.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

CPU-Leistung bei Java/JFritz beschraenken?

Dieses Thema im Forum "JFritz" wurde erstellt von mueberal, 27 Dez. 2005.

  1. mueberal

    mueberal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ist es irgendwie möglich die CPU-Leistung von JFritz (0.4.6) zu beschraenken? Oder Liegt es am Java (version 1.5.0_06), wenn Jfritz die Anrufe von der Box Fritz Fon 5050 (12.03.89) holt, kann ich einige sekunden die maus garnicht mehr bewegen, weil alles blockiert wird. (hab "nur" einen 1,7GHz Prozessor, der mir auf diesen Rechner eigentlich ausreicht) Es ist sehr stören weil ich mit diesem Rechner auch aufnehme bzw. Abspiele und wenn gerade bei der Aufnahme kurz alles blockiert wird ist es nicht schön. Es waere ja egal wenn die Abholaktion einige sekunden länger dauern würde! Gibt es nicht ein startparameter oder sowas, wo ich sagen könnte cpu max 10%, Priorität seeeehr niedrig oder sowas? Hab am xp sp2 versucht es mit der Prozesspriorität im taskmanager, ist aber mühsam nach jedem start es manuel umzustellen bzw. weis auch nicht ob das soviel hilft

    Es wäre nett wenn Jemand tipp für dieses "Problem" hätte! :)

    Andere Prozesse an diesem Rechner hätten bei mir eine VIEL höhere Priorität (wenn sie gerade mal laufen wie z.B Aufnahme oder etwas abspielen) Damit möchte ich natürlich die Super Leistung von JFritz nicht abwerten! ;-)

    thanx

    Müberal
     
  2. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eventuell hilft Dir der ProcessTamer http://www.donationcoder.com/Software/Mouser/proctamer/
    Noch moeglich waere mit einem kleinen Kommandozeilentool die Prioritaet der javaw.exe herunterzusetzen. Eventuell mit einer Batch Datei, zusammen mit diesem Tool http://www.beyondlogic.org/consulting/processutil/processutil.htm
    Dazu muss aber JFritz aber erst mal laufen damit die javaw.exe gestartet ist.

    Ciao Max
     
  3. DG

    DG Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber alles nur Behandlung der Symptome, wenn das System komplett stoppt, dann stimmt entweder mit dem Betriebssystem bzw. der Hardware nicht und ist kein direktes Problem der Anwendung
     
  4. mueberal

    mueberal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die Tipps! Habe mal das Kommandozeilentool installiert bzw. in eine batch-datei eingebunden, damit kann ich es jetzt auch beim booten mit starten.

    Habe es jetzt mit dem Tool im einsatz nochmals probiert, ist etwas wohl besser, aber es ist noch immer alles sehr träge, wenn JFritz die Anrufe abholt.

    Hoffe robot_rap findet noch eine Lösung. :)

    Gruß Mueberal
     
  5. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich hatte das Problem auch. Ich habe einfach mal im Webinterface der FBF die Anruferliste gelöscht.

    Danach lief es viel besser.
     
  6. mode

    mode Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Richtig, bei mir und ich denke jedem anderen wird es auch so sein, das JF bei voller Anrufliste den Rechner voll runterzieht - warum auch immer. Eigentlich muesste es dochnur auf die FBF warten und das braucht doch nicht nso viel Rechenzeit, oder?
    Naja - Loesung ist wenn man allein auf die FBF zugreift die Einstellung Anrufe nach Abholen von der FBF loeschen.

    Gruss

    Mode

    btw: Java war noch nie Ressourcensparend *duck*
     
  7. mueberal

    mueberal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super Tipp, Danke!

    Es geht jetzt wirklich viiiel besser. Habe bei mir allerdings auch die Liste in JF komplett gelöscht. Was sind eure Erfahrungen liegt das Problem nur an der Liste in der Fritzbox oder muß die Liste auch in der JF sehr klein gehalten werden? d.h sollte man das auch immer wieder exportieren/löschen ..? bzw. gibt es eine "kritische" Anzahl Einträge die man am besten nicht überschreiten sollte?

    Gruß

    Mueberal
     
  8. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Der Tip mit dem Löschen der Anrufliste auf der FritzBox steht hier im Forum aber auch schon mehrmals.

    Die Anrufliste in JFritz muss aber nicht gelöscht werden. Ich kenne einen JFritz-Nutzer, der >5500 Einträge in seiner Liste hat.

    In einer neueren Version von JFritz (frühestens März) wird die Liste auf eine andere Art abgeholt. Dann sollte es auch nicht mehr so langsam sein.
     
  9. mueberal

    mueberal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, dann kann ich erstmal alles so lassen, hoffe das beim Filmeaufnehmen auch keine Probleme mehr entstehen!

    Danke

    Gruß

    Mueberal