.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Direct IP Dialing

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Carli, 17 Juli 2005.

  1. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    dank Robinsons Anregungen habe ich mich mal mit der IP-Direktwahl (oder wie auch immer das auf deutsch heißt) befasst.
    Leider stelle ich mich dabei wohl ziemlich glatt an, denn ich bekomme es nicht hin. :doof:

    Im Sipura Manual steht super erklärt das drin:

    Also ich mir gedacht, dass wenn ich jemanden mit der IP 10.0.0.4 anrufen will, ich einfach nur (passend zu meinem Dial Plan) "#10*0*0*4" eingeben brauche. Geht aber nicht.
    Also ich alle Spiele mit "numerischernutzername*10*0*0*4*5060" und Kombinationen probiert - ohne Erfolg, die Leitung bleibt tot.
    Dann ich mir gedacht, legste Dir eine Kurzwahl an, die da z.B. so lautet "nutzername@10.0.0.4:5060" (auch wieder mit nur IP, nutzer@ip und nutzer@ip:port probiert) - auch ohne Erfolg (nun aber ein Besetztzeichen und nicht mehr nur Stille).

    Bitte was mache ich falsch????

    Viele Grüße
    C.
     
  2. Qwerty

    Qwerty Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich könnte mir vorstellen, dass es an der Konfiguration des Angerufenen liegen kann. Wenn er einen STUN-Server und NAT Keep Alive benutzt, wird sein Router deinen Anruf nicht durchlassen.

    Wenn er aber den Port 5060 weiterleitet, sollte es funktionieren.
     
  3. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und die Sipuras gehen z.b. nur ran, wenn die User-ID auch stimmt.
     
  4. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, kaum probiert man ein paar Stunden funktionierts auch schon mit der Kurzwahl (nutername@10.0.0.4:5060 oder nutername@10.0.0.4:5061).

    Wäre wohl auch etwas schneller gegangen, wenn man nicht vor ein paar Monaten für sich selbst entschieden hätte, dass man Kurzwahlen nicht nutzt und deshalb "Speed Dial Serv" auf No gesetzt hat. :roll:

    Aber dass ich die IP direkt am Telefon wählen kann, kriege ich nicht hin.
    Hat das schon mal jemand geschafft? Kann mal jemand hier posten, was exakt dafür eingetippt wurde?!

    Dankesehr.

    Viele Grüße
    C.
     
  5. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Hatte ich das nicht zum Punkt "Speed Dial Serv" geschrieben, dass ich ihn extra aktiviert habe - grrr! Aber wenn es jetzt klappt :)

    Das direkte Eingeben über Teloefontastatur geht wohl nicht, soweit ich das Manual bisher verstanden habe. Nur der Weg über die Speed Dial Option ist möglich.

    Richtig brauchbar wird es für die meisten übrigens, wenn man statt der IP die DynDNS-Adresse einträgt - funktioniert genauso, man hat aber nicht mehr das Problem der wechselnden IPs.
     
  6. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hattest Du - tja, Strafe muss sein. ;)

    Das mit der DynDNS-Auflösung war das finale Ziel und funzt nun auch (per SpeedDial).

    Dass es übers Telefon nicht geht kann ich aus dem Manual nicht ersehen, warum sollte man sonst die Substitution von '@','.' und ':' durch '*' einführen?
    Vielleicht findet sich die Lösung ja noch.

    Viele Grüße
    C.
     
  7. Mr_Tackleberry

    Mr_Tackleberry Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Speed-Dial (Kurzwahlen funkt. nicht)

    Hallo,

    das Problem, dass man mit dem Telefon keine anderen SIP-Telefone anwählen kann, habe ich ebenfalls.
    Aber bei mir funktionieren auch die Kurzwahlen nicht.
    **2 und es kommt nur rauschen.
    Mein Dial-Plan:
    (<**:>[2-9]|<:06123>[1-9]xx.|<0:0>[0-9]xxxx.|<#,:>x.)
    Ich telefoniere über keine SIP-Provider, sondern rein über IP (LAN/WAN).
    Zur Zeit kann klappt alles mit Softphones, SIP-Phones perfekt.
    Nur mit dem Siemens-GIGASET A120 hinter dem SIPURA-1001 kann man die anderen nicht erreichen. Die anderen erreichen aber das DECT-Telefon.
    Vielleicht hängt es ja am Telefonmodell. Wir hätten aber gerne auch ein Funktelefon im Einsatz, daher der SIPURA-Adapter.
    Wäre echt klasse, wenn mir jemand helfen könnte.

    Gruß Tackleberry
     
  8. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hier geht es enwandfrei mit:

    Dialplan: (<**:>[2-9]|xx.)
    Kurzwahl 2: 1234@example.com
    Speed Dial Serv: YES
    Enable IP Dialing: YES

    Wenn du deinen SPA nicht bei einem Provider registrierst, dann kriegst du u.U. in der Standard-Konfiguration kein Freizeichen. Dann stell mal zusätzlich dieses ein:

    Make Call Without Reg: YES
    Ans Call Without Reg: YES


    zoo
     
  9. Mr_Tackleberry

    Mr_Tackleberry Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)
    I'm happy!
    Es geht, man muss halt nur wissen wie :)

    Vielen Dank!!!!