.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[DISKUSSION] ...und das sagt Snom zu unseren Problemen

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von ·T···free·, 27 Nov. 2004.

  1. ·T···free·

    ·T···free· Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mal eine Anfrage an Snom geschickt und reiche diese unkommentiert weiter. Auf eine weitere Mail von mir, die sich hierauf bezog erfolgte bis heute keine Reaktion.


    On Wednesday 24 November 2004 20:53, you wrote:

    >> Sehr geehrte Support Team,
    >>
    >> letzten Freitag habe ich mein Snom190 erhalten.
    >> Das Gerät weist zahllose Fehler auf. Vorweg: Alle aufgeführten Fehler
    >> betreffen alle Snom190. Ein Bild hiervon können Sie sich unter
    >> http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=5561 machen.
    >>
    >> Fehler:
    >> 1. Es wird bei eingehenden Anrufen weder über die LED, noch durch
    >> unterschiedlich Klingeltöne unterschieden, über welche Leitung der Anruf
    >> kommt. Es leuchte immer die 1. nicht belegte Taste. Es wird immer der
    >> default Ton abgespielt.


    In unserem Environment funktioniert das einwandfrei (snom4S Proxy). Es ist
    bekannt, daß die Asterisk PBX die Line/Leitungs Funktionalität samt
    linespezifischem Ringer (noch) nicht richtig unterstützt. Die Provider, die
    Asterisk einsetzen und das sind relativ viele, müßten also dort mit der
    Asteriskcommunity zusammenarbeiten und die Probleme beheben. Immerhin gibt es
    Asterisk umsonst und da könnten die Provider auch mal ein bischen
    Unterstützung für dieses Projekt leisten.


    >> 2. Nach Anschluß und automatischem Update startet das Telefon, (nur) bei
    >> bestehender Internetverbindung, ständig neu. Es ist fast unmöglich eine
    >> weitere (aktuelle) Firmware zu installieren.


    Das ist korrekt, läßt sich leider nachträglich nicht mehr ändern. Nach dem
    Update sollte dieses Problem aber behoben sein. Bislang hat noch jeder Kunde,
    mit dem ich gesprochen habe, das Update hinbekommen.


    >> 3. Auf Ihrer Site wird unter "Firmware Downloads" wird folgendes
    >> aufgeführt: ---
    >> Version Typ Datei Größe
    >> 3.52e j SIP .bin 1,30 MB
    >> 3.14 r SIP .bin 1,28 MB
    >> ---
    >> under Release Notes steht dann:
    >> 3.56i alpha snom 190
    >> GUI
    >> fixed call list display for U.S. date format
    >> LID
    >> added ethernet lan link detection (works only together with
    >> snom190-3.20-l.bin and snom190-3.20-j.bin)
    >> fixed support for 10 and 30ms G.711 packets
    >>
    >> Was sich natürlich wiederspricht.


    was wiederspricht sich ? Wenn Sie weiter runtergucken auf 3.52e werden sie
    sehen, daß dies keine Alphaversion ist.


    >> Und was ist: "snom190-3.20-l.bin"
    >>
    >> Auch nach diesem Update, macht das Telefon, falls "auto-update"
    >> vorgewählt ist, ein Downgrade der Ram Disk. Andere FW Teile sind nicht
    >> betroffen. D.h.: werden natürlich auch nicht aktualisiert.


    richtig, das ist so gewollt, da für den normalen User das Release empfohlen
    wird. Mutigere Anwender können gerne die neuste Alpha Version ausprobieren.

    Das ist also kein Fehler.


    >>
    >> 4. Z.B. bei Nikotel gibt es einen sehr seltsamen Effekt: Ist der
    >> Gesprächspartner kurzfristig relativ laut, regelt das Telefon die
    >> Lautstärke auf Null.


    Bei welcher Firmwareversion. Nur im Freisprechbetrieb ?


    >> Auch ist immer ein Echo hörbar. Vergleichen kann
    >> ich Nikotel mit der Fritz!Box. Hier treten weder ein Echo, noch
    >> Unterbrechungen auf..
    >>
    >> Weitere "Kleinigkeiten" können einem dann schon den Spaß am neuen
    >> Spielzeug verderben.
    >>
    >> Meine Frage ist natürlich: Wie sieht es mit der Korrektur all dieser
    >> Mängel aus. Ich habe mir das Gerät gekauft, nachdem ich mir die
    >> Bedienungsanleitung durchgelesen habe. Sehr wichtige, dort beschriebene
    >> Funktionen sind nicht vorrhanden, oder bugy.


    Welche außer den hiergenannten meinen Sie ?

    Tatsächlich haben Sie nur zwei dauerhafte Probleme (1 und 4) genannt, wobei
    sich das Vierte auch nach momentaner Auslastung des Netzes unterschiedlich
    darstellen kann. Echo wird immer von der jeweiligen Gegenstelle oder
    zwischenliegenden Gateways verursacht, nicht von dem Gerät an dem es zu hören
    ist. Eventuell macht dann die Fritzbox Echocancelation unterdrückt es also ?!
    Problem 1 habe ich oben ausführlich behandelt und ist auch nicht wirklich
    unser Bug.

    Die meisten Ihrer angesprochenen Probleme hätten Sie in dem oben genannten
    Forum schon vorab lesen können.


    >> Ich würde es auch
    >> akzeptieren, wenn Sie mir mitteilen, dass sich die Probleme nicht (nicht
    >> in absehbarer Zeit) beheben lassen. Ich würde dann den Händler um
    >> Rückabwicklung bitten.


    Ich kann Ihnen nicht versprechen bis wann die von Ihnen gemeldeten Probleme
    behoben sein werden.

    MfG,

    xxxx xxxxxxx


    >>
    >> MfG
    >>
    >> xxxxxxx xxxxxxxx
     
  2. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ehrlich gesagt sehe ich das GAnze auch etwas unaufgeregter als Du.

    Wenn Fehler 1 wirklich an den VoIP-Providern liegen sollte (was ich nicht beurteilen kann) was soll dann SNOM dagegen machen?

    Fehler 2 ist behoben

    "Fehler" 3 ist eigentlich doch klar: Auf der Homepageseite steht die letzte stabile Version zum Herunterladen. Die anderen danachfolgenden Versionen sind alpha-Versionen. Wie alle alpha-Versionen sind diese für Personen die sich auskennen / das austesten wollen gedacht und nicht für den Allgemeingebrauch vorgesehen.

    Fehler 4: Du betreibst das SNOM wohl hinter einer Fritz Box Fon WLAN. Die Fritz Box Fon jedenfalls ist "buggy" - ob auch die WLAN Version davon betroffen ist weiß ich nicht (die von dir in einem anderen Thread
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=7377
    beschriebene Verfahrensweise wie du es überhaupt zum Laufen bekommen hast lässt mich aber vermuten, dass auch die WLAN-Variante nicht fehlerfrei ist sondern eben nur mit den von dir genannten Kniffen läuft aber eben nur scheinbar fehlerfrei).
    Wenn du kannst, dann versuch doch mal, das SNOM hinter einem einfachen DSL Modem bzw. hinter einem DSL-Modem samt Router (Linksys WRT54G/GS HyperWRT 1.4) zu betreiben, der SIP aware ist. Funktioniert dann alles, liegt es nicht am SNOM sondern an Deiner Fritz! Box Fon WLAN. Die von dir gemachte Fehlerbeschreibung würde mir auch nur schwer weiterhelfen, einen Fehler zu finden.


    Ich für meinen Teil jedenfalls habe den Eindruck, dass die bei SNOM sich schon bemühen, aufgetretene Probleme zu beheben, aber wenn es nicht an ihnen liegt bzw. liegen sollte sondern an Dritten - was sollen sie dann machen?
     
  3. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also ich hatte auch freundlichen kontakt zur SNOm Hotline. Bei mir scheint es wirklich das Problem von AVM zu sein und der AVM Support ist jedenfalls nicht so gut und aufgeschlossen ,wie der von SNOM.
     
  4. ·T···free·

    ·T···free· Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, ganz einfach die eingehende Leitung am konfigurierten Konto erkennen, nicht an den gesendeten Infos. Das Telefon klingelt ja, weil eins der Konten aktiv wird. Hier ginge es nur um "wollen" Der Hinweis auf die eigene, lizenzpflichte Lösung hilft da nicht. Verstehen würde ich das, wenn Snom komplette, autarke Lösungen für Unternehmen vertreibt. Hier sollte es doch so sein, dass das Produkt zu den Gegebenheiten kompatibel sein ist.

    Naja, ohne Download/share zu kennen, wiederspricht es sich. Auch das Update Verhalten ist ja nicht wie beschrieben. Es wird, wie wir wissen, nur eine alte Ramdisk eingespielt. Die Alpha Version, sowie die restliche FW bleibt ja erhalten. Das ist wirklich so gewollt?

    Das verstehe ich jetzt nicht. Was soll denn eine bugy Fritz box mit Echo und Aussetzern zu tun haben? Hintergrund war hier, das ich mein Gegenüber, am anderen Ende der Leiung, etwas genervt habe. Wir haben bei diesen Tests ca 15 Verbindungen aufgebaut. Von Snom -> FN; Fritz -> FN und vice versa. Diese Probleme traten nur beim Snom auf. (in Verbindung mit Nokotel, nicht aber bei WEB......)

    Was uPNP betrifft, soll es ja laut Router faq von Snom aktiv sein und natürlich richtig funktionieren. An Fritz läufts ohne Probleme(BlueSip, GMX...), bei eingeschalteten uPNP. Aber da bleibt ein Risiko, weil von da an jedes Progamm/Wurm/Trojaner sich seine Ports selber freischalten kann. Am SMC klappts nicht. Leihweise hatte ich noch einen D-Link 624+, der machts genau wie Fritz (In der Router.faq bei Snom empfohlennes Gerät).
    Hierzu hatte ich aber in meiner Anfrage an Snom nichts geschrieben.


    Der Punkt ist einfach, dass alles anfänglich mit Fritz recht gut lief. Ich mich entschlossen habe - und dabei bleibts :) - zum örtlichen Kabelanbieter zu wechseln. Allerdings muß ich hier zwischen 3 (dann portierten) Leitungen unterscheiden. Lt. Anleitung möglich. Also war das Snom die Lösung! Super. Gerät gekauft. Dann ewas Ärger, nach dem Anschluß mit der FW und nun Sicherheit, dass diese Funktion nicht funktioniert... plus der Aussage vom Support, dass ich das vorher im Forum hätte lesen können.
    Mag sein, dass ich für das frühe Stadium zuviel erwartet habe.
    Hätte ich das Gerät nur aus technischem Interesse gekauft, wär ich wohl auch deiner Meinung.

    Is nich bös gemeint!

    Gestern Abend habe ich einen Sipura bekommen. Einer der Analog Ports vom Sipura geht in den Festnetz.Anschluß von Fritz. Etwas Abenteuerlich aber klappt auf Anhieb (incl.CLIP). Seitdem ist das Snom offline. Brauchst Du noch eins? :)
     
  5. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das könnte man in der Tat besser kommunizieren - ich würde es aber nicht als Fehler betiteln.


    In der Tat finde ich es auch unglücklich - oder auch einen Fehler - , dass bei Updateverhalten auf automatisch nicht geprüft wird, ob nicht schon eine neuere Version auf dem Telefon installiert ist sondern einfach nachgesehen wird, ob auf einem bestimmten Server eine bestimmte Datei liegt und diese dann installiert wird "komme was wolle" - also egal ob nicht schon eine neuere Version auf dem SNOM installiert ist.


    Seitdem ich mitbekommen habe, welche unterschiedlichen Sympthome hinter einem T-Sinus 154DSL aufgetreten sind (der ja wie die Fritz! Box Fon auch nicht SIP aware ist trotz dort aktiviertem uPnP (ohne UPnP ging es gar nicht)) tippe ich immer erst einmal auf den Router.
    Die Fehler mit T-Sinus 154DSL und SNOM mit Providern bei denen man angemeldet war (also Nikotel, Sipgate etc.) reichten da auch von Aussetzern bis nur einseitige Kommunikation über Echos und gar keiner Erreichbarkeit trotz Anmeldungsstatus "OK". Wurde stattdessen ein DSL-Modem Teledat 300 und ein Linksys WRT54G HyperWRT 1.4 verwendet ging alles einwandfrei.
     
  6. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    zu Fehler 1

    Bei Sipgate-internen Anrufen funktioniert die Signalisierung per Funktionstasten und dem zugewiesenen Klingelton des Anrufers. :D

    Aber eben nicht bei Anrufen aus dem Fest- oder Handynetz :x
     
  7. sip

    sip Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was sind die User denn bereit zu zahlen, damit die Funktionstasten auch bei Anrufen aus dem Festnetz richtig aufleuchten?

    Spass beiseite: das Problem sollte in der nächsten Firmware behoben sein.
     
  8. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie sieht es denn aus mit dem Problem der anzeige der angerufenen Leitung? Geht das mitlerweile?
     
  9. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geht