.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Deutschl. günstigstes WLAN-VoIP-Handy exklusiv bei sipgate

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Rocky512, 4 Juli 2005.

  1. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Deutschlands günstigstes WLAN-VoIP-Handy exklusiv bei sipgate

    Düsseldorf,04.07.2005 - 12:23 Uhr, indigo Networks GmbH


    - Das F1000 von UTStarcom für nur 169 Euro exklusiv bei sipgate
    - VoIP-günstig mit dem F1000 in WLAN-Netzen telefonieren
    - Umfangreiche Features, starke Akkuleistung

    Nach der Premiere auf der CeBIT 2005 holt sipgate jetzt das WLAN-VoIP-Handy 'F1000' von UTStarcom nach Deutschland. Das 'F1000' im attraktiven Handy-Design ist exklusiv bei sipgate erhältlich und kostet für den Endkunden 169 Euro im Online-Shop.
    sipgate bietet damit das derzeit günstigste WLAN-VoIP-Handy. Ab sofort startet ebenfalls der Reseller-Verkauf. "Nachdem wir bereits in der letzten Woche den ersten Reseller mit Geräten beliefert haben, nehmen wir jetzt offiziell Händleranfragen entgegen", sagt Wilhelm Fuchs, Pressesprecher sipgate.

    Ein Gerät für fast jede Gelegenheit: zu Hause, im Büro und unterwegs - überall wo der Nutzer des 'F1000' Zugriff auf WLAN-Netze hat, ist er unter seiner Rufnummer erreichbar.
    Resultat: der sipgate-Nutzer ist noch flexibler, spart künftige Investitionen in sein Netzwerk und ist unabhängig von teuren Mobilfunktarifen. Das 'F1000' ist zudem eine elegante Alternative zur schnurgebundenen Kombination aus Festnetz-Telefon und VoIP-Adapter.

    Leistungsstark: Der äußerst effiziente Akku des 'F1000' liefert eine komfortable Stand-by-Zeit von bis zu 80 Stunden und eine Sprechzeit von bis 4 Stunden und erreicht damit DECT- und Handy-Niveau. Das 'F1000' von UTStarcom hat die Handy-Maße 11 x 4,5 x 2,2 cm und ist mit 110 Gramm ein echtes Leichtgewicht. Das monochrome Display ist mit 25 x 27 mm gewohnt übersichtlich.

    Umfangreiche Features überzeugen: Das 'F1000' ermöglicht eine Anrufsignalisierung bei laufenden Gesprächen, Dreier-Telefonkonferenzen und die Weiterleitung von Gesprächen zu anderen Telefonen. Ebenfalls inklusive ist die WEP-Verschlüsselungsfunktion. Störungsfreies Sprechen garantieren CNG (Comfort Noise Generation), VAD (Voice Activity Detection) sowie die Echounterdrückung. Unterstützt werden die Sprachcodecs G.711 und G.729a/b.

    Weitere Informationen unter www.sipgate.de

    Quelle:pressemitteilung


    Unter der Marke "sipgate" bietet die indigo networks GmbH seit Januar 2004 als erstes deutsches Unternehmen netzunabhängige Internettelefonie für Privatkunden an. sipgate.de erlaubt kostenlose Telefonate über das Internet (Voice-over-IP, VoIP) und steht Nutzern kostenfrei zur Verfügung (keine Anschlussgebühr, keine Grundgebühr, keinen Mindestumsatz). Anrufe aus den klassischen Telefonnetzen (Festnetz, Mobilfunk) können an jedem sipgate-Anschluss entgegengenommen werden. Dazu stattet sipgate jeden Kunden mit einer Rufnummer aus - inklusive der geografischen Vorwahl (1.000 Ortsnetze in Deutschland). Durch Zusammenschaltungen mit insgesamt elf nationalen und internationalen Partnern (unter anderen freenet.de und web.de) können sipgate-Kunden mit mehr als einer Millionen VoIP-Nutzern weltweit kostenlos telefonieren. sipgate ist außerdem in Großbritannien (www.sipgate.co.uk) und in Österreich (www.sipgate.at) verfügbar.
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Frage 1:

    Ist das Gerät auch wieder nur mit Sipgate nutzbar oder läßt es sich auf beliebige Provider konfigurieren ?
    [hr:7e4c682e67]
    Frage 2:
    Soll das heißen, daß das Telefon einen eingebauten Browser hat, mit dem ich mich an öffentlichen Hotspots anmelden kann ? Falls das nicht der Fall ist, halte ich diese Aussage für sehr irreführend. Wie soll die Authentifizierung an einem Hotspot erfolgen ?
    [hr:7e4c682e67]
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das Gerät soll PPPoE unterstützen.
    Also es sollte eigentlich funktionieren.
    Es kann aber wohl nur ein Provider eingetragen werden.

    Key Features

    - 802.11b

    - VOIP Unterstützung

    - SIP

    - DHCP

    Gesprächsfunktionen:

    - Gesprächsannahme / Wahlwiederholung / Stummschaltung

    - Anklopfen

    - Gesprächsweitergabe

    - Gesprächsweiterleitung

    - Gespräch halten

    IP Protokolle:

    - RTP RFC 1889 / RTCP RFC 1890

    - SDP RFC 2327

    - SAP

    - SIP RFC 3261, 3264, and 3515

    - DHCP

    - DTMF RFC 2833

    - TFTP

    - PPPoE

    - 64 and 128 bit (WEP) Verschlüsselung

    Sprachqualität:

    - Codec G.711, G.729a/b

    - CNG

    - VAD



    Größe: 11 x 4.5 x 2.2 cm (HxBxT)

    Gewicht 111 g

    Gesprächszeit: > 4 Stunden

    Ladezeit: 2 ~ 3 Stunden

    Standby: 80 ~ 100 Stunden

    Battery Li-ion DC 3.6V 1500mAh



    Mit folgenden Providern ist bereits erfolgreich getestet worden:

    Web.de, SIPGATE.de, Bluesip, SIPSNIP, Advancecall, NIKOTEL, Protunity, DIS Telecom, Purtel, Sipcall.ch, Pepphone, Dynamic-phone.ch
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    wie unterstützt ein WLAN Handy PPPoE :gruebel:
     
  5. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Das Ding gibt es bei Heppner seit dem 1.7.05. Da gab es bei Sipgate
    wohl einen kleinen Stau in der Presseabteilung ;-)

    Gruß,

    Michael
     
  6. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Keine Ahnung wie das gehen soll, aber was mich stört: es gibt keine WPA-Verschlüsselung.
    Das bedeutet, das Gerät kann sich nicht an meinem Router anmelden.


    Edit:
    Habe mal das Handbuch überflogen, aber nix gefunden, wie man sich mit dem Teil an einem Hotspot anmelden kann.
     

    Anhänge:

  7. butz

    butz Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also die Funktion PPPoE kann dieses Gerät noch gar nicht und desweitern funktioniert es nur bei Gratis Hotspots einwandfrei. Die Firmware ist noch in der Testphase und unterstützt noch nicht alle angegebenen Leistungen.

    butz

    edit: EDV Heppner hat den Preis gesenkt 168.-¤
     
  8. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    @Michael: frag mal Heppner wo er die gekauft hat ;-)

    Das F1000 hat keine Weboberfläche, das soll wohl in einer der nächsten versionen implementiert sein. Im Menü finde ich auch kein PPoE Feld, allerdings im Configfile das man mittels dem SO Writer von UT Starcom aufspielen kann. Dort finden sich durchaus auch noch andere Parameter, die aber weder Dokumentiert noch getestet sind.

    An einem nicht öffentlichen HotSpot kann man sich nicht anmelden, da es keinen Browser gibt um die Authentifizierung oder den Guthabencode einzugeben.

    Wer mehr Infos dazu haben möchte, gerne per Mail nicht PN.

    Gruss
    Udo

    PS: anbei das Standard configfile des F1000
     

    Anhänge:

  9. dl9ekd

    dl9ekd Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Borken (Münsterland)
    ohne wpa hat es sich ja eh disqualifiziert...
     
  10. ipman66

    ipman66 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UT Starcom F1000 an Hotspots

    Hallo zusammen,

    am vergangenen Wochenende hab ich das F1000 an diversen Hotspots getestet. Überall dort wo kein separater Benutzername nebst Passwort benötigt wird, funktionierte es problemlos.

    An T-Mobile-Hotspots und anderen die separaten BEnutzernamen und Passwort benötigen, funktioniert es derzeit noch nicht.

    Lt. HErsteller soll es im Rahmen von zukünftigen Firmwareänderungen möglich gemacht werden.
    Auch eine deutsche Dokumentation existiert noch nicht.

    Dennoch ein geniales Gerät für alle, die ohnehin nur an kostenlosen Hotspots und zuhause damit telefonieren wollen.

    Gruß
    ipman66
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Man sollte mal den Begriff "kostenlose Hotspots" etwas genauer definieren - mir sind keine öffentlichen Hotspots von kommerziellen Anbietern bekannt, die auch wenn sie kostenlos sind, die nicht eine Authentifizierung per Web-Browser verlangen. Auch die Hotspots von "The Cloud" die in den vergangenen 3 Monaten zu Werbezwecken kostenlos nutzbar waren, verlangten die Eingabe eines allgemeinen Nutzer/Paßwort Paares über eine Webseite.

    Somit scheint das Telefon also wirklich nur "zu Hause" funktionieren oder unterwegs an "Hotspots", die eigentlich keine echten Hotspots sind, sondern in der überwiegenden Zahl der Fälle einfach WLAN-Router, die aus Unwissenheit, Vergesslichkeit oder Leichtsinn ihrer Besitzer "offen" sind.

    Sowas würde ich aber nicht als "kostenlosen Hotspot" bezeichen.
     
  12. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
  13. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe eben kurz PoE gelesen. Das wäre auch noch was. "Power over Ethernet" über WLAN ;-)

    Ist aber nervig, dass das Teil kein WPA kann. Ausserdem wäre ein eingebauter Mini-Browser sinnvoll, um im Zweifel an Hotspots Freischaltungen durchzuführen.
     
  14. ipman66

    ipman66 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kostenlose Hotspots

    Hallo nochmals,

    es gibt mittlerweile viele Cafés in den Großstädten, die Ihren Kunden einen kostenlosen und freien Internetzugang gewähren.

    PPPOE ist lt. UT STARCOM bereits in Arbeit, während WPA geplant ist.

    Gruß
    ipman66
     
  15. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na dann wird es ja bestimmt nächstes Jahr was. ;-)
     
  16. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja und das ist doch lustig. Jedes zweite Geschäft oder Büro hat doch DSL. Wie ist es denn wenn man durch die Stadt läuft ? Bucht sich das dann um ? Mann muss dann doch sicherlich neuwählen.

    Aber es gibt auch cafes oder Mc Donalds wo kostenlose Hotspots zur Verfügung stehen.

    Ich hatte aber mal von einem Telefon gehört welches nur 40 Dollar oder euro gekostet hatte. Kann sich da jemand erinnern ?
     
  17. ipman66

    ipman66 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Roaming beim WLAN-Handy von UT STARCOM nicht möglich

    Hallo,

    sobald natürlich die WLAN-Zelle bzw. der Hotspot verlassen wird, bricht auch die Verbindung zusammen und ein entsprechendes Roaming bzw. ein automatisches Umbuchen in andere WLAN-Netze ist noch nicht möglich.

    ach, und das WLAN-Telefon für 40 Dollar/Euro wird es in Europa auch erst dann geben, wenn ein Provider die damit verbundene Technik auch erwirbt und uns allen zur Verfügung stellt. (HOPON)

    gruß
    ipman66
     
  18. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also kein SIP oder wie meinste das ?
     
  19. ipman66

    ipman66 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    noch billigeres WLAN-IP-Telefon - aber nicht verfügbar

    Hallo,

    es wird schon als SIP-Gerät geliefert, aber nur bei Abnahme von entsprechenden Server/WLAN-Systemen. Es werden dort die kompletten Abrechnungssysteme und Sicherheitssystem integriert, die so ein HOTSPOT-Betreiber benötigt.

    Technische Infos auf http://www.wifi-cell.com/

    Gruß
    ipman66
     
  20. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    THX ;-)