[Frage] Dect 440 zur zentralen Temp-Steuerung mit Dect Themostaten?

philbo

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

ich habe derzeit ein uraltes System von Conrad (bzw ELV fht 80b), mit dem ich 2 Heizungsthermostate im Raum von einer Steuerung mit Temperatursensor aus steuere.

Da dies nun schwächelt (Temp. lässt sich nicht mehr einstellen, wahrscheinlich Potis defekt), will ich es austauschen.

Nun bin ich auf das Fritz Dect 440 gestoßen und die Dect 301 bzw 302.

Misst das Dect 440 selber die Temperatur, oder zeigt es mir nur die Temperatur eines verbunden Thermostats an?

Kann ich damit erreichen, dass ich zentral am Dect 440 eine Temperatur einstelle und mir somit die beiden Thermostate im Raum auf- bzw. zugedreht werden?

Und noch eine Frage: Die 301 / 302 sind ja entweder schwer lieferbar, oder ziemlich überteuert. Als Alternative hatte ich (auch hier im Forum) von den Comet Dect Themostaten gelesen. Die werden aber wohl schon länger nicht mehr mit FW-Updates versorgt, stimmt das? Ansonsten wären die ja vermutlich auch für das Vorhaben zu gebrauchen.

Viele Grüße
Philipp
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
1,044
Punkte für Reaktionen
263
Punkte
83
Der 440 misst selber Temperatur und kann diese auch an die 301/302 weitergeben.
Von den Cometen würde ich die Finger lassen, da diese schon "ewig" nicht mehr unterstützt werden.
 

MichaG6065

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2021
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
......wegen Lieferbarkeit Fritz!Dect 302 ...am Besten mehrmals täglich im Netz schauen, letzten´s gab's die für 72,99 bei Mediamarkt, habe selber 2 dort dann erworben und ne Woche zuvor 2 Stück bei Medimax für 69,95€ erworben....
 

arghmage

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2013
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich dachte ja, es ist einfach ... DECT 302 hat 4 Tasten, DECT 440 hat 4 Tasten ... kam auf die idee, die Tasten 1:1 vom 302 auf 440 zu legen aber so einfach ist das anscheinend nicht. Muß ich da wirklich für jede Funktion erst eine Vorlage erstellen? Und das dann noch für jeden Raum? Also Boost Kinderzimmer, Boost Wohnzimmer, Fenster auf Kinderzimmer, Fenster auf Wohnzimmer. Die Tasten wärmer und kälter kriege ich irgendwie gar nicht hin, das wäre ja einmal +0,5 und einmal -0,5.
 

MichaG6065

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2021
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hi...,das macht für mich keinen wirklichen Sinn, habe meine FritzDect440 in den Räumen etwa so programmiert (siehe Fotos Beispiel Wohnzimmer).
Schliesslich hat man ja mehrere Bedienebenen. So ist die 1. Anzeige bei mir die Raumtemp. Ab Anzeige 2 gehen die Bedienmöglichkeiten der Heizkörper los, beginnend immer mit dem Heizkörper des Raumes,wo auch der jeweilige Dect 440 sitzt...
Ich kann somit von jedem Zimmer aus jeden Heizkörper in der Wohnung bedienen....
 

Anhänge

  • 2022-12-09 18_53_46-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    2022-12-09 18_53_46-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    6.7 KB · Aufrufe: 29
  • 2022-12-09 18_54_18-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    2022-12-09 18_54_18-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    10.8 KB · Aufrufe: 29
  • 2022-12-09 18_54_43-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    2022-12-09 18_54_43-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    10.6 KB · Aufrufe: 21
  • 2022-12-09 18_55_03-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    2022-12-09 18_55_03-FRITZ!Box 6690 Cable – Mozilla Firefox.png
    11.3 KB · Aufrufe: 28

arghmage

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2013
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Warum sollte das keinen Sinn machen? Die Heizung ist bei uns hinterm Sofa, da komme ich nur mit Verrenkungen dran, also dachte ich, ich lege die Taster vom 302 auf den 440. Kinderzimmer sind die Tasten gesperrt, da macht es durchaus auch Sinn, die Tastenfunktionen auf den 440 zu legen. Daß ich damit jeweils auch noch ein anderes Zimmer steuern könnte, ist klar. Wobei es reicht durchaus Boost und Fenster auf (wobei das nicht so leicht geht, da muß man anscheinend auch etwas basteln. Die normalen Tasten für + und - nutzen wir kaum.
 

MichaG6065

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2021
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Ich nutze die Boost-Funktion überhaupt nicht, ich regel die Heizkörper entweder über die Heizkurven, oder eben direkt über den Schalter, Taste links für - Temp. Taste rechts für + Temp.. Ich will ja die Kontrolle über die Temperatur behalten, oder über die App..... und bei mir reicht es völlig aus, mal um ein halbes oder 1 Grad höher zu gehen, da wird das jeweilige Zimmer schon gut warm....
Fenster-Offen-Erkennung erfolgt jetzt zuverlässig und zeitnah über die T-Com-Fenster-Senoren opt. und in Verbindung direkt mit dem 302, da ich mit 7.39 Labor in der FritzBox arbeite....
 

Anhänge

  • IMG_4757.JPG
    IMG_4757.JPG
    26.3 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_4758.JPG
    IMG_4758.JPG
    24.4 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_4759.JPG
    IMG_4759.JPG
    23.4 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_4760.JPG
    IMG_4760.JPG
    25.3 KB · Aufrufe: 20
  • Like
Reaktionen: arghmage

arghmage

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2013
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Habs jetzt geschafft. Oben die normale Heizungssteuerung, unten je eine Vorlage für Boost und Fenster auf. Geht natürlich für jedes Zimmer von jedem Schalter aus, dazu noch die Lampensteuerung und der Boiler in der Küche (DECT200).
Boost nutzen wir öfters mal, wenn einem fröstelt (oder wenn die Kinder mal die Kinderzimmertür auflassen und es schnel wieder warm werden soll) ;) dann wird mal 10min voll geheizt.
Unbenannt.JPG
[Edit Novize: Bild auf Vorschau reduziert - siehe Forumsregeln]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Statistik des Forums

Themen
242,249
Beiträge
2,178,279
Mitglieder
367,242
Neuestes Mitglied
spamhome
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.