Der "Firmware-Upgrade"-Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Edit vom 12.8.04:

Bitte in den Download-Bereich (nur für Eingeloggte sichtbar) schauen wegen neuerer Firmwares.

------------

Leider ist mein erster Thread zu diesem Thema ja verschütt gegangen, aber ich setze ihn noch mal rein. Hier also also alle gängigen Firmwares plus dem TFTP-Server für zu Hause. Wer mit der mitgelieferten Firmware Probleme hat, kann sich hiermit also gerne "hocharbeiten".

Wichtig die Info von der Sipgate-Seite:

Code:
ACHTUNG: bei Firmware Update per TFTP unbedingt beachten!

Nutzen Sie bitte in keinem Fall eine andere TFTP-Adresse zum Update der Firmware ausser die von sipgate bereitgestellte Adresse! 

Ein Downgrade der Firmware-Version 4.6x vom TFTP-Server des Herstellers Grandstream auf die Version 4.39 vom sipgate TFTP-Server ist nicht möglich, was zu einer schwerwiegenden Funktionsstörung Ihres Gerätes führen kann. 

Sollten Sie die Firmwareversion 4.6x bereits vom TFTP-Server des Herstellers Grandstream geladen haben, stellen Sie unter keinen Umständen auf den TFTP-Server von sipgate um! 

Die Firmwareversion 4.6x ist nicht kompatibel mit sipgate! 

Downgrades auf die Firmwareversion 4.55 sind über TFTP 217.10.79.20, und erst anschließend auf die Version 4.39 über TFTP 217.10.79.18 möglich. 

Die Firmwareversion 4.55 wird vornehmlich für den ATA-286 benutzt, die BT-101 Telefone nutzen die Firmwareversion 4.39.
Leider ist die schöne Anleitung mit dem Absturz des Forums über die Wupper gegangen, daher bitte keine Experimente, wer sich damit nicht auskennt.

Dies soll nur eine Fundgrube für die bisherigen gängigen Firmwares sein; Ihr macht alles auf eigene Gefahr! :hehe: :mrgreen: Aber hier liest man ja oft, dass höhere Firmwares besser laufen... ;-)

Wenn jemand Lust und Muse empfindet, eine neue Anleitung zu schreiben, herzlich gerne. :)

Weitere - verlässliche - Firmwares können hier ebenfalls gerne gepostet werden.

Changelogs sind leider nur in der 4.63 enthalten.
-----------------------------------------------------------------------------------
Edit vom 30.5.:

Falls es doch schief geht, hier 2 Lösungsansätze:

von Thorsten:
Thorsten schrieb:
...
Hier meine Vorgehensweise:
- DSL-Router (Gateway vom Grandstream) ausgeschaltet
- Rechner mit zweiter Netzwerkkarte ausgerüstet.
- Ein TCP/IP Protokoll (Karte 1) bekam die IP vom DSL-Router
- Das zweite Protokoll bekam die IP von SIPGATE
- Auf dem Rechner wurde TFTP-Desktop-Free installiert.
- Im eingestellten Verzeichnis kam eine andere Firmware hinnein.

- Grandstream angeschaltet - Fertig
Vorschlag von Udo aus einem Doppelpost ;-) :

Udo schrieb:
Ich habe in meinem Gerät den TFTP (217.10.79.18) von Sipgate eingetragen, daher war es mir erst auch nicht möglich es zu ändern.
Ich habe im Router als IP Range die Start IP 217.10.79.1 gewählt
und meinem PC die 217.10.79.18 zugewiesen. Dort den lokalen
TFTP installiert und das Grandstream neu gebootet.
Das war es. Danach den Router wieder auf 192.168.... zurück gesetzt und
ich war glücklich :)
Vielleicht die einfachste Lösung, als mit einer 2 Netzwerkkarte im PC usw.

Ach ja, typisches Merkmal für Geräte die einen Firmwarekonflikt haben,
bei BT101 bleibt das Display erleuchtet aber keine Anzeige.
Beim ATA blinkt der Taster 3x kurz und 1x lang (zuzmindest was mir so bekannt ist).
 

Anhänge

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
ich ergänze die Info hier mal mit einem Auszug aus einer eMail des Sipgate-Supports vom 04. Mai 2004:

-- schnipp - Zitat Anfang ----------

Sie können als TFTP Server die 217.10.79.18 für 4.39 Version
und 217.10.79.20 für 4.55 Version eintragen.

Mit freundlichen Grüßen,
xxxxxxxxxx
www.sipgate.de

-- schnapp - Zitat Ende ----------
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier die Anleitung - hatte sie mir vorsichtshalber gespeichert

Wer ein Firmware-Update mittels PC machen möchte:

Zunächst einfach die TFTP-Software runterladen
http://www.voiptalk.org/products/download/tftp_desktop_free.zip

Die neueste Firmware gibt es hier:
http://www.grandstream.com/BETATEST/

Aktuell ist b14p4.55.zip -> Diese Datei entpacken, z.B. auf c:\aaa
Dies aktualisiert den Adapter/Telefon auf Program--1.0.4.55 Bootloader--1.0.0.14 HTML--1.0.0.24

Um ein Update zu machen:

Die TFTP-Software starten. Dann auf "Server" -> "Properties..." klicken.
Unter dem Reiter "General" dann dort den Dateipfad der entpackten Dateien im "Default Directory" angeben: c:\aaa (wenn man dem obigen Beispiel gefolgt ist).
Den Haken vor "Overwrite if file exists" setzen und dann auf "save" bzw. mit "OK" abschließen.


Danach den Rechner neu starten und ggf. Firewall-Software deaktivieren.

Die TFTP-Software starten (TFTP Desktop)

Als nächstes den Internet Explorer starten und die Konfigurationsseite des Adapters/Telefons aufrufen (abhängig von der vergebenen IP-Adresse für Adapter/Telefon, also, z.B. 192.168.1.100 - die IP Adresse bekommt man raus indem man am Adapter die rote Taste drückt und dann am angeschlossenen Telefon "02" eingibt); danach das Passwort eingeben (ist bei von Nikotel gekauften Adaptern/Telefonen die Kundennummer) und unter "TFTP Server" die IP-Adresse des PCs eingeben (also z.B. 192.168.1.101). Auf "Update" klicken und dann auf "View your changes".
Den Internet Explorer schließen.

Jetzt sieht man wieder das Fenster der TFTP-Software.

Danach den Stromstecker des Adapters/Telefons kurz ziehen und wieder reinstecken (der Adapter bootet neu), dabei werden dann die aktuellen Firmware-Dateien vom Rechner geladen. Die 2 cfg-Dateien werden nicht überschrieben (das soll auch so sein), also nicht wundern wenn bei den letzten beiden Dateien "failed" zu lesen ist.

Danach noch mal die Konfigurationsseite des Adapters aufrufen und unter "TFTP Server" wieder "0.0.0.0" eingeben (sonst versucht der Adapter beim nächsten Booten erneut ein Update zu machen, auf "Update" klicken, kurz wieder Stromstecker vom Adapter ziehen und wieder reinstecken (reboot) - und das war´s.
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ah, super!

Ich hatte es über waybackmachine versucht, aber ohne Erfolg...
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Firmware-Update, TFTP, Mandrake-Linux

Mandrake Linux, TFTP, Firmware-Update

HowTo ...

1.) Paket tftp-server installieren: als root an der Konsole: urpmi tftp-server
2.) Firmware-Dateien in das Verzeichnis /var/lib/tftpboot kopieren
3.) IP-Adresse des PCs im Telefon eintragen
4.) Telefon neu starten

Fertig :)

Kurze Erklärung
a) der TFTP ist ein INET-Dienst, der bei Bedarf automatisch gestartet wird, deshalb kann und darf er nicht über "server tftpd start" gestartet werden
b) Durch einfaches Auswechseln der Dateien im genannten Verzeichnis läßt sich innerhalb von 5 Sekunden die Firmware im Telefon auswechseln

Für andere Linux-Distributionen kann ich nicht so eine genaue Anleitung geben, aber es müßte im Prinzip ähnlich gehen.

Viel Spaß !
 

HXT

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat jemand schonmal so eine config-Datei gesehen? Die werden nämlich nur nicht überschrieben, weil sie bei der FW nicht dabei sind. Wenn man den Aufbau wüsste könnte man sich so auch gleich seine Daten mit der FW "reinflashen". ;)
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Laß das lieber mit der config-Datei ... das Format der Datei wird ggf. beim Firmware-Update automatisch mit angepaßt und Deine gespeicherten Daten werden automatisch übernommen. Ansonsten könnte es Dir passieren, daß Du eine neue Firmware mit einem "alten" config-Format einspielst, und das kann mörderisch ins Auge gehen :!:
 

Stephan

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Monsterhase65,

ist zwar ein wenig OT, aber welche Version von Mandrake Linux benutzt Du?
Die 10er Download-Edition? Oder ist die offizielle 10er schon draussen?
Ich selber bin von SuSE auf Mandrake derzeit 9.2 umgestiegen und die
gefaellt mir sehr gut.
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
ich benutze Mandrake 9.1 - die derzeit letzte Mandrake-Version die zu 99% stabil läuft. Habe sowohl 9.2 als auch 10.0 (ALLE Varianten) getestet und bin immer wieder auf 9.1 zurückgegangen.
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
So, Stephan und Monsterhase:

Alles Weitere bitte per PM oder neuen Thread. :)
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
wieso verrückt ? Grandstream liefert Neugeräte alle mit dieser Firmware-Version aus.
 

Gerd

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2004
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja hallo dem kann ich mich nur anschließen, was kann die 68er genau mehr.
Mich interessiert primär ob der codec GSM unterstützt wird??

Gruß Gerd
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ja, im Webinterface des Telefons hast Du in die Option, die 3 Klingeltöne 3 bestimmten Anrufern zuzuweisen.
 

alfa-mike

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2004
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Man kann die Klingeltöne schon auswählen. Man kann einen allen Anrufen und einen anderen einer bestimmten VIP Nummer zuordnen. Die Meldlodien sind zwar nicht der Hit, aber immer noch besser als das komische Teil aus der 63er.
 

funjoker

Neuer User
Mitglied seit
7 Mai 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1st-timer schrieb:
In der 68er sind drei verschiedene (Klassik angehauchte) Klingeltöne drin. Außerdem wurden die DHCP Funktionen für den BT102 und ATA486 erweitert.
Komisch, ich habe schon seit der 63er-Version 3 verschiedene Klingeltöne (die aber seltsamerweise alle gleich klingen). Dummerweise, funzt das updaten bei mir mal wieder nicht :(
 

runningman

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Funktioniert Freenet mit der neuen Fw 1.0.5.00 ??

Was ist neu an der Fw 1.0.5.00 für den ATA 286???
Kann es sein das Freenet nicht damit funktioniert?
Welche Fw ist denn momentan die Beste?
 

fedaba

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2004
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,378
Beiträge
2,021,762
Mitglieder
349,983
Neuestes Mitglied
abtpm