Dect Station an die Fritzbox anschließen?

Telefonneuling

Neuer User
Mitglied seit
8 Dez 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
bin ganz neu hier und hoffe hier Hilfe zu bekommen.
Wir haben eine Fritzbox und auch mehrere Telefone über Dect
angeschlossen. Soweit hat das auch immer geklappt und es
gab nie Probleme.
Jetzt benötigt meine im Haus lebende Oma ein sehbehinderten
gerechtes Telefon. Wir haben eines gefunden das schnurlos
ist und eine zusätzliche Station hat auf der sehr große Tasten
sind unter denen man Telefonnummern abspeichern kann.
Leider konnte uns niemand sagen wie und ob man die Station
auch an die Fritzbox anschließen kann, sodass man die Tasten
benutzen kann, ohne durch ganze Haus ein Kabel zu legen.
Weder im Elektofachmarkt noch bei 1x1 noch bei der Telekom
wusste das jemand.
Könnt Ihr mir hier vielleicht weiter helfen?
Vielen lieben Dank im voraus und einen schönen 2 Advent.
Grüße

PS. Falls ich relevante Daten vergessen haben sollte, bitte ich um Nachsicht
aber ich habe so gut wie überhaupt keine Ahnung wie das alles funktioniert!
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,949
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
48
Wine Möglichkeit wäre eine alte Fritzbox als SIP-Client an der DSL-Fritzbox anzuschliessen.
An diesen Sip-Client dann Omas Telefon anmelden.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,145
Punkte für Reaktionen
380
Punkte
83
Hallo und Willkommen im IPPF,

verrate doch um welche F!B es sich mit welchem Firmwarestand undbum welches Telefon (Hersteller+Modell) es sich handelt.

Entweder hat die Basisstation eine TAE/RJ11 (analaog) oder eine LAN (IP-Telefon) Verbindung zur "Telefonanlage". (ISDN schließe ich einfach mal aus)
 

Telefonneuling

Neuer User
Mitglied seit
8 Dez 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,
das Telefon ist ein Sologic B935/TS-5611 von Topcom und
F!B ist eine 7490! Hilft das weiter?
Ob es TAE oder LAN hat hab ich keine Ahnung und noch weniger
was ein SIP-Client ist. Sorry ich bin echt völligst überfordert.
Grüße
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,145
Punkte für Reaktionen
380
Punkte
83
Wieso denn überfordert? Gabs keine Bedienungsanleitung zu dem Gerät?

Die Basisstation ist analog (und soll innen 50m und außen 300m "bringen") - also mit TAE (sieht aus wie der Stecker des grauen DSL-Kabels) / RJ11 - somit steckst Du seitlich der F!B diesen Stecker in FON1 o. FON2.

Eingehende sowie abgehebde Rufnummer sind in der F!B zum jeweiligen FON-Anschluss vorzunehmen.
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,949
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
48
Die FB steht aber woanders. Er will keine Strippen ziehen von der FB bis zum Telefon der Oma. Deswegen meinte ich dort eine alte Fritzbox bei der Oma hinzustellen die das Internet ünber Wlan bezieht und dann bei der Master FB als Sip-Client angemeldet ist.
Hat jemand den Link von AVM an der Hand wo beschrieben wird FB als Sip-Client einrichten?
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,194
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
63
Hat jemand den Link von AVM an der Hand wo beschrieben wird FB als Sip-Client einrichten?
Zuerst: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/3244_FRITZ-Box-als-IP-Client-einrichten/

und dann: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/177_Mit-FRITZ-Box-uber-anderen-Router-telefonieren/

Wenn an der FB 7490 noch ein DECT-Endgerät angemeldet werden kann, bringe ich mal noch die distybox 300 ins Spiel. Wäre ja auch eine Möglichkeit, die Analogbasis des Telefons per Funk mit der FB 7490 zu verbinden.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,145
Punkte für Reaktionen
380
Punkte
83
Die FB steht aber woanders.
Die Basisstation ist analog (und soll innen 50m und außen 300m "bringen")
Wenn kein Kabel verlegt werden kann/will, sollte die Reichweite zur Basisstation reichen (außer der TE bewohnt ein Schloss).

Wenn natürlich die Tasten an der Basisstation genutz werden sollen (denn davon hab ich noch nichts gelesen, außer dass die in dieser Basis gespeicherten Kontakte genutzt werden wollen. Wie man das Telefonbuch bzw die Kurzwahltasten belegt sollte wieder die erwähnte Bedienungsanleitung liefern) muss natürlich die Basis zur Oma.

Wenn Kabel keine Möglichkeit ist, muss ein passender Adapter angeschafft und konfiguriert werden (wobei das lt. #1 eher nicht selbst zu realisieren ist).
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,240
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
@stoney ;)
denn davon hab ich noch nichts gelesen
und eine zusätzliche Station hat auf der sehr große Tasten
sind unter denen man Telefonnummern abspeichern kann.
Leider konnte uns niemand sagen wie und ob man die Station
auch an die Fritzbox anschließen kann, sodass man die Tasten
benutzen kann, ohne durch ganze Haus ein Kabel zu legen.
@Telefonneuling : Bevor Ihr den (finanziellen) Aufwand mit einer weiteren Fritz!Box oder einer distybox betreibt und alles für die Oma einrichtet, würde ich das Topcom erst Mal im täglichen Einsatz beim Rest der Familie testen. Die Bewertungen lesen sich unterirdisch und ich bin sicher, dass meine Mutter und meine Oma nicht damit zurecht gekommen wären, wenn Tasten erst beim 10. Mal reagieren und die Bildtasten auf der Station nicht direkt genutzt werden können sondern nur in Verbindung mit der grünen Taste am Mobilteil.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,762
Beiträge
2,038,091
Mitglieder
352,693
Neuestes Mitglied
Schmeling2020