Codecs - Welche, wann, wofür?

Max

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2004
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bisher hab ich bei meinem Asterisk alle Codecs zugelassen. Ich kenn mich mit den Unterschieden nämlich nicht so aus. Nun hab ich jedoch das Proble, dass wenn ich zwei Telefonate über VoIP gleichzeitig führe, die Qualität der Verbindung total abnimmt. Dies geht soweit, dass der Angerufene nichts mehr hört.

Nun bitte ich um eure Hilfe:

a) Welche Codecs soll ich nur noch erlauben? 'Alaw' ist ziemlich ungünstig, oder?

b) Zusätzlich stellt sich natürlich auch noch die Frage, welche Codecs mit welchen VoIP-Anbietern funktionieren. Wie sieht es da mit FreePhone, NetPhone, Sipgate, Sipsnip und Babble.net aus??

Was würdet ihr mir raten? - Welche benutzt ihr? Die Qualität sollte natürlich schon noch in Ordnung sein.

Danke!!!

Mfg,
Max
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Max,

lJa, Alaw ist eher schlecht geeignet ist, da es der Codec ist, der mit abstand am meisten Bandbreite benötigt.
Alternativ könnte ich Dir GSM, Libc und G726 empfehlen. Einer der drei Codecs wird normalerweise von allen Providern unterstützt. G729 wäre auchnoch möglich. Dieser Codec ist aber nicht "automatisch" bei Asterisk dabei, sondern bedarf einer speziellen (kostenpflichtigen) Freischaltung.
Wenn Du mehr über die Codecs und deren Bandbreite wissen willst, dann kannst Du hier mal nachsehen.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
G729 wäre auchnoch möglich. Dieser Codec ist aber nicht "automatisch" bei Asterisk dabei, sondern bedarf einer speziellen (kostenpflichtigen) Freischaltung.
Zur Klarstellung:

Der Codec G729 ist sehr wohl bei Asterisk dabei und kostenlos. Lizenzpflichtig (und damit kostenpflichtig) wird die Sache erst dann, wenn von G729 zu einem anderen Codec (oder umgekehrt) gewandelt werden muß. Das kann Asterisk nicht von Haus aus.

Wer z.B. nur G729 fähige Endgeräte an seinem Asterisk zuläßt und auch zum Provider (z.B. Sipgate, Bluesip o.a.) über G729 connected, braucht keine Lizenz kaufen. Das wird vom Asterisk als "passthrough" abgewickelt und es findet keine Codec-Transformation statt.
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
G729 wäre auchnoch möglich. Dieser Codec ist aber nicht "automatisch" bei Asterisk dabei, sondern bedarf einer speziellen (kostenpflichtigen) Freischaltung.
Zur Klarstellung:

Der Codec G729 ist sehr wohl bei Asterisk dabei und kostenlos. Lizenzpflichtig (und damit kostenpflichtig) wird die Sache erst dann, wenn von G729 zu einem anderen Codec (oder umgekehrt) gewandelt werden muß. Das kann Asterisk nicht von Haus aus.

Wer z.B. nur G729 fähige Endgeräte an seinem Asterisk zuläßt und auch zum Provider (z.B. Sipgate, Bluesip o.a.) über G729 connected, braucht keine Lizenz kaufen. Das wird vom Asterisk als "passthrough" abgewickelt und es findet keine Codec-Transformation statt.
Ja, das ist korrekt. Hätte ich auch dabei schreiben können (sollen?!). Aber Max nutzt ja n ISDN-Telefon über HFC. Und da ist das dann so, dass man ne Linzenz benötigt. Wollte niemanden noch unnötig verwirren :).
 

Max

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2004
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay, vielen Dank Hupe und Betateilchen! Ich hab jetzt einfach mal folgendes in meine sip.conf geschrieben:

Code:
disallow = all   
allow    = gsm             
allow    = ilbc
allow    = speex
allow    = g729         
allow    = g726
allow    = ulaw
allow=all
Wenn ich das richtig verstanden habe, würde Asterisk somit versuchen zu erst gsm, dann ilbc, speex, ... einzusetzen. Funktioniert gar nichts wird zum Schluss sogar ulaw bzw. alles erlaubt.

Sollte funktionieren, oder? - Ist das so in Ordnung? Wie habt ihr das in eurer sip.conf drinnen?

Danke & Grüße,
Max
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hau mal das "allow=all" raus. Speex und g729 kannst Du auch löschen. Dafür unter "ulaw" noch ne Zeile mit "alaw" setzen. Ist zwar (beinahe) das gleiche, aber schaden kann es nix.
 

Max

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2004
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay. Ich hab "allow=all" rausgenommen und dafür "allow=alaw" reingeschrieben.

Jetzt hab ich probehalber mal einen Anruf mit babble.net geführt. Leider wurde dabei dann "allaw" benutzt.

Wenn ich mir im Asterisk den SIP Channel ansehe, so wird zuerst GSM benutzt. Später wird dann auf ALAW umgestellt. Anscheinend will babble.net irgendwie lieber ALAW benutzen.

Jetzt hab ich "allow=alaw" einfach mal rausgenommen, aus der sip.conf.

Nun gibt es immer folgende Meldung bei einem Gespräch mit babble.net:
NOTICE[327700]: Don't know how to handle RFC3389 for receive codec 2

Kann ich diese Fehlermeldung ignorieren?? Das Gespräch kann man trotzdem führen.


Zusätzlich benutzt Asterisk bei mir, wenn ich mit FreePhone telefonieren, immer ALAW:

http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=49941

Obwohl ich dies in der sip.conf NICHT erlaubt habe. Mache ich etwas falsch?
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In welchem Abschnitt der sip.conf hast Du das genau reingeschrieben? Für die einzelnen Provider muss man das natürlich separat machen. Für ausgehende Gespräche entscheidet der angerufene, welcher Codec genutzt wird. Steht bei dem Angerufenen also alaw an erster Stelle, und du unterstützt auch alaw, so wird eden alaw für das Gespräch genutzt. Wenn Du das nicht willst, dann musst Du eben alaw streichen.
 

Max

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2004
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In meiner sip.conf steht sowohl unter '[general]' wie auch unter jedem einzelnen Abschnitt des jeweiligen SIP-Accounts folgendes bezüglich der Codecs drinnen:

Code:
disallow = all              ; disallow all codecs, we want to enable,
allow    = gsm
allow    = ilbc
allow    = g726
Es ist wirklich merkwürdig, dass ein Anruf über web.de (FreePhone) plötzlich ALAW benutzt...
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt hab ich probehalber mal einen Anruf mit babble.net geführt. Leider wurde dabei dann "allaw" benutzt.
Mich würde einfach mal interessieren, wie Du es geschafft hast, den Asterisk mit Babble.NET zum Laufen zu bringen - oder hab ich da was falsch verstanden ?
 

Max

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2004
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@betateilchen

Leider hab ich es nicht geschafft, babble.net direkt mit Asterisk anzusprechen. Ich benutze hierfür sipsnip. Mein Asterisk verbindet sich also mit sipnsip und in sipnsip ist babble.net konfiguriert.

Eine Konfiguration in der Astersik sich direkt mit babble.net verbindet hab ich leider nicht hinbekommen...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,165
Mitglieder
351,084
Neuestes Mitglied
knuller