.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

D-Link DI-624+ läßt schnelle Codecs/Vocoder nicht durch !

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von Klinger, 17 Feb. 2005.

  1. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo VoIP-Experten,

    mein VoIP-Telefon Grandstream BT101 funktioniert direkt am DSL ohne Probleme mit allen Codecs/Vocodern (z. B. G711, G726, G729 und iLBC).

    Mit dem Router dazwischen ist die Sprache bei den flotten Codecs, also denen mit mehr Bandbreite extrem zerhackt. Nur die langsamen Codecs G729 und iLBC funktionieren weiterhin problemlos.

    Die Ports 5004, 5060 u. 10000 sind geforwardet. Eine wahlweise eingeschaltete DMZ hilft nicht.
    -> Der Router scheint zu langsam zu sein für die edleren Codecs !!!

    Neue Erkenntniss: Drücke ich die Flash-Taste 2 x kurz, ist der Hackeffekt auch bei den schnellen Codecs weg. Wer soll das nun verstehen?

    Wie gesagt, ohne Router klappt alles bestens.

    Wer weiß Rat?

    Gruß

    Klinger

    PS: Der D-Link ist nagelneu und hat die neueste Firmware.
     
  2. marcuswuest

    marcuswuest Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    ich habe exakt das gleiche Problem wie du mit zerhackten Stimmen.
    Selbst Nikotel selbst kann mir nicht helfen..

    Wenn ich anrufe, is alles ok.
    Wenn ich angerufen werde, dann höre ich den anderen zerhackt, ich werde allerdings sauber gehört!

    Was für ne Flash-Taste meinst du genau?

    habe den Grandstram ATA286 mit nem Siemens Telefon...

    Ciao, Marcus
     
  3. marcuswuest

    marcuswuest Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    ich habe exakt das gleiche Problem wie du mit zerhackten Stimmen.
    Selbst Nikotel selbst kann mir nicht helfen..

    Wenn ich anrufe, is alles ok.
    Wenn ich angerufen werde, dann höre ich den anderen zerhackt, ich werde allerdings sauber gehört!

    Was für ne Flash-Taste meinst du genau?

    habe den Grandstram ATA286 mit nem Siemens Telefon...

    Ciao, Marcus
     
  4. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Marcus,

    das Grandstream BT-101 hat 2 Tasten mit denen der Hackbetrieb wundersam gestoppt wird: die Flash-Taste und die Hold-Taste (eine davon 2x kurz drücken).

    Welchen Router hast Du genau?

    Wer ist Dein www-Provider?

    Gruß

    Klinger
     
  5. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem gelöst ! Hoffentlich dauerhaft...

    Seit den Wartungsarbeiten von Sipgate am Freitag, den 4.3.2005 gehen jetzt auch die besseren Codecs über den Router !!! Der Flash-Tasten-Trick ist nicht mehr nötig.

    Zufall oder was viel wahrscheinlicher ist, eine unveröffentlichte Korrektur von Sipgate brachte die Lösung (ich hatte Sipgate vor einiger Zeit angeschrieben und zur Antwort bekommen, an Ihnen läge es nicht.).

    Fakt ist, seit Sipgate upgedatet hat, geht es fast perfekt.

    Gruß

    Klinger

    funktioniert: Grandstream BT-101 -> D-Link DI-624+ -> Motorola SBV42000E Kabelmodem -> Kabel BW (512kBit/s down-, 128 kBit/s upstream) -> Sipgate
     
  6. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Heute hat mir D-Link - auf meine frühere Anfrage hin - eine Testfirmware zu meinem DI-624+ gemailt.

    Es ist die Version:

    di-624+_revb_2.7b47.zip (Anzeige im Router: 2.07 vom 16.02.2005)

    Und siehe da, die Sprachqualität ist nochmals um Welten brillianter !!!

    Fazit: Der DI-624+ ist erst ab Firmware 2.07 (02.2005) wirklich VoIP-fähig.
     
  7. Konsumnetz

    Konsumnetz Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe Deinen Beitrag gelesen,
    versuche nun verzweifelt die neue Firmenware auf mein D Link zu überspielen leider erfolglos.
    Kommen ständig die Fehlermeldung ** Hardware ID Error.**
    Wollte Version 2.03b36 aufspielen (aber auch mit den anderen beiden engl. klappt es nicht)
    Derzeitige Version: Firmware Version: 1.18 Firmware Date: 16 Mar 2004
    Und ich habe die Probleme mit der zerhackten Sprache…
    Kannst Du mir da helfen???
    IP-Tel: 0365-2576005 (sipgate)

    Mit freundlichen Grüßen
    Markus (Konsumnetz)
    www.Linnemann74.de
     
  8. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Markus,

    den Router D-Link 624+ gibt es in 2 Hardwareversionen, Rev.Ax und Rev.Bx (welche Du hast, steht auf dem Typenschild). Die Firmware 2.07 geht nur bei Rev.Bx !!!

    Beim Update wie folgt vorgehen:

    · nur einen PC per Kabel anschließen und Router vom Splitter oder Modem trennen.
    · unbedingt mit dem IE von Microsoft updaten bzw. konfigurieren!
    · Router erst mal auf Werkseinstellung reseten (mehr als 10 Sekunden die Resettaste drücken).
    · FW aufspielen
    · Router noch mal reseten
    · Parameter von Hand neu eingeben (keine alte Config einspielen!)

    Firmwares, Treiber usw kann man hauptsächlich vom deutschen FTP-Server von D-Link bekommen:

    ftp://ftp.dlink.de

    Neuere Versionen sind oftmals eher in den D-Link Headquarters in Asien zu erhalten:

    http://tsd.dlink.com.tw/Download.asp

    Die Nutzung von Switch- und Router-Firmwareimages von dieser Seite sollte keine Probleme verursachen, die Firmwareversionen dort sind oft aktueller als auf der deutschen Seite. Aber Vorsicht - für WLAN-Geräte unbedingt die Firmware-Versionen von der deutschen Seite http://www.dlink.de/ benutzen. Verschiedene Regionen auf diesem Planeten -> verschiedene WLAN-Funkkanäle! Ausserdem haben einige D-Link-Geräte in anderen Ländern auch andere Typenbezeichnungen.
     
  9. Konsumnetz

    Konsumnetz Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Klinger,
    ich habe, da ich nach einem Reset des Routers ja alle Einstellungen neu eingeben muß (welche bei unserer Gemeinschaft echt viele sind) die DMZ für das Telefon eingeschaltet, ich hoffe das wird was bringen. Was meinst Du???

    Grüße Konsumnetz
     
  10. Klinger

    Klinger Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Markus,
    das Einschalten der DMZ hat bei mir nicht geholfen, sondern nur das Update auf Firmware 2.07.
    Wichtig für Sipgate: Im Router unter advanced -> virtual server die Ports 5004, 5060 und 10000 freigeben als UDP.
     
  11. Konsumnetz

    Konsumnetz Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Klinger und der Rest im Forum,

    habe die Ports freigegeben in der Hoffnung, dass ich jetzt besser zu hören bin.
    Nun hab ich nur noch das Problem, dass ich die Telefonnummer des Anrufers nicht sehe.

    Muss ich da noch was im ATA einstellen?
    Mein Telefon AEG D8000 ( http://kaufen.conrad.de/dect_telefon_aeg-44.asp ) ist Clip fähig.
    Hast Du (oder jemand anderes) die selben Probleme???