.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

console auswerten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von danpoint, 16 Juni 2005.

  1. danpoint

    danpoint Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich komm gleich mal zur sache.

    der dsld und der voipd geben ja Ihre Status-meldungen auf der ersten console (/dev/pts/0) aus. diese meldungen würde ich gerne in eine Datei umleiten lassen um diese auswerten zu können.

    Hab hier mal im forum
    Code:
    logtype=
    logline=
    calltype="IncomingCall:"
    #
    while true
    do
    read logtype logline
    if [ "$logtype" = "$calltype" ]; then
    echo "#####################################################"
    echo $logline
    echo "#####################################################"
    .
    .
    .
    
    gefunden. dies läuft ja so ab das ich den telefon deamon mit "telefon >telfifo&" starte, davor natürlich mit mkfifo das file telfifo anlege.

    nun hab ich schon versucht die console /dev/pts/0 bzw den voipd nach "telfifo" umzuleiten und auszuwerten, leider klappt dies nicht.

    Ich hoffe Ihr versteht was ich meine und könnt mir weiterhelfen.

    Gruß

    Danpint
     
  2. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    Daran hat Linus Torvald auch schon gedacht
    und folgendes Kommando erfunden*:

    Code:
    syslogd
     
    syslogd [OPTION]... 
    
    Linux system and kernel logging utility. Note that this version of syslogd ignores /etc/syslog.conf.
    
    
    Options:
    
            -m MIN          Minutes between MARK lines (default=20, 0=off)
            -n              Run as a foreground process
            -O FILE         Use an alternate log file (default=/var/log/messages)
            -S              Make logging output smaller.
            -s SIZE         Max size (KB) before rotate (default=200KB, 0=off)
            -b NUM          Number of rotated logs to keep (default=1, max=99, 0=purge)
            -R HOST[:PORT]  Log to IP or hostname on PORT (default PORT=514/UDP)
            -L              Log locally and via network logging (default is network only)
            -C [size(KiB)]  Log to a circular buffer (read the buffer using logread)
    
    Example:
    
            $ syslogd -R masterlog:514
            $ syslogd -R 192.168.1.1:601
    
    Gruß
    crusader

    * bzw. von UNIX geklaut
     
  3. danpoint

    danpoint Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für den Tipp.
    da bin ich heut nacht auch drauf gekommen :)

    du brauchst aber keine Parameter angeben, dann wird die "Console" nach /var/log/messages geschrieben und kann auf der Box selber ausgewertet werden.
    Habe es mit der option -R nicht hinbekommen, weiß aber auch ehrlich gesagt nicht was ein syslogserver sein soll bzw. welcher Dienst auf nem Linux rechner laufen muss ??!!

    Gruß

    Danpoint
     
  4. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    Fast richtig.
    'syslogd' greift nicht die Konsolen-Ausgaben (/dev/console) ab, sondern die System-Messages (/dev/log). Nur falls kein syslogd läuft oder die Ausgabe auf die Datei nicht möglich ist, werden die Messages auf der Konsole ausgegeben.

    Der Dienst auf dem Linux-Server ist ebenfalls 'syslogd' und muß mit dem Parameter -r gestartet werden, damit Messages aus der FBF gelogged werden.

    Was mit der Message geschehen soll, kannst du in syslog.conf einstellen:
    siehe: man syslog.conf

    Gruß
    crusader
     
  5. danpoint

    danpoint Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke @crusader

    das nenn ich ne aussage. damit kann man was anfangen. werd ich heut abend gleich mal testen.
     
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Wird syslog.conf nicht ignoriert in der Busybox? Habe ich mal irgendwo gelesen...