.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

D-Link 624+ und Sagem Fast 940

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von johnnyb, 27 Sep. 2004.

  1. johnnyb

    johnnyb Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    wer benutzt diese Hardware?

    Ich habe Probleme das ich wenn ich Gespräche führe, ein knacken habe.

    Wenn ich ein SMC Router mit integriertem Modem benutzte, läuft es bestens?

    Einer ein Tipp für mich?

    Bin so langsam am verzweifeln :shock:
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Also vermutlich liegt das nicht am Sagem-Modem, denn ich kenne einige Leute, die das Modem verwenden und dahinter einen ATA486 betreiben und keiner hat das von Dir beschriebene Knacken in der Verbindung.

    Vielleicht gibt es für Deinen DLink eine neuere Firmware ? Die DLink-Router scheinen für VoIP nicht unbedingt die "erste Wahl" zu sein, wenn man sich die Problem der Anwender dieser Marke hier im Forum mal vor Augen hält.
     
  3. johnnyb

    johnnyb Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Firmware die neuste ist drauf, von der Dlink seite - keine änderung, hmm vielleicht finde ich noch was an den einstellungen vom cisco gerät? (7960)
     
  4. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Weitere Details und ein Mitschnitt

    Tach auch!

    Ich habe aus anderen Gründen (gleiches Endgerät ==> Konfigurationsaustausch) mit johnnyb telefoniert (über sipsnip und PURtel, Hardware Cisco 7960) und habe dieses beschriebene Knacken live mitbekommen.

    Allerdings habe nur ich das gehört. Für ihn war alles im grünen Bereich. Das soll wohl immer so sein. Immer nur der Gegenpart hat das Knacken.

    Das Geräusch hört sich nicht wie eine der üblichen Übertragungs-Störungen an, sondern eher wie in Analog-Zeiten eine Störung durch eine benachbarte Maschine oder evtl ein Übersprechen. Setzte erst nach so 15 Sekunden ein, dann aber fast ununterbrochen. Ab und zu mal eine kurze Pause von ein paar Sekunden, dann gings wieder munter weiter!

    Wie er mir erzählte, tritt der Effekt nicht auf, wenn es sich um eine Festnetzverbindung handelt (was ja eigentlich die lokale Hardware ausschließt, weil die das ja nicht wissen kann).
    Andererseits ist das auch weg, wenn man die Hardware tauscht, wie ja schon beschrieben :?

    Habe kurz in seinen Router geguckt (Web-Interface). Kenne dieses Ding zwar nicht wirklich, konnte aber keine bösen Sachen finden. Das Phone ist als DMZ-IP eingetragen, was wohl bei dem Ding bedeuten soll, daß alle guten und bösen Dinge des Internet direkt dort landen ohne Kontrolle :)

    Kann mir keinen Reim drauf machen. :gruebel:

    Hab ihm die Nummer vom FWD-Echo-Test gegeben und er hat die Verbindung dann mitgeschnitten und mir geschickt (1 Minute MP3). Habs mal angehängt, so für die geneigten Ohren der Experten :wink:

    Irgendwer eine Idee ???

    Grüßle,
    Ralf
     

    Anhänge: