.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DNS Unknown Host

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von Blint, 4 Juli 2005.

  1. Blint

    Blint Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich mal wieder:

    Bin mal wieder dabei, ein paar Telefone mit Firmware zu füttern. Aber diesmal musste ich den dhcp (udhcpd) selber einrichten, und dabei ist mir anscheinend ein Fehler unterlaufen.
    Alle 4 Telefone - 2x7960, 2x7940 - bleiben bei "Configuring IP" hängen. Sie haben per DHCP schon ihre IP und den Krams erhalten, aber sie arbeiten nicht weiter.
    In den Status Messages steht:
    Code:
    DNS Unknown Host
    No DNS Server IP
    No Default Router
    
    Das ganze ist ein geschlossenes Netz, also keine Anbindung nach draußen. Nur ein Switch, an dem 4 Telefone und 1 Server hängen.

    meine /etc/udhcpd.conf sieht so aus:
    Code:
    start	192.168.123.20
    end	192.168.123.254
    
    option subnet	255.255.255.0
    option domain	local
    option lease	864000
    
    interface	eth0
    
    max_leases	234
    
    remaining	yes
    
    Die ganzen optionen für dns, router und wins sind auskommentiert.

    Kann mir jemand eine Denkhilfe geben?

    Gruß
    Blint


    --update--

    Habe bei cisco.com rausgefunden, dass das "DNS Unknown Host" mit dem tftp zu tun hat. Habe also eingetragen:
    option tftp 192.168.123.78
    was ja die IP des Servers ist, auf dem dhcp und der tftp laufen.
    Klappt aber nicht, anstatt des DNS Unknown Host kommt jetzt nach dem Configuring IP ein Configuring CM List, danach ein TFTP Timeout.

    Könnt ihr mir sagen, wie der Befehl aussehen muss, damit die Telefone den TFTP finden/akzeptieren?

    Mögliche Konzepte wären vielleicht
    option tftp /tftpboot
    option tftp atftpd
    option tftp sonstirgendwas
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Hast Du irgendwo Namen statt IP-Adressen verwendet? Das würde erklären, warum er unbedingt einen DNS-Server haben möchte.

    Andererseits kann es gut sein, daß die Firmware aus Prinzip halt einen DNS-Server und einen Default-Gateway mitgeteilt bekommen möchte. Wenn Du nirgendwo Namen statt IP-Adressen verwendet hast, würde ich einfach versuchen in der DHCP-Konfiguration irgendeine IP-Adresse als DNS-Server einzutragen. Dito für das Default-Gateway. Dann sollte das Telefon eigentlich erstmal zufrieden sein.

    Wenn Du natürlich Namen verwendet hast, brauchst Du Zugang zu einem DNS-Server...

    -- Edit
    Was sagt denn das Log des TFTP-Servers? Greift das Telefon wirklich darauf zu?
    Bist Du mit der IP-Adresse des TFTP-Servers sicher? Die ist aus dem Bereich, den der DHCP-Server frei vergeben kann. Das ist zumindest ungewöhnlich! Dürfte mit dem Problem hier aber nicht so direkt zu tun haben...

    Bei mir läuft das mit der TFTP-Option etwas anders: Ich habe den Eintrag option tftp-server-name "ftp". Der Rest läuft dann über meinen DNS-Server. Sollte aber mit option tftp-server auch funktionieren.
     
  3. Blint

    Blint Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt komm anstatt der Meldung "No DNS Server IP" die Meldung "DNS Timeout". Verständlich, da ja kein DNS angeboten wird auf dem Server (den habe ich angegeben als DNS).
    Bleibt die Meldung: CFG File Not Found.

    War da nicht irgendetwas, dass man - wenn man auf ein frisches 7960 die neueste SIP Firmware aufspielen wollte - zuerst eine alte Version aufspielen musste, die dann Probleme mit dem upgrade umging?
    Version 6.3 oder 6.1 oder so... Oder liege ich da falsch?

    --edit--

    Der tftp-Server versucht die ganze Zeit, SEP* Dateien zu liefern.
    Log-File Auszug vom atftpd:
    Code:
    Serving OS79XX.txt to 192.168.123.22:51628
    Server thread exiting
    Serving SEP001469E26572.cnf.xml to 192.168.123.22:51629
    File /tftpboot/SEP001469E26572.cnf.xml not found
    Server thread exiting
    Serving XMLDefault.cnf.xml to 192.168.123.22:51630
    File /tftpboot/XMLDefault.cnf.xml not found
    Server thread exiting
    Serving SEP001469E26572.cnf to 192.168.123.22:51631
    File /tftpboot/SEP001469E26572.cnf not found
    Server thread exiting
    Serving SEPDefault.cnf to 192.168.123.22:51632
    File /tftpboot/SEPDefault.cnf not found
    Server thread exiting
    
     
  4. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Fragt sich nur, was das Telefon vom DNS-Server will?! Muß ja nen Grund haben...

    Was steht denn in der OS79XX.txt drin? Wenn da der richtige Inhalt für die zu verwendende Firmware drinsteht, sollte das auf jeden Fall klappen. Der Inhalt des Archivs mit der Firmware-Version 7.4 sollte so funktionieren, wenn man ihn einfach ins TFTP-Verzeichnis entpackt.

    Man muß natürlich noch die *.cnf dazupacken. Sinnvollerweise dort auch die image_version entsprechend anpassen. Dann sollte es laut Cisco auch aus dem Auslieferungszustand heraus in einem Schritt gehen.

    Ich habe es damals auch so ähnlich mit 7.1 oder 7.2 gemacht, nur daß ich die Dateien, die Cisco im aktuellen Archiv schon als Duplikate mitliefert, selber erst duplizieren musste.

    Ist im Log-File kein Leseversuch für SIP*.cnf zu finden? BTW: Sind das neue Telefone? Mit dieser merkwürdigen Auslieferungs-Firmware drauf? Wenn nicht, was ist denn für eine Firmware drauf.
     
  5. Blint

    Blint Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, gelöst. Habs wieder "in den Rücken durch den Hals ins Auge" gemacht, so wie beim letzten mal auch:

    Neue 7960/40 haben diese Spaß-Firmware druff, mit denen Cisco die Kunden anscheinend testen will...

    Direkter Upgrade auf 7.4 geht nicht.
    Ich musste da erst wieder ne ältere Version aufspielen (habe 5.0 benutzt), und von der aus dann nach 7.4...
    Jetzt fragen die Teflons auch nichtmehr nach dem DNS.