.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DNS Fehler

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Artex, 16 Dez. 2005.

  1. Artex

    Artex Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So. Einmal mehr zu GMX und was die Jungs alles nicht können. :)

    Angeschlossen ist bei mir eine Fritz Box Fon 5012 an einen D-Link 614+ Router, der zwei Rechner per WLAN an unser DSL Modem anschließt.
    VoIP nutze aber nur ich mit einem ISDN-Telefon.

    So. Was jetzt passiert ist folgendes: Ich kann Leute anrufen. Aber nach ca. 10 Minuten kann nur noch einer von uns beiden den jeweils anderen hören. Wiederhole ich den Anruf, tritt der Fehler nicht mehr auf.
    Gleichzeitig meldet die Box, dass das Anmelden meiner Nummern aufgrund eines DNS-Fehlers gescheitert sei. In der Übersicht stehen aber meine beiden Nummern als registriert da.

    GMX sagt zu diesem Fehler, dass ich bestimmte Ports freischalten soll. Das hab ich gemacht, ändert an der Situation jedoch nichts.

    Im D-Link Forum weiß man nicht weiter. Vielleicht fällt ja einem von euch etwas ein. Wäre toll


    Artex
     
  2. haegar007

    haegar007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mache doch folgendes:

    Nimm die Fritz!box als Modem und Router, hänger den D-Ling WLAN an die Fritzbox.
    Sparst ein Modem und die Fritzbox managed den Internetverkehr etc.
    und hat den Vorteil das du dich um Portweiterleitungen bzgl. VoIP keien Gedanken machen musst, da die Fritz!Box das ja übernimmt.
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Das sieht mir eher nicht nach einer allgemeinen Störung aus, daher kommt das Thema erstmal ins allgemeine GMX-Forum.

    Aber abgesehen davon:
    @Artex
    Wie ist denn der Stand der Dinge?
     
  4. dirk242

    dirk242 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Artex,

    ich hatte die Tage genau die gleichen Probleme wie Du - nur mit einem Netgear-WLAN-Router. Die Fritzbox hatte ich auch hinter den Router gehangen und damit dann die DNS Fehler.

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen. Lass die Fritzbox router spielen und die DSL Einwahl machen. Dann hängst Du Deinen WLAN-Router einfach an die Fritzbox. Auf der DLINK Kiste kannste dann die DSL-Einwahl deaktivieren - den nutzt Du dann quasi nur noch als WLAN-Switch.

    Jetzt nur noch die Fritzbox als Gateway am client setzen (bzw die DHCP Optionen entspr. anpassen) - fertig.

    Musst die Fritzbox und den router am besten ins gleiche Subnets packen und dann wirds ganz easy.

    Zusätzlicher Vorteil : die fritzbox macht auch QOS bzw trafficshaping - d.h. die Box kümmert sich darum, dass immer genug Bandbreite fürs telefonieren vorhanden ist und durch downloads nicht zuviel verbraten wird.

    viel erfolg
    dirk