.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

D & A COM-ON-AIR ISDN DECT Basisstation + AVM FritzBoxFo

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von popelpeter, 19 Sep. 2005.

  1. popelpeter

    popelpeter Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi!
    ich besitze eine AVM FritzBox-Fon und möchte nun vorhandene Mobilteile (die keine Basisstation haben) daran betreiben. Ist es möglich eine D & A COM-ON-AIR ISDN DECT Basisstation an den S0-Anschluss der FritzBox-Fon anzuschließen und dann mit Analogen (Mobilteile deren ursprüngliche Basisstaion eine Analgoe war) DECT-Mobilteilen damit über die Fritz-Box-Fon und damit VoIP zu telefonieren? Habe z.B. ein "Siemens 2000" Mobilteil.
     
  2. southy

    southy Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei GAP-Mobilteilen macht es keinen Unterschied, ob sie an einer analogen, oder an einer ISDN-Basis hängen. Wenn Deine Handsets also GAP-fähig sind, sollten sie an der D&A funktionieren.

    Auch die Basis sollte an einer ISDN-fähigen Fritz Box laufen.

    Aber letztlich hilft nur ausprobieren.
     
  3. popelpeter

    popelpeter Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie finde ich denn heraus ob meine mobilteile GAP-fähig sind? (vor dem ausprobieren *g*)
     
  4. oberhobo

    oberhobo Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe eine FB 7050 und stehe vor derselben Entscheidung, eine D & A Basis zu kaufen, weil meine alte T-Sinus 721X spinnt. Hat es bei Dir funktioniert?

    Gruß

    Andreas