.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

"Deutschlandflat" nun doch möglich

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von josy, 7 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe vor einigen Tagen mich entschlossen zu 1&1 zu wechseln.
    Leider konnte ich die Deutschlandflat nicht nutzen und mußte die 5 ¤ Fernschaltgebühr auch zahlen.
    Nun habe ich nochmals meine Postleitzahl getestet und nun ist eine Deutschlanflat möglich.

    Habe daraufhin bei 1&1 angerufen, worauf man mir sagte, das dies berücksichtigt sei und ich nach der Freischaltung nur die 9,99 ¤ zahlen müßte.
    Leider bekomme ich nichts schriftlich.

    Wie geht es nun weiter?
     
  2. ginoginelli

    ginoginelli Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jungs Ihr müsst bei Euren Anrufen zu 1und 1 immer nach dem Namen fragen und diesen mit Datum und Uhrzeit auch festhalten, dann habt Ihr bei solchen Dingen immer mehr Rückendeckung. :D
     
  3. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    beten, beten, beten....

    Nein Quatsch, die haben genügend zu tun. Ich bin mir jedoch recht sicher, dass das anstandslos klappen wird. Denna auch die ofizielle Meldung lautete so, dass es automatisch berücksichtigt wird, auch wenn man den Antrag bereits gestellt hat.
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Die "Strafgebühr" wurde abgschafft, auch für laufende Verträge.

    Aber was ist so schlimm daran, wenn du nun 5¤ weniger bezahlen sollst ;)

    jo
     
  5. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, nein, ist schon ok.

    Ich wollte nur wissen, ob die 5 ¤ auch dann wirklich nicht abgebucht werden.
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Aber erst ab Juli!

    Ein Bekannter von mir wollte gestern auch die flat zu 9,99 buchen (wohnt auf dem Land) und wurde auf später vertröstet.
     
  7. ted_simple

    ted_simple Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn es jetzt keine Strafgebühr mehr gibt kann man sich wirklich nicht über den Preis beschweren. Ich wollte ursprünglich dsl 2000 / 384 nehmen, weil es mir auf den Upload ankommt. Aber den erhöhten Upload gibt es ja bei 1und1 noch nicht. Wenn ich aber jetzt die flat für ¤10 bekomme... dann tut es auch nicht weh noch ¤3 mehr als geplant draufzulegen und gleich dsl-3000 zu nehmen, damit ich meinen Upload habe.

    Vielleicht ist es auch eine gute Idee den T-Com Anschluss auf 3000 umzustellen bevor man zu 1und1 wechselt. Dann geht es wenigstens schnell. Momentan erstattet die T-Com die Wechslergebühr und T-DSL-3000 hat nur eine Laufzeit von einem Monat mit 6 Tagen Kündigungsfrist. Währenddessen klappt zwar die alte 1000er-flat nicht mehr, aber der Monat ließe sich mit Congster überbrücken (¤4 für 2 GB, 3 Monate Laufzeit, sprich ¤12).

    Jetzt hab ich mir das ganz nett zurechtgelegt, aber leider kann ich erst im Juli wechseln. Mal sehen was sich dann wieder alles geändert hat.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.