.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Datenschutzbestimmungen von sipgate?

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Ottos Mops, 20 Aug. 2004.

  1. Ottos Mops

    Ottos Mops Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin
    ich bin prinzipiell sehr von der geschichte um das VoIP begeistert. bevor ich jedoch meine daten einer telekommunikationsfirma (wie sipgate ja irgendwie eine ist) gebe, würde ich gerne wissen, ob diese an dritte weitergegeben werden etc. in den agb von sipgate findet sich im abschnitt 12.9 ein hinweis auf ihre datenschutzbestimmungen, die aber auf der homepage nirgendwo zu finden sind. wenn ich nicht zu blöd zum finden bin (google allerdings auch) dann bedeutet das, sie haben keine und verhalten sich somit wettbewerbswidrig.
    ich hab jetzt schon zwei mails an sipgate in bezug auf das thema geschrieben und bisher keine antwort bekommen, auf die erste lediglich eine automatische. das stellt mich vor das problem, daß ich in dieser frage nicht weiterkomme. hat sich einer von euch sipgate-nutzern nicht gefragt, was mit den daten passiert? hat eigentlich schon mal jemand versucht, bei sipgate anzurufen? telefonnummern gibts da auch nicht. nicht auch ein verstoß gegen die impressumspflicht?
    ich will hier keine hetzjagd gegen die firma veranstalten. ich würde deren service sehr gerne in anspruch nehmen, aber nicht um jeden preis, und wenn ich keine antwort auf meine eigentlich nicht unbedeutende frage bekomme, dann denke ich, daß ich mit ein wenig druck vielleicht weiter komme als mit netten mails.
    habt ihr sonst noch ne idee?

    christian
     
  2. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi otto, dann lies och mal den punkt 9. Geheimhaltung, Datenschutz.


    kudde
     
  3. Ottos Mops

    Ottos Mops Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi kudde

    meinst du, darauf kann man sich verlassen? meinen die in punkt 12.9 den punkt 9? könnte natürlich sein, dann hab ich mich total verrannt. für mich war das nicht so verständlich. ich hab mich gewundert, daß sie in diesem punkt nochmal explizit auf die - ja mögliche - verwendung meiner daten durch dritte hinweisen, aber keine details loswerden. da klingelten bei mir die alarmglöckchen, weil ich eher mißtrauisch bin.
    denke mal, damit kann ich mich denn auch wohlgetrost bei sipgate anmelden. :)

    gruß, Christian (ottos mops)
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    @Mops - hey, nach Deiner Landesflagge zu urteilen, wohnst Du in Österreich

    Als ich im April in Wien war, hingen in jedem Treppenhaus Wahllisten (für Euren Bundespräsidenten) aus denen EINDEUTIG und für jeden, der durch das Treppenhaus ging, erkennbar war, wieviele Männlein und wieviele Weiblein in jeder einzelnen Wohnung des Hauses registriert sind :shock:

    Auf meine Frage bei meinen Gastgebern nach "Datenschutz" kam nur ein Achselzucken und der Hinweis "Das ist normal"

    Vielleicht sollte man in Österreich selbst mal anfangen, eine Datenschutzdiskussion anzufangen ? Zumal mir noch mehrere solche "Eigenarten" aufgefallen sind.

    Grundsätzlich gehe ich schon davon aus, daß sich die TK-Anbieter an die Bestimmungen des BDSG halten, zumal das ohnehin ein gesetzlich verankertes MUSS ist, wenn ich "personenbezogene" Daten speichere und verarbeite. Ob das nun in den AGB drinsteht oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

    Insofern handelt es sich in den AGB nur auf den VORGESCHRIEBENEN Hinweis, daß Daten gespeichert und verarbeitet werden.
     
  5. Ottos Mops

    Ottos Mops Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo coffeeshop

    kleines täuschungsmanöver meinerseits, wohne - noch - nicht in österreich, ziehe aber für ein halbes jahr nach wien, im oktober. daher auch mein interesse an günstigen telefongesprächen nach deutschland.

    was in den AGB steht, ist eigentlich wurscht, sobald es gegen das BGB verstößt, gelten diese. tk-anbieter haben durchaus das recht, daten weiterzu'reichen', wenn dies mit zustimmung der kunden geschieht. nur, da ich die DS-bestimmungen nicht fand, konnte ich auch nicht wissen, ob da sowas drin steht. inzwischen bin ich ja eines besseren belehrt und beruhigt worden.

    was den datenschutz in österreich betrifft, kann ich mich nicht äußern, kann aber schon sein, daß die menschen da weniger schutz genießen als in deutschland.

    gruß, otto
     
  6. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    als zugereister in AT lebend kann ich den bericht von betateilchen nur bestätigen. ich konnte meinen augen nicht trauen, als ich bei der bundespräsidentenwahl im april überall sehen konnte, wo wieviele menschen angemeldet sind. allerdings machen die Ösis bei Ausländern wie mir, die ja nicht wählen dürfen, eine ausnahme :wink:

    man kann nur sehen, wie viele *wahlberechtigte* Männlein und Weiblein angemeldet sind :mrgreen:

    zurück zum thema: AGBs und Datenschutzgesetz hin oder her, letztendlich muss man sich verlassen, dass die firmen diese einhalten, also am ende doch vertrauenssache. bei mir (bin schon seit vielen monaten bei Sipgate dabei) erweckte Sipgate vertrauen, das hat sich im laufe der zeit immer wieder bestätigt.
     
  7. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Otto Mops:

    Hier sind nun so viele Leute drin, meinst Du nicht, dass vielleicht schon viel eher und mehr zu diesem Thema gepostet worden wäre, würde es tatsächliche "Verdachtsmomente" geben? ;-)
     
  8. Ottos Mops

    Ottos Mops Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja, da hast du wahrscheinlich recht. hab gedacht, daß es ja auch möglich sei, daß hier hauptsächlich "early adopters" am werke sind, was ja auch sicher der fall ist, daß diese sich aber eventuell, und ich will hier niemandem auf den schlips treten, nich so sehr um die sicherheit als um die geile technologie kümmern wollen. und außerdem kann man das ja auch mal leicht überlesen, so in der euphorie, in der ich war, ist es mir auch erst später aufgefallen.
    nichts für ungut, letztlich war ich überpanisch und hab die leute hier falsch eingeschätzt (einige zumindest). sorry :)

    ansonsten, vielen dank für die netten postings.
    Otto