.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

CLIP-Probleme: Verschiedene Überlegungen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von wassmer, 26 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wassmer

    wassmer Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem laut AVM liegt an nicht eingehaltener Norm der Telefone. Habs aufgegeben mich darüber zu ärgern. AVM ist bei mir unten durch. Das kann doch echt alles nicht wahr sein.
     
  2. grispy

    grispy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie "nicht normgerechte Telefone"?

    Ohne Fritz Box hat es immer zu 100% funtkioniert, das Telefon ist also "normgerecht", oder verwendet die Fritz Box eine andere Übertragungstechnik als die Telekom? Das wäre dann nicht normgerecht.

    Ach ja, wir können ruhig ein Ticket zu AVM schicken!
     
  3. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    hatte das Problem auch, das liegt weder am Telefon noch am der Fritz Box Fon,

    es liegt an der veralteten Telekomtechnik in der VMS
    bleibt nichts übrig als auf das nächste FW update zu warten!
    In der Hoffnung, das dann die asbach Technik berücksichtigt wurde!


    MfG

    sphings
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nö, das liegt an der FBF: ich habe ISDN, die Anrufer werden auch alle mit korrekter Nummer in der Anruferliste angezeigt.
    ich habe jedoch nur sporadisch die Nummer als Clip im Telefon. Teils habe ich auch nur eine verkrüppelte Nummer drin, bzw. Datum Uhrzeit ist teilweise fehlerhaft.
    Meine Vermutung ist folgende: Die Daten werden ja über Frequenzen (wie ein MODEM) über die Leitung geschickt, da wird die Box wohl die Signale zu schwach oder das Timing falsch habe, dh, die Daten kommen vielleicht zu schnell oder zu "undeutlich" (=zu leise) an und die Telefone stolpern dann darüber.
    Bis jetzt haben sich so viele Leute darüber beschwert, daß das Clip nicht oder nur sporadisch läuft, - und das auch bei Internet-Gesprächen, wo die Telekom ihre Finger nicht mit im Spiel hat, also kann das nur an dem Zusammenspiel Box <-> Telefon liegen. Da kann man dann nur, wie Du schon gesagt hast, auf ein Update seitens AVM warten.

    MfG
    Novize
     
  5. roho

    roho Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich denke auch, dass es an der FBF liegt und habe dazu einige Tests gemacht (FW .135).
    1) Wie schon gesagt, die Anruferliste zeigt IMMER korrekt die Nummer des Anrufers an (sei es intern, ueber IP oder ISDN)
    2) nach einer Reconfiguration (z.B. CLIP ausschalten und wieder einschalten) scheint es anfangs besser zu funktionieren (z.B. IP kommt dann regelmaessig durch) - deshalb scheint das Signal auch nicht grundsaetzlich "zu leise" zu sein
    3) Die Uebernmittlung von "Nummer unterdrueckt" funktioniert praktisch immer
    4) Ich tippe auf das falsche Timing. Manchmal habe ich das Gefuehl, dass das allererste Klingeln nicht vollstaendig ankommt (etwas kuerzer). Das passiert oft, wenn die FBF beide Telefone benachrichtigen will. Ist das timing einmal durcheinander dauertslange bis mal wieder eine Nummer uebermittelt wird. (z.b. nach erfolgreichem Anruf mit einem der TElefone uber ISDN???). Da brauchts wohl noch ein paar Tests - oder halt eine regelmaessige reconfig. Kann man das eigentlich irgendwie automatisieren? Kennt jemand das http Kommando, dass man da abschicken kann (zum setzen bzw. loschen)

    Anbei noch die Antwort von (wenigstens schnellen) AVM support:
    vielen Dank für Ihre Anfrage. Wenn sichergestellt ist, dass das Telefon
    nicht selbst das Problem verursacht bleibt ansich nur die FRITZ!Box Fon als
    Auslöser übrig. Sie haben mir bereits den Typ Ihres Telefons mitgeteilt.
    Ich werde diese Information bei uns intern an die entsprechende Stelle
    weiterleiten. Wir werden das Problem untersuchen und gegebenenfalls auch
    lösen.

    Es ist leider so, dass die FRITZ!Box Fon derzeit nicht für jedes Telefon
    CLIP sauber überträgt. Ich kann Ihnen leider jedoch keinen konkreten Termin
    nennen an dem es eine neue Firmware geben wird. Sie können sich aber auf
    unserer Internetseite www.avm.de für den Newsletter anmelden der Sie über
    Neuerungen informiert.
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Da gehe ich lieber hier ins Forum, da erfährt man noch so einiges anderes, was AVM uns lieber vorenthält. Und wenn eine neue FW draussen ist, dann hört man das hier auch sofort :lol:

    Ausserdem: Das sind aber alles Telefone, die an dem T.Com-Anschluß alle Daten korrekt anzeigen, meine Telefone zeigen an meiner Euracom-Anlage auch alles an, nur bei der Fritzbox klappt es nicht.
    Na dann mal warten, denn die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. (Oder ist es die Freude, wenn endlich alles klappt, wie man sich es wünscht?)
     
  7. - ZouL -

    - ZouL - Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Also mein kleiner "Test" gestern Abend scheint genau das zu bestätigen, was roho hier geschreiben hat:

    An FON1 hängt bei mir eine Telefonstation und ein Faxgerät. An die Telefonstation sind zwei Handgeräte per Funk angemeldet (Ein T-Sinus 43 und 45 S glaube ich, also beides Telekom). An diese Telefone wird IMMER die Rufnummer übermittelt und korrekt angezeigt.

    An FON2 hängt nur ein Funk-Telefon, das eine eigene Rufnummer hat. Es ist ein "Audioline DECT 4800" (mir sagt der Herstellername nichts). Hier wird die Rufnummer mal korrekt , mal "abgehackt" und mal gar nicht übermittelt.

    Nun hab ich gedacht: Vielleicht ist irgendwas am Anschluß FON2 kaputt und die Stecker an der Box einfach mal vertauscht. Danach wieder getestet und siehe da: Das Problem besteht weiterhin, nun aber am Anschluß FON1, wo wiederum das Audioline Telefon dran hängt.

    Ich habe wirklich viele Tests gemacht, um die Wahrscheinlichkeit von Zufällen herabzusetzen...ganz auszuschließen ist also nicht, dass auch an die Sinus Telefone bei weiteren Tests die Rufnummer nicht übermittelt worden wäre (an FON2). Aber die Wahrscheinlichkeit halte ich für SEHR gering, ich denke da stimmt Ihr mir zu ;-) Damit ist "empirisch" gezeigt, dass meine Fritz!Box nicht im eigentlichen Sinne Defekt ist.

    ===> Es liegt also am ZUSAMMENSPIEL zwischen Fritz!Box und Telefon

    Davon mag man halten, was man will. Mir zumindest ist diese Tatsache eindeutig angenehmer, als wenn ein einseitig vorliegender Hardware-Defekt auf seiten der FBF vorliegen würde. So kann ich zumindest immer noch hoffen, dass künftige FW-Updates das Problem beheben...

    Viele Grüße, - ZouL -

    P.S.: @roho
    Mir ist auch aufgefallen, dass sich die Telefone, die an der Box hängen, beim ersten Klingelzeichen oft "verschlucken", oder wie auch immer man das bezeichnen will. ;-) Erst kommt ein Klingeln, und dann nochmal ein "gerülpstes" kurzes Nachklingeln. Ab dem zweiten Klingeln ist die Frequenz des Klingelns dann gleichbleibend...Meinst Du, dass könnte der Grund sein? Vielleicht kommen da einige Telefone nicht mit klar?!

    P.P.S.: Sorry, für diesen "Roman" ;-)
     
  8. grispy

    grispy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das gleiche ist bei mir auch!

    Ich hoffe in dem Fall auch, dass das ganze durch ein Firmwareupdate behoben wird.
     
  9. grispy

    grispy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das gleiche ist bei mir auch!

    Ich hoffe in dem Fall auch, dass das ganze durch ein Firmwareupdate behoben wird.
     
  10. roho

    roho Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na ja, wenn man bedenkt, dass ja die CLIP Info direkt nach dem ersten Klingeln uebermittelt werden sollte, dann liegt der Verdacht doch sehr! nahe.

    Das mit dem Fon2 werde ich einmal probieren - glaube aber mich zu erinnern, dass Fon2 auch nicht sehr viel zuverlaessiger war.

    @ZouL: Wie sind denn die Nebenstellen konfiguriert. Exakt gleich oder auf unterschiedliche MSN? Hoeren die Telefone auf alle Nummnern (checkbox)? Scheint bei mir auch einen Unterschied zu machen, bzgl. des Timings...
     
  11. grispy

    grispy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Inwiefern denn? Wenn die Annahme bei allen Rufnummern aktiviert oder deaktiviert ist?
     
  12. - ZouL -

    - ZouL - Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  13. roho

    roho Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe heute Mittag meinen Support Call mit den Infos aus diesem Thread upgedatet. Mal sehen, ob ich dazu eine Antwort bekomme...
     
  14. fee

    fee Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    auch keine Rufnummern in der Anruferliste

    Hallo, ich habe heute Nachmittag die 35er aufgespielt.
    Jetzt kann ich zwar die Anruferliste auch aufrufen, aber es scheint so,
    daß die FBF bei mir die Rufnummern erst gar nicht empfängt.
    Keine Nummerneintragungen bei einkommenden Anrufen. :cry:
    Konnte bis jetzt aber nur mit meinem eigenen Handy testen.
    ( das Telefon das direkt im Splitter steckt, überträgt mir die Nummer aber schon. )
    Außerdem beginnt bei mir in der Anruferliste das Datum mit 01.07.04, 00.00 Uhr...........im Journal stimmts aber schon.
    Reseten half nichts. Jemand eine Idee, wie ichs aktuell kriege? Irgendwio im Forum glaube ichs schon mal gelesen zu haben, finde es aber nicht mehr.

    Grüße
     
  15. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das telnetimage draufspielen und per telnet das datum einstellen ...
    wenn du nen analogen anschluss hast ohne clip clir, dann kann die natürlich auch nur ausgehende nummern speichern ...


    MfG

    sphings
     
  16. fee

    fee Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ah, Telnetimage, das wars .......Danke :p
    Jetzt muß ich mich nur noch an Telnet rantrauen. Hoffentlich mach ich mir da nicht mehr Fehler aus Unwissenheit rein, als die Box von Natur aus schon hat :roll:

    Zu Analog:
    Nö, mit meinem T-Net 100 hab ich ja auch FAST alle Vorteile von ISDN: Clip, Clir, Makeln. 3er Konferenz usw. Nur eben 1 einzige Rufnummer.
    Wenn ich meine Telefone direkt am Splitter anstecke wie vor der FBF, dann überträgts ja auch.
    Deshalb wunderts mich ja, daß die nicht mal in der Telefonliste zu sehen sind wie bei den anderen. :?:

    Grüße
     
  17. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  18. fee

    fee Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    DAS is es, gleich mal ausprobieren :nemma:

    Dankeeeeee :p

    Grüße Fee
     
  19. roho

    roho Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  20. roho

    roho Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ZouL: die Theorie mit dem unterschiedlichen verhalten an FON1 und FON2 konnte ich nicht nachvollziehen, geht beides gleich gut (schlecht).

    Ich moechte noch einmal versuchen, mit Eurer Hilfe den Punkt 2
    meiner Theorie weiterzuverfolgen.

    Sofern nichts anderes explizit genannt ist, gehe ich davon aus, dass ihr mit FW .135 testet, sonst kommen wir evtl. zu falschen Schlussfolgerungen.

    Beim mit dem Vertauschen der FON Anschluesse wurde bei mir zumindest anfangs kein CLIP uebertragen. Also rein ins Konfig-Menue, CLIP ausschalten (uebernehmen) und wieder einschalten (uebernehmen) und siehe da, die Nummer wird vollstaendig und korrekt uebertragen (weiss allerdings nicht wie lange das haelt)...

    1) Kann jemand hier bestaetigen, dass direkt nach der Aenderung das Verhalten besser ist (NB: die Nummer sollte vorher zumindest schon einmal am Telefon ab und zu gekommen sein, um eine prinzipielle inkompatibilitaet auszuschliessen)?
    2) Falls das wirklich helfen sollte und die Box ja Linux hat, kann man da nicht irgendwie ein Skript schreiben, das die Box entsprechend nach jedem kommenden/gehenden Anruf 'zuruecksetzt'?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.