.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

CPU Last / HFC Probleme

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von rannseier, 21 März 2005.

  1. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin..

    Irgendwie mag mich mein Asterisk nicht.

    Ich hab einen 350er Pentium 2 mit 128MB Ram unter Suse 9.1.

    Als Kernel hab ich:
    Linux asterisk 2.6.5-7.147-default #2 Sat Feb 26 09:39:35 UTC 2005 i686 i686 i386 GNU/Linux

    Im System läuft eine Fritz!Card PCI, eine nicht benutzt Fritz!Card Classic ISA und zwei (bei einer siehts auch nicht anders aus) HFC-Karte

    Die IRQ-Verteilung sieht so aus:

    Code:
    asterisk:/var/log # cat /proc/interrupts
               CPU0
      0:   13870886          XT-PIC  timer
      2:          0          XT-PIC  cascade
      5:  108264338          XT-PIC  zaphfc
      8:          2          XT-PIC  rtc
     10:    3981571          XT-PIC  uhci_hcd, fcpci
     11:     229053          XT-PIC  eth0
     12:  103493820          XT-PIC  zaphfc
     14:      57421          XT-PIC  ide0
    NMI:          0
    LOC:          0
    ERR:          0
    MIS:          0
    
    /var/log/messages:

    Code:
    Mar 21 19:56:51 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:51 asterisk last message repeated 1422 times
    Mar 21 19:56:51 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. yorformance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:51 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:52 asterisk last message repeated 1423 times
    Mar 21 19:56:52 asterisk kernel: rformance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:52 asterisk kernel: zarformance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:52 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    asterisk:/var/log # tail messages
    Mar 21 19:56:51 asterisk last message repeated 1421 times
    Mar 21 19:56:51 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too rformance too low. you might have some cpu rformance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:51 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:51 asterisk last message repeated 1422 times
    Mar 21 19:56:51 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. yorformance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:51 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:52 asterisk last message repeated 1423 times
    Mar 21 19:56:52 asterisk kernel: rformance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:52 asterisk kernel: zarformance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    Mar 21 19:56:52 asterisk kernel: zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.
    asterisk:/var/log #
    
    Bristuff ist die 7j.

    Hat jemand eine Idee, was man machen kann?

    Last (während eines Gespräches von HFC nach ISDN):
    asterisk:~ # uptime
    8:09pm up 3:55, 2 users, load average: 3.06, 2.76, 2.55


    MfG,
    Karl
     
  2. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz brutal... die Variante mit dem Patch für chan_zap.c
    Code:
    --- zaphfc/zaphfc.c~    2005-03-14 00:02:54.000000000 +0100
    +++ zaphfc/zaphfc.c     2005-03-14 00:04:04.525770312 +0100
    @@ -529,7 +529,8 @@
         if (s2 != 0) {
            if (s2 & hfc_M2_PMESEL) {
                // kaboom irq (bit 7)
    -           printk(KERN_CRIT "zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.\n");
    +           // nasty message - removved by ecco
    +           // printk(KERN_CRIT "zaphfc: sync lost, pci performance too low. you might have some cpu throtteling enabled.\n");
            }
            if (s2 & hfc_M2_GCI_MON_REC) {
                // RxR monitor channel (bit 2)
     
  3. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das funktioniert aber nicht mit der j-Version, oder?

    Dort hab ich die Zeile bei 683 gefunden und mal auskommentiert.

    Leider funktioniert jetzt gar nichts mehr (er findet keine Karte mehr) und ich kompilier den ganzen Kram zur Sicherheit nochmal neu, wenns dann nicht läuft hab ich wohl wieder die nächsten Tage was zu tun..


    MfG,
    Karl
     
  4. fly-a-lot

    fly-a-lot Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Karl,

    lief auf dem System schon einmal Asterisk mit HFC-Karten oder ist das eine Neuinstallation?

    Mit der Einführung von RTAI hat Klaus-Peter Junghanns die Interrupt-Last ja schon ganz beachtlich heruntergedrückt. Aber es hört sich so an, als fühle sich Dein System nichtsdestotrotz überfordert. So etwas wie X11 oder irgendwelchen anderen Schnickschnack hast Du auf dem System doch bestimmt nicht am laufen, oder?

    Was für eine Grafikkarte hast Du in dem System? Das war doch damals bestimmt auch noch PCI, oder vertue ich mich da um ein paar Jahre?
     
  5. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Kram lief vorhin noch. Der Fehler mit der Last ist erst nach einer Neuinstallation vorhanden (hatte zwischendurch mal 9.2 ausprobiert, dort aber zaphfc überhaupt nicht erst zum laufen gebracht).

    Weil ich für die 2. HFC-Karte einen PCI-Slot brauchte hab ich selbige vorhin durch eine AGP-Variante getauscht (wollte nicht booten. Der PC steht in einem Hängeboden ohne Monitor, da ich ihn nicht runtertragen wollte hab ich ihm die Karte gegönnt).

    Der gleiche PC lief schonmal mit SuSe 9.1 und installiertem KDE, das war nie das Problem.

    Jetzt hab ich vorhin versucht den Patch einzupflegen, zaphfc neu kompiliert und gestartet. Ergebnis: nix geht mehr.

    Code:
    Mar 21 23:30:00 asterisk kernel: Zapata Telephony Interface Unloaded
    Mar 21 23:30:58 asterisk kernel: Zapata Telephony Interface Registered on major 196
    Mar 21 23:30:59 asterisk kernel: PCI: Found IRQ 5 for device 0000:00:12.0
    Mar 21 23:30:59 asterisk kernel: zaphfc: unable to register irq
    Mar 21 23:30:59 asterisk kernel: PCI: Found IRQ 12 for device 0000:00:10.0
    Mar 21 23:30:59 asterisk kernel: zaphfc: unable to register irq
    Mar 21 23:30:59 asterisk kernel: zaphfc: 0 hfc-pci card(s) in this box.
    
    Code:
    asterisk:/ # cat /proc/interrupts
               CPU0
      0:    4578321          XT-PIC  timer
      2:          0          XT-PIC  cascade
      8:          2          XT-PIC  rtc
     10:         82          XT-PIC  fcpci, uhci_hcd
     11:      89298          XT-PIC  eth0
     14:      18199          XT-PIC  ide0
    NMI:          0
    LOC:          0
    ERR:          0
    MIS:          0
    
    Also kein Grund zu erkennen, warum es nicht mehr gehen sollte. Ich hab auch nichts gefunden, wo er evtl. schon einmal benutzte IRQs archiviert. Es geht einfach nicht mehr..

    /traurig

    MfG,
    Karl