.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

COM-ON-AIR Basis ISDN DECT Basisstation an S0 der FBF7050?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von VoipBasti, 26 Nov. 2005.

  1. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Hallo,
    zufällig bin ich bei eBay auf folgendes Angebot gestoßen:
    Dosch & Amand COM-ON-AIR Basis ISDN DECT Basisstation

    Jetzt meine Fragen:
    Kann ich das Gerät hinter dem S0 betreiben und da meine UCOM Cocoon Telefone anmelden?
    Die Telefone sind GAP Telefone.
    Wie sieht das aus mit dem zuweisen von MSNs?

    Jedem Telefon soll eine eigene Nummer zugewiesen werden. Möglich?

    Meines Wissens sind zwei Gespräche gleichzeitig über den S0 möglich, oder?

    Sinn der Sache ist es, mehrere Telefone an die Box anmelden zu können und die bei den Telefonen mitgelieferten Basisstationen (als Ladeschalen) überall im Haus (unabhängig von der FBF/Telefonanschluss) aufstellen zu können...
    Die Telefone sind ja an der COM-ON-AIR Box angeschlossen.

    Wie konfiguriere ich die COM-ON-AIR Box?

    Ich habe von dieser Sache überhaupt keine Ahnung und weiß auch nicht, ob das so geht, wie ich mir das vorstelle.
    Viele Fragen, ich weiß........
     
  2. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    Hallo VoipBasti!

    Angebot ist günstig, ich weiss aber nicht wie es mit Service/Garantie aussieht da die Produkte wohl nicht mehr hergestellt werden. Hersteller heisst jetzt "Greegate Solutions".

    Die UCOM Telefone haben den DECT/GAP Standard und sollten daher problemlos an der D+A Dect-Basis anzumelden sein. Die Zuordnung der MSN's wird in der D+A Dect-Basis vorgenommen.

    Kenne die D+A nicht genau. Üblicherweise können 9 MSN's vergeben werden.

    Ja.

    Normalerweise über ein angemeldetes Mobilteil.

    Sollte alles funktionieren. Habe bei mir gleiche Konf. mit Sienems ISDN DECT-Basis. Allerdings kannst du den AB vom 950 TWIN nicht mehr nutzen bzw. direkt an die FBF 5050 anschließen. Fernbedienung ist dann aber nicht mehr möglich.

    Gruß
    Chili
     
  3. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Danke für die Antwort!
    Noch ein paar weitere Fragen:

    Wenn die Konfiguration der Anlage mit dem Telefon erfolgt, wie bekomme ich dann das erste Telefon angemeldet?
    Ist es möglich die Anlage auch über den PC zu konfigurieren? Kabel?

    Was meinst Du mit "Fernbedienung"? Fritz Box fernbedienen, oder nur den AB (das geht bei dem Cocoon 950 eh nicht)?

    Gibt es günstigere Methoden oder bessere Methoden als meine dargestellte?
     
  4. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    Normalerweise haben Basis-Stationen einen Knopf mit dem man sie in "Anmeldebereitschaft" bringen kann.

    Von einer PC-Schnittstelle oder einem int. ISDN-Bus steht in der Ebay-Auktion nichts. Programmierung eventuell über DECT-Adapter für PC.

    Laut Bed.-Anleitung kann man den AB des 950 Twin über Mobilteil (fern-) abhören / bedienen.

    Der Lösungs-Ansatz über eine ISDN-Dect-Basis ist sicher der richtige Weg.
    Ob diese D+A Basis die richtige kann ich nicht beurteilen weil ich sie nicht kenne. Ich würde zuerst mal im Netz nach privaten Bewertungen suchen !!!
    Aber da es sich um Neuware mit 24 Monaten Garantie handelt, kann man bei dem Preis auch nicht viel falsch machen. Ein vergleichbares Siemens Gerät kostet offiziell 170 Euro.

    Gruß
    Chili
     
  5. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Ich habe den Verkäufer mal angeschrieben und gefragt, wie das mit dem Anmelden funktioniert. Er verwies mich auf seine Homepage mit Bedienungsanleitungen im PDF Format:
    http://www.arc-computer.de/
    bzw. http://www.arc-computer.de/download/D-Benutzerinformation Basis.pdf

    Hieraus werde ich aber auch nicht ganz schlau... Kann mir jemand bezüglich der Konfiguration jetzt helfen?
    30 Euro zzgl. Versand ist sehr güstig, i know - aber als "Staubfänger" wäre mir das Teil dann doch zu teuer (und zu hässlich)... ;)
     
  6. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Re: COM-ON-AIR Basis ISDN DECT Basisstation an S0 der FBF705

    1.) GAP ist nur der kleinste gemeinsame Nenner der DECT- Geräte. Du wirst wohl kaum irgendwelche Konfiguration oder Steuerung mit Fremdgeräten machen können.

    2.) Jede DECT Basisstation ist ein Dauersender, willst Du das im Haus haben?
     
  7. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    @FonFan
    1) Mir geht es lediglich darum, dass ich die Telefone an der COM-ON-AIR Box anmelden kann und betreiben kann... (telefonieren und die MSNs müssen ja irgenwie zugewiesen werden...

    2) Was ist der Nachteil? Bis jetzt habe ich keine Störungen feststellen können...
     
  8. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    @ VoipBasti

    Vor einiger Zeit wurden diese Basen mal komplett mit extra modifizierten Handteilen eines anderen Herstellers angeboten. Warum wohl? Ich hatte mir das damals angesehen, die Basen sind ja nicht uninteressant, habe es dann aber wieder verworfen.

    1.) Wenn (besser falls?) Du die Handteile angemeldet bekommst, kannst Du sicher Gespräche annehmen und normal rauswählen. Das ist GAP. Viel mehr ist da halt nicht gewährleistet. (Steuercodes? AB bestimmt nicht, usw.)

    2.) DECT Basen können einige Kanäle des Satellitenempfanges stören, das läßt sich aber durch ausreichenden Abstand vermeiden.

    Was mich da mehr stört, ist der zusätzliche Elektrosmog ohne jeden Nutzen. Wenn ich mit einem DECT Gerät telefoniere, nehme ich in Kauf, daß da unvermeidlich Strahlung ausgesendet wird. Das ist aber bei der Nutzung einer Basis als reines Ladegerät sinnlos. Ob Dich das stört, mußt Du selbst entscheiden.

    Ich benutze ständig DECT-Geräte (und auch Handies), aber unnötige Strahlung vermeide ich möglichst.
     
  9. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    Hallo Bastian,

    in der ganzen Anleitung steht kein Wort von Anmeldung, Programmierung oder Bedienung der Basis. Vermutlich geht das nur über Software und dazu brauchst du dann noch die PCI-Karte für den PC.

    Alles sehr undurchsichtig. Ich wäre da seeehr vorsichtig.

    Gruß
    Chili
     
  10. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Genau das sind ja auch meine Bedenken, Chili...
    Sicher reizt mich das schon... Habe mal einen anderen Verkäufer angeschrieben, der das Teil auch anbietet - allerdings gebraucht. Der dürfte mir ja was zur Konfiguration sagen können...
    Ansonsten muss ich mir was anderes einfallen lassen...
    Die Katze im Sack kaufe ich jedenfalls nicht...

    Meine Hoffnung:
    Anmeldung indem man an der Basis einen Knopf drückt und dann eine PIN der Basis ins Telefon tippt. Über einen Telefoncode könnte man dann noch die MSN einstellen (*BEFEHL*MSN# oder sowas).
    Allerdings weiß ich nicht, ob das so geht. Mehr muss die Basis ja gar nicht können... Und das wäre das Geld, was ich dafür ausgeben würde/könnte...
     
  11. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    So, jetzt habe ich wieder ein paar Neuigkeiten...
    In http://www.arc-computer.de/download/Anleitung_Mega P+.PDF ist die Funktion der Basis beschrieben. Es gibt drei(!) Möglichkeiten, neue Telefone anzumelden.
    Durch Trennen der Stromverbindung stezt man die Basis für 5 Minuten in den Anmeldezustand. Dann kann man ein GAP Telefon über eine Tastenkombination anmelden. Über dieses neu angemeldete Telefon kann man dann über Tastenkombinationen die MSN zuweisen, damit über verschiedene Leitungen telefoniert werden kann bzw. nicht alle Telefone klingeln...
    Seht ihr noch einen Haken?
     
  12. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    @ VoipBasti

    In der Zwischenzeit habe ich mal (nur so versuchsweise) ein Panasonic Handteil mit der Methode "Knopfdruck an der Basis" an meiner Gigaset Basis angemeldet, das hat geklappt, Providerauswahl mit *12x# ging dann auch. :)

    Was nicht mal geklappt hat, war ein FBF-Intern-Anruf mit **51, der natürlich mit den richtigen Handteilen hinhaut. Deswegen bezweifle ich die Möglichkeit einer Konfiguration der Basis von Dosch & Amand mit einem fremden Handteil noch mehr. :(
     
  13. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    @FonFan
    **51 ist ein Befehl für die Fritz Box. Dass es unwahrscheinlich(er) ist die Fritz Box zu bedienen, wenn die Telefone an der D&A ISDN Basis hängen ist mir klar.
    Vielleicht komme ich günstig an eine gebrauchte Box - dann probiere ich es aus...
     
  14. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    *12x# ja wohl auch. Alles reine Glückssache, viel Erfolg! :lol:
     
  15. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Habe die Basis jetzt für 21,60 Euro inkl. Versand gebraucht ersteigert.
    Das Gerät war ca. 3 Monate in Betrieb.
    Wünscht mir Glück, dass alles funktioniert, wie ich es mir vorstelle... :)
     
  16. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    [schild=13 fontcolor=FF0000 shadowcolor=FFFFFF shieldshadow=0]Na, dann mal viel Glück mit Deinem Neuerwerb![/schild]
     
  17. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Hey VoipBasti,
    wir drücken Dir schon die ganze Zeit die Daumen und warten jetzt natürlich auf den Erfolgsbericht!

    Oder etwa: :heuldoch: ?
     
  18. cre-aid

    cre-aid Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Auffem Berch!
    #18 cre-aid, 17 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Jan. 2006
    Hallo,
    Gibt es schon Neuigkeiten?

    Habe nämlich auch die com-on-air basis und den com-on-air plug (schnurlos TAE) und wollte darüber über gap meine Faxe von meinem Apple (übers modem) versenden.

    Ich weiss, das is ein wenig gewagt - aber was hab ich sonst für ne Möglichkeit ? Ich kann hier keine Kabel verlegen zur TAE und muss unbedingt vom MAC aus faxen können. ich benutze FBF7050 und und hab die Com-on-air basis am S0 der FBF hängen.

    Mein Problem ist, das ich kein isdn/gap telefon hab um der com-on-air basis eine MSN zuzuweisen, dementsprechend würde meines wissens der S0 immer antworten, oder gibt es da eine andere Möglichkeit?

    Wäre für eure Hile echt super dankbar!
     
  19. richytechnik

    richytechnik Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Com on Air mit Fritz!Box

    Hallo,
    Betreibe selbst die Vorgängerversion (PC on Air, 6 Jahre alt) an einer Fritz!Box Fon. Läuft alles bestens! Super Reichweite. Als Mobilteile nutze ich ASCOM Eurit 133 Telephone (Waren damals bei der Lieferung der Basisstation dabei). Programmierung der Basis hierüber möglich! Ich selbst programmiere die Basis allerdings mit der Computer ISDN Karte von Dosch und Amand (ist bequemer)!
     
  20. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    dann kannst du mir bestimmt auch verraten, wie man die Keypad Codes * und # an die Fritz!Box weitergibt. Ich schaffe es beharrlich nicht.

    Danke dir schon im voraus.
    radio_junkie