DECT Probleme im Repeaterbetrieb

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wir haben 2 Fritzboxen, die 7580 als Master in der 1. Etage und eine 7390 als Slave, direkt verbunden über Netzwerkkabel.
Wenn ich jetzt unten in der Küche bin, piepst unser Mobilteil ständig, es hat Verbindungsprobleme, die 7390 ist im selben Raum. Ich vermute das unsere Mobilteile sich nur mit der 7580 verbinden und es dadurch diese Verbindungsprobleme gibt.
Sonst funktioniert alles.
Hat die 7390 einen defekt so das es mal Zeit für eine aktuelle Box wird? Oder ist es eine Einstellungssache?
 

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
8
Ist die 7390 als Dect-Repeater verbunden, oder hast Du die Mobilteile dort separat angemeldet?
(Es ist keine Verbindung der Dect-Basisstationen über das LAN-Kabel möglich.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die 7390 ist als DECT Repeater angemeldet. Wenn das über LAN Kabel nicht funktioniert, würde das ja alles erklären. Also die Mobilteile separat an die 7390 anmelden? Bringt das irgewelche Nachteile?
 

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
8
Per LAN-Kabel kann man die Box nicht als Dect-Repeater einrichten. Dann gibt es kein hand-over zwischen den Basisstationen für die Mobilteile,sondern allenfalls 2 separat agierende
Dect-Basisstationen.

Bei der Frage ging es nur um Klarheit, ob Du die 7390 als Repeater auch über Dect verbunden/gekoppelt hast.

Ich habe bei mir die 7390 mittlerweile außer Betrieb als Dect-Repeater. Es funktionierte aber mit der 7490 ohne Probleme.
Ich würde die 7390 noch einmal auf Werkseinstellungen reseten, die Dect-Einträge in der 7580 löschen, und dann noch einmal neu koppeln.
Im o.g. Thread hat auch ein Nutzer die Handgeräte neu am Dect-Master angemeldet, dann war sein Problem beseitigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aber was bringt das, wenn es per Netzwerkkabel sowieso nicht funktioniert?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
143
Punkte
63
Die FRITZ!Boxen sind dann (zusätzlich) per DECT verbunden. In einem FRITZ!Fon siehst Du dann eine kleine Zahl beim Empfangsbalken.
 

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
8
Es ging nur um die Klärung, ob Du versucht hast, die 7390 per LAN-Kabel als "DECT-Repeater" zu verbinden.
Dann wäre (Konjunktiv!) die 7390 ein Dect-Access-Point. Das wird aber hard- und softwareseitig nicht unterstützt.

Die 7390 kann als Repeater nur Dect-Signale von der DECT-Basisstation (der 7480) empfangen und weiter senden.

Wenn man die IP-Telefon-Zugangsdaten in die 7390 einträgt, so kann die 7390 dann eine eigene,sperate Dect-Basis darstellen. Die Handgeräte muss man dann an der jeweiligen Basis anmelden.
Dazu habe ich aber keine Erfahrungswerte.

(Die Handgeräte kann man an mehreren, eigenständigen Basen anmelden und dann so einstellen, dass diese die beste Basis (Siemens-Geräte) wählen, bzw. manuell die Basis wechseln.
Ein Hand-over zwischen den Basen während eines Telefonates geht dann aber nicht, das geht nur im Repeater-Modus.)
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sorry, das ist etwas undurchsichtig für mich.
Also wenn ich die 7390 als Repeater nutze, werden nur die Daten von der 7580 durchgeschleift, eine direkte Verbindung zur 7390 kann nicht aufgebaut werden? Aber das ergäbe keinen Sinn, warum sollte man die Repeaterfunktion aktivieren bzw. für was soll die dann gedacht sein.
Und wenn ich die Repeaterfunktion beim DECT abschalte, dann können meine Handgeräte wieder mit der 7390 kommunizieren?
 

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
8
2 separat zu betrachtende Signal-Wege zur 7390, oder anders ausgedrückt: Der Netzwerkteil ist separat vom Dect-Teil zu sehen, also 2 eigenständige "Kisten" in einem Gehäuse.

Dect-Repeater: Empfang der Dect-Signale über Dect-Funk von der Basisstation und Wiedergabe der Dect-Signale von der Repeater-Box und zurück. Daher ist die 7390 per Dect-Funk mit der
Dect-Basis zu koppeln.

Switch & WLan-Acces-Point: Verbindung der beiden Boxen per LAN-Kabel. Darüber dann die Verbindung zum Daten-Netzwerk und dem Internet-Zugang. Bereitstellung eines WLAN's ohne
Mesh-Funktion bei der 7390 möglich. Keine Dect-Datenübertragung über das LAN-Kabel oder das WLAN.

Ansonsten das "How To" durchlesen.

Ich habe hier fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Dann glaube ich, das wir komplett aneinander vorbei geschrieben haben. Das mit den Signalwegen war mir schon klar. Du vermutest jetzt das die 7390 gar keine DECT Signale vom Master bekommt, weil außerhalb der Reichweite? Das glaube ich eher nicht, deshalb hatte ich auf einen Defekt oder Fehlerhaften Einstellungen gedacht. Ich werde die DECT Einstellungen mal zurücksetzen und neueinrichten. Vielleicht hilft das.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,406
Punkte für Reaktionen
612
Punkte
113
... wenn es per Netzwerkkabel sowieso nicht funktioniert?
Das Netzwerkkabel ist dafür da, dass du die 7390 zusätzlich (zum DECT-Repeater Betrieb) bspw. als WLAN-AP (anstatt WLAN-Repeater) verwenden kannst und die 7390 darüber u.a. auch lokal im Netzwerk erreichbar ist.
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja soweit ist das schon klar. Vielleicht hätte man das Netzwerkkabel hier überhaupt nicht ins Spiel bringen sollen. Ich hatte das am Anfang so verstanden, das DECT in Verbindung mit Netzwerkkabeln nicht funktioniert.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,613
Punkte für Reaktionen
464
Punkte
83
Ich hatte das am Anfang so verstanden, das DECT in Verbindung mit Netzwerkkabeln nicht funktioniert.
DECT geht bei AVM nur wireless - bei anderen Herstellern gibt es Mehrzellenlösungen welche via Kabel miteinander verbunden werden.
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist es Möglich alle Beiträge hier zu löschen? Irgendwie geht das in die komplett falsche Richtung. Eigentlich sollte die 7390 genug DECT Signale abbekommen um sie weiterzuleiten. Ich strebe keine Lösung per Kabel an.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
335
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
"Küche ... piepst unser Mobilteil ... die 7390 ist im selben Raum" - da wo das DECT-Signal schon extrem schwach ist, wäre aber der falsche Platz für eine 7390 als Repeater. Die Box sollte funktechnisch möglichst in die Mitte zwischen der Haupt-DECT-Basis und den problematischen Mobilteilen platziert werden.
 
  • Like
Reaktionen: weißnix_

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
143
Punkte
63
Keen, an Deinem FRITZ!Fon C5 müsstest Du im Empfangsbalken eine Zahl haben. Diese Zahl sagt Dir, in welcher DECT-Zelle Du aktuell bist.
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe mal die 7390 abgeschalten, da hatte ich gerade 3-4 Balken in der Küche und es steht eine 1 darüber. Wenn ich der 7390 wieder Strom gebe, bleibt es bei der 1.
Einen anderen Platz kann ich dieser Box leider nicht geben, ich habe nur an dieser Stelle einen Netzwerkanschluss und ich nutze die Netzwerkbuchsen der 7390 noch für andere Geräte. Wie es ausschaut, verbinden sich meine Telefone gar nicht mit der 7390.
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
28
Ich habe mal die 7390 abgeschalten, da hatte ich gerade 3-4 Balken in der Küche und es steht eine 1 darüber. Wenn ich der 7390 wieder Strom gebe, bleibt es bei der 1.
das ist aber normal. Bei 3-4 Balken hat das Mobilteil noch keine Veranlassung, ein stärkeres Funknetz zu suchen. Versuch mal, den DECT-Grenzbereich deiner 7580 zu finden und schau, ob es dann da in die Funkzelle der 7390 wechselt, Bzw. schalte das Mobilteil an dieser Stelle dann mal aus und wieder ein.
 
  • Like
Reaktionen: weißnix_

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
143
Punkte
63
OK. Schritt für Schritt. Wenn die 7390 aus ist, hast Du dann in der Küche immer
  1. noch 3 Balken? und/oder
  2. dieses Piepsen?
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn die 7390 aus ist, dann habe ich kein Piepsen und am Telefon sind 3 Balken zu sehen.

Aber seit dem ich die Box aus hatte, jetzt läuft sie wieder, ist dieses piepsen verschwunden und jetzt erscheint eine 2 über den Balken. ich werde das mal beobachten.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,861
Beiträge
2,066,883
Mitglieder
356,831
Neuestes Mitglied
Guido1972