr: ""			; Nach dem Laden aus dem festen TFTP Servers kann hier über einen anderen TFTP geladen werden
    tftp_cfg_dir: ""			; Wenn sich die Konfigdaten des Telefons in einem Subverzeichnis befinden, Verzeichnispfad angeben
    dial_template: dialplan			; Datei für die Wählplanvorlage
    directory_url: ""			; HTTP Pfad zur Nutzung des External Directory
    services_url: "http://www.fo-pa.de/cgi-bin/rss2cisco.pl"	; HTTP Pfad zur Nutzung des Services Button
    
    messages_uri: 08xxxxxxxx		; Rufnummer für die Taste Messages (Voicebox)
    
    nat_enable: 1				; Telefon an NAT angeschlossen (0=Aus (STANDARD), 1= Ein)
    nat_address: "xxxxx.dyndns.org"		; 
    nat_received_processing: 1			; 
    
    preferred_codec: g711ulaw		; Sprachcodec (g711alaw, g711ulaw (STANDARD), g729a, none)
    remote_party_id: 0				; 
    semi_attended_transfer: 1			; 
    sip_invite_retx: 6				; 
    sip_retx: 10					; 
    sync: 1						; 
    stutter_msg_waiting: 0			; Stutter Wählton, wenn eine Nachricht wartet (0= Aus (STANDARD), 1= Ein)
    call_stats: 0				; RTP Statistik (0=Aus (STANDARD), 1=Ein)
    
    telnet_level: 1				; Telnetzugang (0= Aus (STANDARD), 1= Lesezugriff, 2= Vollzugriff)
    
    timer_invite_expires: 180			; 
    timer_register_expires: 300			; 
    timer_t1: 500					; 
    timer_t2: 4000					; 
    timer_register_delta:				; 
    
    tos_media: 5					; Type of Service ToS (0= routine, 1= priority, 2= immediate, 3= flash, 4= override, 5= critic (STANDARD))
    
    sntp_mode: unicast		; SNTP Modus (unicast, multicast, anycast (STANDARD), directedbroadcast)
    sntp_server: "ntp.sipgate.net"		; SNTP Server Adresse
    
    anonymous_call_block: 0			; Blocken anonymer Anrufer (0=Aus (STANDARD), 1=Ein, 2=Aus, Zuschalten im Menü nicht möglich 3=Ein, Zuschalten im Menü nicht möglich)
    autocomplete: 1				; Automatische Rufnummernvervollständigung (0=Aus, 1=Ein (STANDARD))
    call_hold_ringback: 0			; Rufton bei Aufhängen aber wartendem Partner (0=Aus (STANDARD), 1=Ein, 2=Aus,  Zuschalten im Menü nicht möglich 3=Ein, Zuschalten im Menü nicht möglich)
    call_waiting: 1				; Haltefunktion (0=Aus, 1=Ein (STANDARD), 2=Aus,  Zuschalten im Menü nicht möglich 3=Ein, Zuschalten im Menü nicht möglich)
    callerid_blocking: 0			; Rufnummernunterdrückung (0=Aus (STANDARD), 1=Ein, 2=Aus, Zuschalten im Menü nicht möglich 3=Ein, Zuschalten im Menü nicht möglich)
    cnf_join_enable: 1			; Auflegen bei Konferenz (0=Trennt auch die Anderen, 1=Belässt die Verbindung der Anderen (STANDARD))
    dnd_control: 0				; Do not Disturb (0=Aus (STANDARD), 1=Ein, 2=Aus, Zuschalten im Menü nicht möglich 3=Ein, Zuschalten im Menü nicht möglich)
    enable_vad: 0				; Spracherkennung (0= Aus (STANDARD), 1= Ein)
    
    date_format: D/M/Y			; Datumsdarstellung (M/D/Y (STANDARD), D/M/Y, Y/M/D, Y/D/M) 
    time_format_24hr: 1			; Zeitformat im Display (0= 12h, 1= 24h (STANDARD), 2= 12h, nicht veränderbar, 3= 24h, nicht veränderbar)
    time_zone: CET				; Zeitzone
    dst_auto_adjust: 1			; Automatische Sommer-/Winterzeitumstellung (0=Aus, 1= Ein (STANDARD))
    dst_offset: 1				; Einstellung für den Sprung der aut. Zeitumstellung (hour/minute, -hour/minute, +hour/minute, hour, -hour, +hour)
    dst_start_day: 0			; Tag des Monats des Zeitumstellungsstart (1-31, 0= Ignorieren und dst_start_day_of_week (STANDARD))
    dst_start_day_of_week: 1		; Tag der Woche des Zeitumstellungsstart (1=Sonntag - 7=Samstag)
    dst_start_month: 4			; Monat des Zeitumstellungsstart (1-12)
    dst_start_time: 02			; Uhrzeit des Zeitumstellungsstart (hh:mm)
    dst_start_week_of_month: 1		; Woche des Monats des Zeitumstellungsstart (1-6, 8= letzte Woche des Monats)
    dst_stop_day: 0				; Tag des Monats des Zeitumstellungsende (1-31, 0= Ignorieren und dst_stop_day_of_week (STANDARD))
    dst_stop_day_of_week: 1			; Tag der Woche des Zeitumstellungsende (1=Sonntag - 7=Samstag)
    dst_stop_month: 10			; Monat des Zeitumstellungsende (1-12)
    dst_stop_time: 2			; Uhrzeit des Zeitumstellungsende (hh:mm)
    dst_stop_week_of_month: 8		; Woche des Monats des Zeitumstellungsende (1-6, 8= letzte Woche des Monats)
    
    dtmf_db_level: 3			; Inband DTMF Ton Level (1= -6dB, 2= -3dB, 3= 0dB (STANDARD), 4= +3dB, 5= +6dB)
    dtmf_avt_payload: 101				; Payload Typ für Audio/Video Transport AVT (96-127 (STANDARD=101))
    dtmf_inband: 1					; DTMF Inband Signal (0= Aus, 1= Ein (STANDARD))
    dtmf_outofband: avt				; DTMF Detection (none= Aus, avt= wenn erforderlich, avt_always= immer)
    SIPmac.cnf:
    Code:
    phone_label: "C.M.Burns "		; Telefonbeschriftung (rechts oben)
    phone_password: "a"			; Kennwort für Tastaturkonfiguration bzw. Telnet (max. 31 Zeichen (STANDARD=cisco))
    phone_prompt: "C.M.Burns"		; Anzeigename bei Telnetzugriff (max. 15 Zeichen)
    
    voip_control_port:5061			; UDP Port für SIP Nachrichten (1025-65535 (STANDARD=5060))
    start_media_port: 16384			; RTP Startport (16384-32766 (STANDARD=16384))
    end_media_port:	16388			; RTP Endport (16384-32766 (STANDARD=32766))
    
    logo_url: "http://mitglied.lycos.de/xxxx/test.bmp"	; HTTP Pfad zu einem Displaybild (BMP-Format, 90 x 56px, 5-15Kb)
    
    
    ######################################### Line 1 - 08xxxxx
    
    line1_authname: "498xxxxxxx"		; Benutzername zur Anmeldung am SIP Server (Line 1)
    line1_displayname: "08xxxxxxx		; Name der beim Ziel angezeigt werden soll (Line 1)
    line1_name: "498xxxxxxx"		; Die Nummer bzw. eMail Adresse, die der SIP Server benötigt um das Telefon zuordnen zu können (Line 1)
    line1_password: "xxxxxx"		; Benutzerkennwort zur Anmeldung am SIP Server (Line 1)
    line1_shortname: "xxxxxxx"		; Shortkey Beschriftung im Display (Line 1)
    proxy1_address: "sip.1und1.de"		; Registrierproxy des SIP Servers (Line 1)
    proxy1_port: 5060			; Port des SIP Proxy (Line 1)
    
    ######################################### Line 2 - 08xxxxx
    
    line2_authname: "498xxxxxxx"		; Benutzername zur Anmeldung am SIP Server (Line 2)
    line2_displayname: "08xxxxxxxxx"	; Name der beim Ziel angezeigt werden soll (Line 2)
    line2_name: "498xxxxxxx"		; Die Nummer bzw. eMail Adresse, die der SIP Server benötigt um das Telefon zuordnen zu können (Line 2)
    line2_password: "xxxxxxx"		; Benutzerkennwort zur Anmeldung am SIP Server (Line 2)
    line2_shortname: "xxxxxx"		; Shortkey Beschriftung im Display (Line 2)
    proxy2_address: "sip.1und1.de"		; Registrierproxy des SIP Servers (Line 2)
    proxy2_port: 5060			; Port des SIP Proxy (Line 2)
    
    ######################################### Line 3 - Sipgate
    
    line3_authname: "xxxxxxx"		; Benutzername zur Anmeldung am SIP Server (Line 3)
    line3_displayname: ""			; Name der beim Ziel angezeigt werden soll (Line 3)
    line3_name: "xxxxxxx"			; Die Nummer bzw. eMail Adresse, die der SIP Server benötigt um das Telefon zuordnen zu können (Line 3)
    line3_password: "xxxxxx"		; Benutzerkennwort zur Anmeldung am SIP Server (Line 3)
    line3_shortname: "Sipgate"		; Shortkey Beschriftung im Display (Line 3)
    proxy3_address: "sipgate.de"		; Registrierproxy des SIP Servers (Line 3)
    proxy3_port: 5060			; Port des SIP Proxy (Line 3)
    
    ######################################### Line 4 - 
    
    line4_authname: ""			; Benutzername zur Anmeldung am SIP Server (Line 4)
    line4_displayname: ""			; Name der beim Ziel angezeigt werden soll (Line 4)
    line4_name: ""				; Die Nummer bzw. eMail Adresse, die der SIP Server benötigt um das Telefon zuordnen zu können (Line 4)
    line4_password: ""			; Benutzerkennwort zur Anmeldung am SIP Server (Line 4)
    line4_shortname: ""			; Shortkey Beschriftung im Display (Line 4)
    proxy4_address: ""			; Registrierproxy des SIP Servers (Line 4)
    proxy4_port: 5060			; Port des SIP Proxy (Line 4)
    
    ######################################### Line 5 - 
    
    line5_authname: ""			; Benutzername zur Anmeldung am SIP Server (Line 5)
    line5_displayname: ""			; Name der beim Ziel angezeigt werden soll (Line 5)
    line5_name: ""				; Die Nummer bzw. eMail Adresse, die der SIP Server benötigt um das Telefon zuordnen zu können (Line 5)
    line5_password: ""			; Benutzerkennwort zur Anmeldung am SIP Server (Line 5)
    line5_shortname: ""			; Shortkey Beschriftung im Display (Line 5)
    proxy5_address: ""			; Registrierproxy des SIP Servers (Line 5)
    proxy5_port: 5060			; Port des SIP Proxy (Line 5)
    
    ######################################### Line 6 - 
    
    line6_authname: ""			; Benutzername zur Anmeldung am SIP Server (Line 6)
    line6_displayname: ""			; Name der beim Ziel angezeigt werden soll (Line 6)
    line6_name: ""				; Die Nummer bzw. eMail Adresse, die der SIP Server benötigt um das Telefon zuordnen zu können (Line 6)
    line6_password: ""			; Benutzerkennwort zur Anmeldung am SIP Server (Line 6)
    line6_shortname: ""			; Shortkey Beschriftung im Display (Line 6)
    proxy6_address: ""			; Registrierproxy des SIP Servers (Line 6)
    proxy6_port: 5060			; Port des SIP Proxy (Line 6)
    
    Internet -> Fritz!Box Fon 7050 -> Netgear Router -> PCs und 7960
    Ports 5061, 16384-16388 (UDP) sind von der Fritz!Box an der Router und von dem weiter ans Telefon geleitet.

    Grüsse
    Card
     
  5. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm,
    ist evtl. eine "dumme" / ungeschikcte Idee, aber notfalls....falls Du weisst wann Deine Zwangstrennung ist, dann per Zeitschaltuhr dem Telefon eine Minute am Tag den Strom klauen...z.B. dann in den Zeiten wo man meist nicht telefoniert (03:00-05:00) ?

    Gruesse
    Guido.
     
  6. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, nette Idee, aber ich hab weder ne Zeitschaltuhr hier, noch halte ich es für eine "richtige" Lösung ;)
    Aber danke; wenn es sonst keine Lösung gibt, muss ich mir eine anschaffen... :(
     
  7. TheBinary

    TheBinary Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Habe das gleiche Gerät (Cisco 7960) und auch das gleiche Problem!
    Habe bisher auch keine vollständige Lösung zur Beseitigung dieses "Bugs" gefunden.

    Habe mal gelesen, das es ein telnet Script gibt, mit dem man das Telefon quasi anstoßen kann,
    das es nicht rebootet, sondern sich nur nochmal die Konfig neu zieht. Hiernach sollte es dann funktionieren.

    Ist jedoch auch keine "richtige" Lösung.
     
  8. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @TheBinary: Ich hab meinen PC idR zu der Zeit aus, in der die Zwangstrennung erfolgt, also würde das bei mir nicht mal klappen :(

    Kann man denn nicht ein Skript auf das Telefon schieben, das es dazu veranlasst, um xx Uhr neu zu starten?


    Edit: Heute morgen um ca. 11:15 Uhr, also recht lange nach der Zwangstrennung hats auf Anhieb geklappt. An was liegt das???
     
  9. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, dass ich einen zweiten Post schreibe, um den Thread nach oben zu pushen, aber sonst liest das keiner ;)
    ---
    Hab mir jetzt eine Zeitschaltuhr besorgt. So weit klappen die ersten Anrufe am Morgen jetzt.
    Nur fehlt jetzt halt immer der Ringtone, weil mein PC nachts natürlich aus ist, wenn das Telefon bootet...
    Gibts ne Möglichkeit, den Ringtone z.B. auf einen Webserver im Netz abzulegen, von dem sich das Telefon den dann holt?
     
  10. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    @Card
    Seit einiger Zeit gibt es auch bei meinem Anschluss (ish-Kabel) eine zyklische IP-Adressen-Änderung (früher war sie monatelang konstant, jetzt wechselt die IP-Adresse alle paar Tage mal).

    Da diese Änderung meist vormittags in der Zeit zwischen 9 und 11 Uhr erfolgt, habe ich das jetzt ein- oder zweimal beobachten können. Wenn ich gar nichts unternehme, dauert es maximal 1 Stunde (das ist die Zeit, die fürs Re-Register eingestellt ist), bis mein Telefon wieder erreichbar ist.

    Ich habe in meiner SIPDefault.cnf folgendes eingetragen
    Code:
    nat_enable: 1                   ; 0-Disabled (default), 1-Enabled
    nat_address: "xxxx.dyndns.org"  ; WAN IP address of NAT box (dotted IP or DNS A record only)
    nat_received_processing: 1      ; 0-Disabled (default), 1-Enabled
     
    Entweder wird doch bei jedem Register meine DynDNS-Adresse neu aufgelöst (die wiederum per Cron-Skript auf meinem Server zyklisch überprüft und ggf erneuert wird), oder aber die beiden anderen Flags bewirken eine automatische Auswertung der von den Registraren gesendeten Antworten auf geänderte IP-Adressen. Das muß ich noch mal etwas weiter untersuchen.

    Zum Klingeltone:
    Meines Wissens kann das Telefon den Klingelton nur über TFTP laden. Das ginge natürlich auch im Prinzip aus dem Internet. Mit einem vServer und einenm guten TFTP-Server, der auf Nur-Lesen eingestellt ist, sollte das machbar sein.
     
  11. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab die gleiche Einstellung in meiner SIPDefault.cnf. Dazu noch
    timer_register_expires: 300
    In meinem Router ist der DDNS-Dienst eingestellt (Fritz!Box).
    Von dem her kann ich mir dieses Phänomen nicht erklären... :roll:
     
  12. larrybarry3003

    larrybarry3003 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hatte das Problem auch, mit folgender Config aber hinbekommen:

    Registrierung bei dyndns.org (auch im Router hinterlegen!!!)

    SIPDefault.conf:

    Code:
    nat_enable: 1                
    nat_address: "xxx.dyndns.org"
    timer_register_expires: 300
    voip_control_port: 5060       
    start_media_port: 16384
    end_media_port: 32766
    nat_received_processing: 0
    Läuft nun seit 1 Monat ohne Probleme! (mit Sipgate)